Donnerstag, 29. März 2018

Sabine Städing - Johnny Sinclair Geisterjäger (2) Dicke Luft in der Gruft

Sabine Städing - Johnny Sinclair Geisterjäger (2) Dicke Luft in der Gruft

Spannendes Abenteuer für kleine Geisterfreunde


Klappentext:
Von wegen! Echte Geisterjäger kennen keine Angst. Na ja, fast keine. Denn Johnnys und Russells neuester Auftrag hat es in sich. Mitschülerin Millie ist an einem mysteriösen Pustelfieber erkrankt und niest plötzlich rückwärts! Doch damit nicht genug: Ein paar rätselhafte Wesen sind hinter ihr her, und die Spur führt ausgerechnet auf den Friedhof. Ein klarer Fall für die Geisterjägeragentur! Aber ob ein sprechender Schädel, ein paar Teebeutel und eine Extraportion Anti-Grusel-Salz wirklich ausreichen, um dem Spuk ein Ende zu bereiten?

Meinung:
Seit vielen Jahren schon bin ich begeistert von John Sinclair und seinen Abenteuern in der Geisterwelt und nun gibt es auch den kleinen Johnny für die kleinen Spukfreunde - das finde ich richtig toll.

Allein die Aufmachung des Buches finde ich schon sehr gelungen. Das Cover ist sehr dunkel gehalten, die Schriftzüge aber neongelb, ebenso wie der Seitenschnitt des Buches - wirklich genial!

Aber nicht nur das Cover ist toll, auch die Geschichte mit Johnny, der auf Greymann Castle lebt und sich vor kurzem als Geisterjäger etabliert hat. Den ersten Band "Beruf: Geisterjäger" kenne ich nicht, das hat hier beim lesen aber auch nicht gestört. Ich werde ihn bestimmt noch hinten dran hängen, da mir dieses Abenteuer so gut gefallen hat.

Ein spannendes Abenteuer voller Spuk, Geheimnisse, Vodoo und allen möglichen geistern, nicht zu vergessen ist hier Erasmus, der sprechende Schädel, wobei dieser mich oft zweigespalten zurückgelassen hat, weil ich ihn und seine Beweggründe nicht richtig einschätzen kann - dennoch ist er ein absolut toller Charakter, der hier nicht fehlen darf. Ebenso wie Johnnys Kindermädchen, die Haushälterin und Köchin, Russell, Millie und die natürlich die Geister.

Ich finde, dass es ein wirklich tolles Kinderbuch ist, spannend ohne zu gruselig zu sein, humorvoll und voller Geheimnisse und Rätsel, die es zu lösen gilt. Was hat es mit Millies Krankheit auf sich? Was passiert mit Russells Vater und wer steckt hinter den Angriffen auf verschiedene Dorfbewohner?

Sabine Städing schafft es auch hier wieder mit ihren Ideen, ihrem absolut leichten und schönen Schreibstil, sowie den ausgefeilten Charakteren mit Wiedererkennungswert zu punkten. Wie auch mit "Petronella Apfelmus" weiss Frau Städing mich auch hier absolut gut und kurzweilig zu unterhalten!

Spannend, rätselhaft und geheimnisvoll - "Dicke Luft in der Gruft" - ein Buch, dass ich meinen Kindern später gerne zum lesen gebe!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Sabine Städing - Johnny Sinclair Geisterjäger (2) Dicke Luft in der Gruft, im februar 2018 bei Baumhaus erschienen
272 Seiten, 12,00 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.

Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.

Weitere Informationen findest Du hier:
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von google https://policies.google.com/privacy?hl=de
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von sabrinas.buchwelt.blogspot
https://sabrinas-buchwelt.blogspot.de/p/datenschutz.html

Bei Fragen wende Dich bitte an sabrina.konrad@mail.de