Donnerstag, 19. April 2018

Dully & Dax - Eddie Meisterdieb - Eine rasante Verfolgungsjagd mit Verschwinde-Klappen!

Dully & Dax - Eddie Meisterdieb - Eine rasante Verfolgungsjagd mit Verschwinde-Klappen!

Wo sind all die Sachen hin?


Klappentext:
Wer hat die decke vom Fuchs geklaut? Und den Käse der Ratte? Und die Zähne vom Krokodil?! - Das kann nur Eddie Meisterdieb gewesen sein!

Mach Dich zusammen mit den bestohlenen Tieren auf die Suche nach dem Dieb und finde die Verschwinde-Klappen, durch die Eddie immer wieder entwischt...

Meinung:
"Eddie Meisterdieb" von Sabine Dully (Illustrationen) und  Eva Dax (Text) ist ein lustiges und spannendes Kinderbuch in Reimform - und mit mehr als 50 Klappen.

Ich liebe ja die Kinderbücher, in denen mit Klappen gearbeitet wird, so hat man neben Text und Bildern noch etwas zu entdecken. Nämlich was sich hinter all den Klappen befindet oder besser wer.

Hier ist die Geschichte wirklich sehr süß. Dem Fuchs wird seine Decke geklaut, der Ratte der Käse und dem Krokodil sogar seine Zähne - wer das war ist den dreien schnell klar: Eddie Meisterdieb! Aber dieser ist so gerissen, dass es wirklich schwer ist ihn zu erwischen - dennoch machen sie sich auf die Suche und finden noch das ein oder andere Opfer vom Meisterdieb.

 Und dann gibt es noch die schönen Klappen - was es da alles zu entdecken gibt, kann man gar nicht alles aufzählen - aber meine Kinder hatten unheimlich Spaß mit den verschiedenen Klappen und was sie dahinter vorgefunden haben.

Die ganzseitigen Illustrationen sind bunt und liebevoll - es gibt so viele Details und Tiere zu entdecken, dass man gar nicht weiß, wohin man zuerst schauen soll. Der Text in Reimform ist der Altersgruppe angepasst und auch ich als Mama habe Spaß an den gereimten Abenteuern von Fuchs, Ratte, Krokodil und Co.

"Edide Meisterdieb" ist ein lustiges und spannendes Vorlesebuch für kleine und große Detektive - meint ihr, ihr könnt Eddie Meisterdieb fassen?

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Dully & Dax - Eddie Meisterdieb - Eine rasante Verfolgungsjagd mit Verschwinde-Klappen!,  im Januar 2018 bei Oetinger erschienen
20 Seiten, 15,00 €

Mittwoch, 18. April 2018

Mein Ruck-Zuck Übungsblock - Grundrechenarten 1. Klasse

Mein Ruck-Zuck Übungsblock - Grundrechenarten 1. Klasse

Spielerisch rechnen lernen


Klappentext:
Ruckzuck fit im Rechnen - so gehts:
  • Die Grundrechenarten entdecken - in kleinen Übungsportionen
  • Bunte Abwechslung: Rechenmauern, Sachaufgaben, Tauschaufgaben, schnelles rechnen
  • Knifflige Knobeleien und Matherätsel
  • Ergebnisse selbstständig kontrollieren und Punkte sammeln
  • Mit vielen witzigen Illustrationen
Abgestimmt auf die aktuellen Bildungspläne der Grundschule. In allen Bundesländern einsetzbar.

Meinung:
Ein wunderbarer und sehr hilfreicher Block wie ich finde. Ich hätte mich damals, als Kind, wirklich über so eine spielerisches Hilfsmöglichkeit gefreut, denn in Mathe war ich nie gut und das hat tatsächlich schon in der Grundschule angefangen - während alle anderen Fächer kein Problem waren.

Das mir spielerische Lernmittel gut gefallen und ich den Duden Verlag da auch sehr schätze, wisst ihr bestimmt mittlerweile. Und auch hier bin ich wirklich überzeugt, dass es so funktionieren kann. Die Aufgaben sind Themengebieten zugeordnet, bauen aufeinander auf und sind vor allen Dingen überschau- und leistbar.

Folgende Themen werden hier bearbeitet:
  • Zahlen bis 10
  • Zahlen bis 20
  • Zahlen addieren
  • Zahlen subtrahieren
  • Zahlen addieren und subtrahieren und
  • Zahlen bis 100 
Die Aufgaben sind von ihrer Art her sehr unterschiedlich, so dass auch keine Langeweile aufkommt - schön sind auch die Gestaltung mit hübschen Zeichnungen, so dass das Kind wirklich Spaß beim üben hat.

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
 Mein Ruck-Zuck Übungsblock - Grundrechenarten 1. Klasse, im Januar 2018 im Duden Verlag erschienen
128 Seiten, 5,00 €

Anna Aparicio Catala - Alles unter Wasser

Anna Aparicio Català - Alles unter Wasser

Eine Geschichte über Zusammenhalt...und was er möglich macht....


Klappentext:
Es war einmal ein kleines Dorf inmitten eines Tals, in dem jeder nur an sich selbst dachte. Niemand kümmerte sich groß um die Belange der anderen, bis eines Tages ein Unglück geschah...
Da mussten sich die Dorfbewohner zusammentun und gemeinsam einen Ausweg finden.

Meinung:
"Alles unter Wasser" ist eine herrliche Geschichte, die jedoch leider aufzeigt, was in unserer Gesellschaft viel zu oft passiert - das aneinander vorbeileben, anstatt miteinander zu leben.Und das funktioniert auch, so lange alles gut läuft und nichts dazwischen kommt. Erst als die Existenz der Tiere in Gefahr gerät, setzen sie sich zusammen und machen sich gemeinsam auf die Suche nach dem Ursprung des Problems....

Anna Aparicio Català hat hier eine sehr ausdrucksstarke Geschichte gewoben. Es gibt einen viel größeren Bildanteil und zu den jeweiligen Bildern meist ein zwei Sätze. mehr braucht die Geschichte aber auch nicht. Anhand der Bilder, kann man das meiste erkennen. Das Problem der Dorfbewohner, das Zusammenkommen und sich gemeinsam auf den Weg machen, die beschwerliche Reise und auch die Lösung des Problems. Wirklich schön.

"Alles unter Wasser" ist ein Buch in dem die Handlung im Vordergrund steht, fast schon ohne Charaktere, denn die sind hier im Hintergrund - einfach um das Thema zu erläutern und zu zeigen, was man zusammen alles schaffen kann. Und dass es wichtig ist aneinander zu helfen.

Ein schönes Buch mit tollen Zeichnungen, welches am Ende noch gute Anregungen mitbringt und über einen tiefere Moral verfügt! Wirklich schön umgesetzt.

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Anna Aparicio Català - Alles unter Wasser, im Januar 2018 bei àbac erschienen
32 Seiten, 15,00 €

Nina da Lua & Joana Santamans - Rosabella im Traum der Schmetterlinge

Nina da Lua & Joana Santamans - Rosabella im Traum der Schmetterlinge

Ein poetisches Kinderbuch mit wundervollen Illustrationen


Klappentext:
Dieses Buch erzählt uns mit besonderer Feinfühligkeit von einer wundersamen Entdeckungsreise, zu der sich Rosabella eines nachts aufmacht. Eine magische Geschichte, welche die Essenz der traditionellen Märchen in sich trägt und uns in eine Traumwelt mit unbekannten Landschaften und fantastischen Wesen entführt. Mit Intuition, Geduld, vertrauen und Zuversicht kann sie schließlich eine geheime Botschaft voller Symbolik entziffern und verstehen.

Meinung:
Schon die Gestaltung dieses Buches ist einfach ein Hingucker. Es ist nicht nur ein Buch, es ist ein kleines in Leinen gebundenes Kunstwerk. Ropsabella liegt schlafend inmitten der fliegenden Schmetterlinge.

Der Text in diesem "modernen Märchen" stammt von Nina da Lua, während die Zeichnungen von Joana Santamans stammen. Und was soll ich sagen, bevor ich zum Inhalt des Buches und dem Text übergehe, will ich etwas zu den Zeichnungen sagen. Sie sind wunderschön, kraftvoll, natürlich und authentisch. Die Zeichnungen von Rosabella und dem Rabe oder auch der Eule will man sich immer wieder anschauen, weil sie so stark an Ausdruck sind. Es sind Bilder, die einem im Kopf bleiben. ähnlich wie die Zeichnungen von Benjamin Lacomb, aber doch wieder ganz anders.

Die Geschichte an und für sich finde ich auch ganz süß. Rosabella erwacht in einem Wald und muss vor Sonnenaufgang wieder nach Hause finden, dafür muss sie sechs Schlüssel sammeln. Was genau nun die Schlüssel sind, vermag ich nicht zu sagen - es gibt ein paar Möglichkeiten finde ich.
 Auf jeden Fall erlebt sie in ihrem Traum, viele, spannende und abenteuerliche Dinge, die sie ängstigen, ihr Ehrfurcht zeigen oder sie Dankbarkeit fühlen lassen.

Ein tolles Buch, dass sowohl durch Inhalt, als auch die wunderschönen Illustrationen besticht. Sehr schön ist, auch der Titel des Buches und wie er in den Fuß einer jeder Seite eingebaut ist.
Wir werden es bestimmt noch häufig zur Hand nehmen!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Nina da Lua & Joana Santamans - Rosabella im Traum der Schmetterlinge, im Januar 2017 bei abac erschienen
48 Seiten, 18,95 €


Dienstag, 17. April 2018

Andrea Küssner-Neubert - Schneiden, Kleben, Malen

Andrea Küssner-Neubert - Schneiden, Kleben, Malen

Vielfältige Bastelideen für Kinder ab 5 Jahren


Klappentext:
Ein Frühlingsbild mit Orgamitulpen und kleine Schnecken aus buntem Knüllpapier. Bunte Blumen aus Papptellern und niedliche Füchse aus Pappbechern. Gute-Laune-Smileys aus Schrumpffolie als Anhänger für Schultasche und Stiftemäppchen. Eine Eulen-Bildergalerie und Kastanienvögel aus Naturmaterial, Räuchermännchen, ein Pappbecher-Nikolaus und Faltsterne für die Weihnachtszeit.

Diese schönen Ideen sind einfach umzusetzen. Kinder können mit wenig Hilfe allein basteln und haben schnell Erfolgserlebnisse. Und nebenbei werden ganz spielerisch Fantasie, Kreativität, Feinmotorik und Konzentration gefördert.

Die Materialien - Papier, Pappbecher, Naturmaterial, Farbstifte und Bastelfarben - sind in vielen Familien vorhanden, und so kann`s gleich losgehen mit dem großen Bastelspaß!

Meinung:
Seit meine Kinder im Kindergarten sind lieben sie es zu basteln. Wenn sie krank zu hause sind ist es so, dass ich morgens direkt höre: "Mama basteln!"und dann möchte man den Kinder natürlich gerne den Gefallen tun.
Bei mir hapert es einfach oft an den Ideen, da ich selbst nicht der kreativste Mensch bin, aber dafür gibt es dann ja glücklicherweise tolle Bücher, wie dieses hier.

Das Buch ist in verschiedene Bereiche unterteilt:
  • Papier: Scheiden, kleben, falten
  • Restmaterialien: Alles ist zum basteln da!
  • Farben: Ausmalen, anmalen, mit Farbe gestalten
  • Naturmaterial: Sammeln und basteln und
  • Weihnachten: Dekorieren und schenken
Einige Projekte, die in diesem Buch vorgestellt werden, kann man bestimmt auch schon mit jüngeren Kindern machen, wenn man Hilfestellungen gibt - aber mit 5 Jahren sollten alle Ideen umzusetzen sein.

Natürlich gibt es hier auch tolle Jahreszeitendeko: Schneemänner und Nikoläuse für den Winter, Blumebilder, Osterhäschen oder bunte Blumen für die Frühlingsdeko, bunte Blätter, Kastanientier und Äpfel für den Herbst.

Viele der Materialien die man benötigt hat man tatsächlich zu hause oder man kann einiges aus in der Natur sammeln.

"Schneiden, kleben, malen" ist für Familien und Eltern, die ein schönes Bastelbuch mit vielseitigen, tollen Ideen suchen definitiv eine Empfehlung!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
 Andrea Küssner-Neubert - Schneiden, Kleben, Malen, im März 2018 im Christophorus Verlag erschienen
96 Seiten, 9,99 €

Montag, 16. April 2018

Prem Rawat - Der Papagei, der alles wusste und nichts konnte

Prem Rawat - Der Papagei, der alles wusste und nichts konnte

Schöne Fabeln und Weisheiten

Klappentext:
Prem Rawat ist ein indischer Lehrer, der bisher mit seinen Weisheiten 15 Millionen Herzen weltweit berührt hat.
In diesem Buch versammelt er bezaubernde und kluge Fabeln zum Sinn des Lebens und bietet Inspiration und Motivation.

"Lerne, den frieden in dir zu finden und erkenne, was wirklich wichtig ist in deinem Leben."

Meinung:
"Der Papagei, der alles wusste und nichts konnte" kommt in einem schönen handlichen Hardcover daher. Das Cover ist in apricot gehalten und man sieht den Dschungel im Hintergrund, sowie - den namensgebenden Papagei - neben dem Titel.

Ich hatte bisher noch nichts von Prem Rawat gehört, mag aber Sergio Bambaren und Richard Bach ganz gerne.
Mir hat das Buch von Prem Rawat sehr gut gefallen und vor allen Dingen, die schönen Fabeln habe ich sehr gerne gelesen. "Zwei Ameisen" und "Das Schildkröten-Picknick" haben mir sehr gut gefallen. Und ich mag es auch wie Herr Rawat am Ende einer Fabel oder einer Geschichte immer etwas zum Sinn schreibt.

Er regt den Leser dazu an, über das Leben im ganzen nachzudenken. Man denkt an kritische, politische Situationen, aber natürlich auch an sich selbst, sein Leben, sein Glück und wie die Beziehung zu anderen Menschen ist.

"Der Papagei, der alles wusste und nichts konnte" lädt zum reflektieren und schmökern ein.
Ein wirklich schönes Buch, dass ich mit Sicherheit noch oft zur Hand nehmen werde!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ 

Produktinformation:
Prem Rawat - Der Papagei, der alles wusste und nichts konnte, im März 2018 im Gütersloher Verlagshaus erschienen
128 Seiten, 12,00 €

Sonntag, 15. April 2018

Judith Drews - Barcelona Wimmelbuch

Judith Drews - Barcelona Wimmelbuch

Ein Wimmelbuch für die Mama


Klappentext:
Starte los und entdecke Barcelona! Begleite tolle Menschen durch die Straßen dieser spanischen Stadt, verbringe einen schönen Nachmittag im Park oder bade im Meer. Im Museum erwarten dich dann viele interessante Dinge. Zahlreiche kleine, fortlaufende Geschichten wimmeln von liebevollen Details. Hier findest du immer etwas Neues zum Staunen und Lachen!

Meinung:
Heute stelle ich euch einmal ein Städte-Wimmelbuch von Judith Drews vor. Sie hat einige Städte-Wimmelbücher herausgebracht, z.B. London, Paris, Stockholm oder aber auch Barcelona.

Mich hat dieses Buch so angesprochen, da ich einmal eine schöne Schulfahrt nach Barcelona gemacht habe und mich diese Stadt, voller Kultur und Charme nicht mehr losgelassen hat.

Schon auf dem Cover des Buches sieht man das große Wahrzeichen Barcelonas. die Sagarda Familia. Ebenfalls zu sehen ist der Torre Agbar, ein Bürokomplex, sowie weitere Kunst von Gaudi.

Auf der ersten Innenseite finden wir verschiedene bekannte und unbekannte Persönlichkeiten, die wir auf den Seiten im Wimmelbuch finden sollen, z.B. Montserrat Caballe & Freddie Mercury, Maler und Touristen.

Die Seiten sind sehr detailverliebt und bunt, man findet sich auf den Ramblas wieder, im Parque Guell oder im Museum. Auf jeder Seite gibt es viel zu entdecken und natürlich auch die gefragten Personen und Dinge zu suchen. Man findet viele landestypische Situationen und natürlich Barcelona-typische Situationen, wie das bunte und trubelige Geschehen/ Leben auf den Ramblas. Buden und Stände reihen sich aneinander und überall gibt es etwas zu entdecken - in der Stadt, wie im Buch.

Wer Wimmelbücher mag, die nicht nur für Kinder sind, sollte sich mal die Städte-Reihe von Judith Drews ansehen. Vielleicht gibt es ja auch ein Wimmelbuch zu einer eurer Lieblingsmetropolen!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Judith Drews - Barcelona Wimmelbuch, im Mai 2017 im Wimmelbuchverlag erschienen
14 Seiten, 9,95 €

Samstag, 14. April 2018

DGSVO - was setzt ihr anderen Buchblogger um?

Hallo ihr Lieben,

ich habe einmal eine Frage an euch. Welche Änderungen setzt ihr in euren Blogs zu ende Mai um?
Ich denke, dass ich ein relativ kleiner Blog bin - ich habe keine Affiliate-Links gesetzt, habe keine Werbebanner und Newsletter gibt es auch nicht - dennoch werden im Hintergrund (bestimmt) irgendwo Daten gespeichert. Für mich als Laie finde ich das wirklich etwas undurchsichtig und wollte gerne wissen, was macht ihr? Habt ihr ein paar Tipps für mich. Ich wäre sehr dankbar, da dieses Gebiet für mich mehr als ein Buch mit sieben Siegeln ist!

Liebe Grüße eure Sabrina

Magali Le Huche - Auf Vivaldis Spuren

Magali Le Huche - Auf Vivaldis Spuren

Ein "klassisches" Soundbuch


Klappentext:
Kennst du "Die vier Jahreszeiten" und die Oper "Griselda"? Die weltberühmten Melodien Vivaldis verzaubern Groß und Klein. Durch leichtes Drücken der Soundbuttons erklingen seine schönsten Stücke.

Venedig ist die Stadt Antonio Vivaldis. Der kleine Hund Pippo wandelt dort auf den Spuren des berühmten Komponisten. Im Karnevalstrubel spielen Straßenmusiker dessen Konzerte für Mandoline und Flöte, bei einer Gondelfahrt ertönen vertraute Melodien und nachts tanzen alle gemeinsam zur Musik über die Brücken der Stadt.

Eine Geschichte mit 11 der bekanntesten Melodien Vivaldis und 5 Geräuschen zum Hören.

Meinung:
Meine Kinder lieben Soundbücher und mögen Musik. Es muss nicht unbedingt klassische sein, aber auch hier tanzen sie und haben Spaß. Daher ist es wirklich eine tolle Kombination, man hat eine Geschichte zum vorlesen und eine Mischung von Geräuschen und Auszügen von klassischer Musik Vivaldis.

Die Kinder werden durch das Buch nicht nur an die verschiedenen Stücke Vivaldis herangeführt, sondern auch an Venedig und für diese Stadt typische Merkmale und Sehenswürdigkeiten. So lernen die Kinder natürlich die Kanäle und die Gondeln kennen, aber auch die Rialto-Brücke, den Karneval und den Markusplatz samt Tauben.

Auf jeder Seite findet man einen Softbutton mit einer klassischen Stück vor, auf manchen dann noch zusätzliche Geräusche wie blubberndes Wasser oder Taubengurren.

Die Zeichnungen im Buch sind wirklich toll und sehr detailliert und farbenfroh gestaltet, egal ob es sich um die Häuserwände, Kleidungsstücke oder natürlich auch den Karneval handelt.
Der geschrieben Teil ist immer sehr kurz gehalten mit 2-3 Sätzen, wenn man jedoch auch die Musikstücke und Geräusche hören will, benötigt m,an schon etwas Zeit zum vorlesen. So dass ich dieses Buch am liebsten auf mittags und abends aufteile.

"Auf Vivaldis Spuren" ist ein tolles Soundbuch, dass den Kindern Vivaldis Musik, die verschiedenen Instrumente und auch Venedig näher bringt - wirklich klasse!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Magali Le Huche - Auf Vivaldis Spuren, im Februar 2018 bei Sauerländer erschienen
24 Seiten, 14,99 €

Freitag, 13. April 2018

Gruselkabinett Folge 134 - Willy Seidel - Das älteste Ding der Welt

Gruselkabinett Folge 134 - Willy Seidel - Das älteste Ding der Welt

Atmosphärisch, aber nicht ganz meine Geschichte


Klappentext:
Dem achtzehnjährigen Harald von Calmus, einziger Sohn des bejahrten Reichsfreiherrn von Calmus-Dunkelstedt, ist es durch eine kleine Finte wieder einmal gelungen, seinem Hauslehrer in die freie Natur zu entkommen. Im nahen Pfaffenwäldchen hat er an jenem Nachmittag mehrere unheimliche Erlebnisse, die imstande sind, sein noch junges Leben aus den Angeln zu heben ...

Meinung:
 Ich habe schon einige Hörspiele der Reihe "Gruselkabinett" gehört und mir gefällt das Konzept an und für sich sehr gut. Natürlich kann nicht immer alles gefallen.

"Das älteste Dinge der Welt" von Willy Seidel ist eine Geschichte, die mich ein wenig zwiegespalten zurücklässt. Grade die Einleitung und der erste Teil der Geschichte hat mich sehr interessiert und die Umsetzung war auch toll. Sehr atmosphärisch und stimmungsvoll.
Die Einleitung und die Einführung der Charaktere war sehr gelungen. Harald von Calmus in seiner jugendlichen Naivität gefällt mir sehr gut, ebenso wie sein Sprecher. Auch die Beschreibung des Pfaffenwäldchens und der Blutopfer ist sehr sehr gut.

Der Fortgang der Geschichte ist spannend bis zu dem Punkt, an dem der Junge auf den merkwürdigen Chinesen trifft und er sich auf die Arbeit mit ihm einlässt. Ab diesem Punkt fällt es mir oftmals schwer der Geschichte und dem Fortgang zu folgen. Aber das ist nun einmal die Geschichte an und für sich. Ähnlichkeiten zu Lovecraft kann ich nicht nachvollziehen. Auch wenn Seidel es schafft eine atmosphärische Stimmung aufzubauen.

Vielleicht ist mir das Ende auch einfach zu angedreht, jedoch stehen den Autoren in der Phantastik ja bekanntlich alle Türen offen. Ich persönlich bevorzuge wirkliche schaurige Geschichten mit klassischen Themen und Gänsehauteffekt.

Die Tonproduktion, musikalische Untermalung und die Leistung der Sprecher möchte ich hier jedoch noch als wirklich gut hervorheben. Ich finde, dass man hier merkt, dass den Sprechern ihre Arbeit Spaß macht und sie dahinter stehen. Ängste, Unwissenheit, Verwunderung  - alle Gefühle werden gut an den Hörer kommuniziert.

"Das älteste Ding der Welt" ist gut umgesetzt und die erste Hälfte der Geschichte kann mich auch von sich überzeugen und begeistern - jedoch baut die Geschichte in der zweiten Hälfte für mich sehr ab!

Wertung:
♥ ♥ ♥,5

Produktinformation:
Gruselkabinett Folge 134 - Willy Seidel - Das älteste Ding der Welt, im März 2018 bei Titania Medien erschienen
1 CD, Gesamtlaufzeit über 88 Minuten, 7,64 €

Anna Barnes - Zeit für mich (1) Innere Ruhe

Anna Barnes - Zeit für mich (1) Innere Ruhe

Schöner kleiner Band um verschiedene Wege zur Ausgeglichenheit kennenzulernen


Klappentext:
Stress, Hektik, Zeitdruck – gar nicht so einfach, in unserem durchgetakteten Alltag immer bei sich zu bleiben. Umso wichtiger ist es, bewusst zu entschleunigen und uns zwischendurch kleine Seelenoasen zu bauen. Der kleine Wohlfühl-Coach „Zeit für mich“ nimmt uns mit inspirierenden Botschaften und praxisnahen Übungen an die Hand. Ob in der Arbeit, unterwegs oder zu Hause, überall bieten sich Gelegenheiten, in denen wir bei uns ankommen und frische Energie schöpfen können. So gelingt es, mit Belastungen entspannter umzugehen und das Leben zu genießen.

Meinung:
Im März sind vier tolle Bücher der Autorin Anna Barnes im Kailash Verlag erschienen. "Innere Ruhe", "Glück", "Achtsamkeit" und "Selbstvertrauen" - heute möchte ich euch etwas zum ersten Band dieser kleinen Reihe erzählen.

Schon das ganze Buch ist sehr ansprechend gestaltet, dass Cover in einem schönen Blauton, aber ansonsten sehr ruhig. Von Innen ist das Buch ein absoluter Traum und wirklich wertvoll, sowohl was Inhalt und Aufmachung angeht. Alles ist sehr liebvoll und detailliert illustriert und ausgeschmückt.
Es gibt Seiten auf denen viele Tipps der Autorin zu finden sind, wie man zu innerer Ruhe finden kann und Seiten mit tollen Illustrationen und Bildern mit Zitaten bekannter Persönlichkeiten.

Anna Barnes schlüsselt die Wege zur inneren Ruhe in verschiedenen Bereiche auf bzw. gibt verschiedene Anreize, wo unserer Stressfaktoren liegen könnten.
Nachfolgend die Themen, die sie hier aufgreift:
  •  Wege zu mehr Gelassenheit
  • Daheim Ruhe finden
  • Gut geschlafen, gut drauf
  • Seelenruhe im Job
  • Ein ruhiges Gemüt
  • Essen, das gelassen stimmt
  • Auch Bewegung hilft
  • Wahre Entspannung und
  • Wohltuende Therapien
Sie gibt wirklich viele verschiedene Tipps zu den Bereichen an, für ein freies Kopfgefühl To-Do-Listen, weil uns jeder abgehakter Punkt zufrieden sein lässt und uns Ruhe schenkt, Spaziergänge in der Natur, wenig Computer- und Fernsehzeit, mehr Zeit für Familie und Freunde, gesundes Essen selbst kochen und sich kleine Oasen der Zufriedenheit im Alltag verschaffen. Im Bereich Sport  ist die Autorin von Yoga und Schwimmen sehr überzeugt, aber auch Spaziergänge und das ´Fahrrad kommen gut an.

Zuletzt weist sie aber auch darauf hin, dass man sich professionelle Hilfe suchen muss, wenn man zu große Probleme oder sogar Depressionen hat.

Ich finde "Innere Ruhe" von Inhalt und Gestaltung her toll und werde den ein oder anderen Tipp in meinen Alltag einbauen - bei drei kleinen Kindern bestimmt nicht verkehrt!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Anna Barnes - Zeit für mich (1) Innere Ruhe, im März 2018 bei Kailash erschienen
160 Seiten, 12,00 €

Patricia Hegarty & Thomas Elliott - Die kleine Raupe und das große Wunder

Patricia Hegarty & Thomas Elliott - Die kleine Raupe und das große Wunder

Ein ganz besonderes (Gute-Nacht)-Buch


Klappentext:
Ein müdes kleines Raupenkind will schnell ins Bett nach Haus. Am Himmel senkt die Sonne sich, der Mond kommt auch schon raus.

Endlich Schlafenszeit!
Nach einem anstrengenden Tag freut sich die kleine Raupe riesig auf ihr Bett. Schnell läuft sie nach Hause. Unterwegs trifft sie viele Freunde und wünscht ihnen eine gute Nacht. Dann legt auch sie sich schlafen - und ahnt nicht, welche große Überraschung auf sie wartet, wenn sie aufwacht....

Meinung:
"Die kleine Raupe und das große Wunder" ist ein wirklich tolles und besonderes Gute-Nacht-Buch.
In Reimform erzählt uns die Autorin Patricia Hegarty wie die kleine Raupe auf ihrem Weg nach Hause viele andere Tiere trifft, denen sie eine gute Nacht wünscht. Sie trifft Frau Spinne, die Biene, Ameisen, die Drosseln und den Hasen und legt sich dann zur Ruhe....

Schon auf dem Cover sieht man, deutlich, dass das Buch Ausstanzungen hat und ich als große Leserin erahne natürlich auch, was mich am Ende erwartet - aber die Kinder nicht. Sie sind überrascht und wissen nicht, in was für ein Bettchen sich die kleine Raupe da gelegt hat und was am nächsten Morgen passiert wird.

Die ganzseitigen Illustrationen von Thomas Elliott sind einfach wunderschön. Die Farben sind passend zum Thema Wald und Nacht gewählt. Kräftige verschiedene Grün- und Blautöne, oder ein purpur für die Abenddämmerung und dunkle Nachtfarben dominieren das Buch. Alles sehr gut aufeinander abgestimmt.

"Die kleine Raupe und das große Wunder" ist ein wunderschönes Kinderbuch über eines der Wunder unserer Natur! Wunderschöne Illustrationen und Texte!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Patricia Hegarty & Thomas Elliott - Die kleine Raupe und das große Wunder, im Februar im Brunnen Verlag erschienen,
24 Seiten, 13,00 €

Donnerstag, 12. April 2018

Annabel Karmel - Kochen für Babys und Kleinkinder - Gesund & lecker

Annabel Karmel - Kochen für Babys und Kleinkinder - Gesund & lecker

Tolles Kochbuch vom Beikostalter bis ins Kleinkindalter


Klappentext:
Gesunde Ernährung von Anfang an! Das ist fast allen Eltern wichtig - die Umsetzung ist aber oft gar nicht so leicht. Erfolgsautorin Annabel Karmel liefert über 200 einfache und gesunde Rezepte für Beikost, Fingerfood und Kleinkindmahlzeiten und beantwortet viele Fragen:
  • Wann kann ich mit Beikost beginnen?
  • Soll ich am Anfang wirklich alles pürieren?
  • Was ist Baby - lead - weaning?
  • Wie können wir Allergien vorbeugen?
  • Ab wann sind welche Nahrungsmittel erlaubt?
Mit diesem Buch ist es ganz einfach. Babys und Kleinkinder ausgewogen, lecker und abwechslungsreich zu ernähren.

Mit praktischem Beiokostfahrplan für die ersten 12 Monate.

Meinung:
Ich glaube Annabel Karmels Baby- und Kleinkinderkochbuch ist mittlerweile das dritte oder vierte Kochbuch für Babys und Kinder, dass ich vorstelle. Aber das ist bei drei kleinen Kindern auch kein Wunder. Für die Beikost brauche ich es nun nicht mehr, dass ist bei allen vorbei. Aber ich habe sehr makelige Esser und bin immer dankbar für neue Ideen und Impulse.

Folgende Themen behandelt die Autorin in ihrem Buch:
  • Die besten ersten Nahrungsmittel für ihr Baby
  • Die erste Beikost
  • Sieben bis neun Monate
  • Neun bis zwölf Monate 
  • Kleinkinder
  • Beikost-Fahrplan für die ersten 12 Monate 
Meine Kinder sind aus dem Beikostalter lange raus, dennoch finde ich, dass grade hier ein wichtiger Stein zur gesunden Ernährung gelegt wird- Hierr bin ich damals auch mit einem Kochbuch und dem langsamen herantasten an alle Lebensmittel rangegangen. Meine Kinder muss ich sagen, haben auch dann im Notfall kein gekauftes Gläschen essen wollen.

Wichtig ist hier natürlich auch der Theorieteil, den die Autorin auch nicht auslässt. Welche Inhaltsstoffe sind besonders wichtig und wo kommen sie drin vor. Klar vieles weiß man, aber sein Wissen etwas aufzufrischen ist ja auch nicht das schlechteste. Schön finde ich hier noch einmal die Aufteilung in die verschiedenen Altersstufen.

Für mich war nun interessant das Thema "Kochen für Kleinkinder". Ich habe drei zu hause, zwei sind jetzt drei geworden und grade da ist es unheimlich schwierig. Gemüse wird fast immer verweigert, dafür aber mit Hingabe Obst gegessen. Nudeln gehen auch immer, deshalb finde ich es sehr schön, dass Frau Karmel auch einiges an Nudelrezepten in das Buch einbringt. Hier kommt der Realismus einer Mutter zu Tage. Auch gut finde ich, dass es kein vegetarisches Kochbuch ist. Ich weiß, dass es ein heikles Thema ist, aber ich finde, dass grade Babys und Kleinkinder nicht auf tierische Produkte verzichten sollten.
In dem Rezeptteil für "Kleinkinder kochen" gibt es viele tolle Rezepte, die ich bestimmt nachkochen werde - sehr angelacht haben mich unter anderem die Spaghetti Primavera und die Beef-Burger.

Ein wirkliches tolles Kochbuch und Nachschlagewerk für die ersten Jahre!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Annabel Karmel - Kochen für Babys und Kleinkinder - Gesund & lecker, im März 2018 bei Goldmann erschienen
240 Seiten, 12,00 €

Mittwoch, 11. April 2018

Meredith Costain & Danielle M`Donald - Ellas Welt (3) Ein Herz für Tiere

Meredith Costain & Danielle M`Donald - Ellas Welt (3) Ein Herz für Tiere

Tolles Buch für Erstleser-Mädchen


Klappentext:
Achtung! In diesem Buch stehen meine ABSOLUT GEHEIMSTEN GEHEIMNISSE. Kann ich dir vertrauen? Na gut. Ich heiße Ella, und das hier ist mein Tagebuch.

Ella ist verrückt nach Tieren! Zwar liebt sie ihren Hund Bob über alles, aber sie hätte so gerne noch mehr Haustiere. Schließlich will sie zu einer echten Tierexpertin werden. Ihre Eltern sind von der Idee nicht gerade begeistert, und alles Betteln und Flehen ist umsonst. Zum Glück hat Ella ihre beste Freundin Zoe, und gemeinsam kommen sie auf eine Idee: Sie gründen einfach einen Tierausführdienst! Dabei staunen sie nicht schlecht als ihr erster Kunde ein ganz besonderes Tier vorbeibringt...

Meinung:
So viele Kinderbücher in Tagebuchform kenne ich gar nicht, ich muss jetzt direkt an "Greg" denken, jedoch habe ich kein Buch aus dieser Reihe gelesen und kann somit nicht vergleichen.

"Ein Herz für Tiere" ist Band 3 um Ella und ihre Welt. Ich hatte jedoch keinerlei Probleme in die Geschichte zu kommen, obwohl ich die Vorgängerbände nicht kenne.

Das Cover zu "Ellas Welt" hat mir schon sehr gut gefallen. Es wirkt ein bisschen wie ein Block auf dem gedankenverloren Gekritzel wird, aber im Vordergrund auch ein bisschen wie ein Deckel eines Tagebuches, mit den gezeichneten Blumen und dem Foto von Ella.
Das Buch ist in den Farben türkis und schwarz gehalten und wirkt aufgrund der Zeichnungen und Skitzen wie ein Comic-Roman. Die Schrift, ist der Zielgruppe angepasst, sehr groß, so dass grade Lesebeginner sehr gut mit diesem Buch zurecht kommen werden.

Der Schreibstil ist natürlich auch der Altersgruppe angepasst, sehr leicht zu lesen, mit viel Humor und Liebe zum Detail gestaltet. Ella ist wirklich direkt sympathisch und man ist sehr gespannt, was sie sich noch alles einfallen lässt und was in ihrem turbulenten Klein-Mädchen-Leben noch alles passiert.

In "Ein Herz für Tiere" hat Ellas sich vorgenommen Tierspezialistin zu werden und sich ganz viel Wissen an zueignen, damit es später auch mit einem Job klappt. Sie und Zoe wollen daher einen Haustierausführdienst ins Leben rufen - doch da kommt ihr Penny "Protz" Parker in die Quere....

Wenn ihr wissen wollt, was Ella alles mit Zoe und ihrer Haustiersitter Echse Lissy erlebt und wieso es mit dem Haustierausführdienst nicht so ganz funktioniert lest "Ellas Welt - Ein Herz für Tiere"!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Meredith Costain & Danielle M`Donald - Ellas Welt (3) Ein Herz für Tiere, im März 2018 bei Boje erschienen
144 Seiten, 10,00 €

Ronda Armitage & Nikki Dyson - Bissiges Biest?!

Ronda Armitage & Nikki Dyson - Bissiges Biest?!

Wer beißt nur in die ganzen Popos?


Klappentext:
Psst....
...da versteckt sich etwas im Dschungel.
Etwas Bissiges.
Etwas Biestiges mit großem Hunger.
Weißt du, was es ist?

Zum Fürchten lustig - mit diesem fantasievollen Bilderbuch ist Spannung garantiert!

Meinung:
Still geht es im Dschungel zu, alles ist ruhig...bis dann plötzlich der kleine grüne Frosch in seinen Popo gebissen wird. So fängt dieses humorvolle und toll illustrierte Buch an. Und dann geht es auch schon los....

Der Frosch hat Angst und läuft weg, er will dem großen König, dem Löwen, davon berichten, dass hier in Popos gebissen wird. Eine gemeingefährliche Sache! Als nächstes trifft er auf den Gorilla, dem dann auch jemand in seinen Po beißt....und so geht es immer weiter....
Die Schar der Flüchtenden wird immer größer und der Beißer macht nicht schlapp und läuft hinterher...

Ein wirklich tolles Kinderbuch, dass großen Spaß macht. Meine Kinder waren ganz gespannt darauf, wer denn da alle in den Popo beißt und gemeinsam konnten wir auf einigen Seiten sehen, wo sich der Popobeißer versteckt hat....aber am Ende ist dann doch alles total anders und vor allen Dingen so schön und herzallerliebst!
Meine Kinder wollen immer wieder zurück zu der Auflösung und sich dieses gemein gefährliche bissige Biest anschauen - was ich absolut nachvollziehen kann!

Der Text ist für ein Vorlesebuch absolut angebracht und wirklich lustig, auch ich als Mama habe hier sehr oft lachen müssen. Und die Illustrationen von Nikki Dyson darf man hier natürlich auch nicht vergessen und diese sind ebenfalls so schön, dass man immer wieder zurückblättern will um sich den saftig-grünen Dschungel anzusehen oder aber auch die aufgeschreckten Tiere, als sie gebissen werden.

Ein wirklich tolles Kinderbuch, bei dem kein Auge trocken bleibt und mit dessen Ende niemand rechnen wird!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Ronda Armitage & Nikki Dyson - Bissiges Biest?!, im September 2017 im J.P. Bachem Verlag erschienen,
24 Seiten, 12,95 €

Montag, 9. April 2018

Frank M. Reifenberg - House of ghosts (1) Das verflixte Vermächtnis

Frank M. Reifenberg - House of ghosts (1) Das verflixte Vermächtnis

Der spannende Auftakt einer neuen Gespensterreihe für tapfere Kids


Inhalt (lt. Verlag):
Eine Villa zu erben, ist nicht übel. Wenn sich dann aber herausstellt, dass die Bruchbude aussieht, als würde sie jeden Moment einstürzen, ist so eine Erbschaft vielleicht doch kein Glücksfall. Melli wäre lieber in New York geblieben, statt in dieses deutsche Kaff zu ziehen. Aber weil Familie Bower notorisch pleite ist, greifen ihre Eltern die Gelegenheit beim Schopf und ziehen in die alte Villa ein. Melli merkt schon in der ersten Nacht, dass hier irgendwas nicht stimmt. Immer wieder ist ihr schaurig kalt und es kracht und knirscht im Gebälk. Manchmal hört sie sogar ein leises Seufzen. Zusammen mit dem Nachbarsjungen Hotte kommt Melli dem gut gehüteten Geheimnis ihrer Urgroßschwiegercousine Emilie auf die Spur und ist plötzlich mittendrin in einem richtigen Geisterabenteuer!

Meinung:
Ich habe schon länger nichts mehr von Frank M. Reifenberg gelesen, hatte aber mit diesem tollen Buch unglaubliches Glück. Mich hat das Cover und der Inhalt direkt begeistert und optisch hat es mich auch ein wenig an die Buchreihe "Finstersteins" erinnert. Was jetzt nach dem ich mal geschaut habe kein Wunder ist, denn hier war der gleiche Illustrator am Werk:  Fréderic Bertrand. 

Der Schreibstil gefällt mir sehr sehr gut und auch der Inhalt ist einfach toll. Solche Bücher hätte ich mir als Kind früher gewünscht. Der Schreibstil ist sehr leicht zu lesen, gespickt mit viel Humor, aber ebenso auch Spannung und ein wenig Grusel dürfen bei solch einer Geschichte ja nun auch nicht fehlen. Und das ist alles vertreten, alles in einem guten Maß und absolut stimmigen Gesamtkonzept. 

Ebenso wie die ganze Geschichte toll ist, sind die Charaktere einfach nur wundervoll gestaltet. Melli und ihre Familie, die wegen ihres leichtgläubigen Papas pleite sind, haben Glück das Erbe ihrer Urgroßschwiegercousine vierten Grades antreten zu dürfen - immerhin eiun ganz Haus im beschaulichen Kohlfincken. Ihr kleiner Bruder "Bobbyboy" vermutet jedoch, dass das Haus bald umkippt, aber das ist bisher noch nicht geschehen. Die Familie gefällt mir sehr gut - und auch der Nachbarsjunge, der einen unwahrscheinlichen tollen, sehr langen Namen hat - aber kurz nur Hotte genannt wird - verarmter Adel eben. Hotte ist ein Geisterjäger oder aber eben auch Forscher und hat enorm viel Aktivität im neuen zu hause der Familie bemerkt. Er hilft Melli hinter das Geheimnis zu kommen - und sie merkt, dass das Erbe viel mehr und größer ist, als nur ein Haus.....

Aber wenn ihr mehr wissen wollt, dann müsst ihr das Buch schon selber lesen. Seid gewiss es ist wirklich spannend, humorvoll und hat einen bösen Cliffhanger am Ende für ein Kinderbuch, der mich schon sehr neugierig auf Band 2 macht. 

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Frank M. Reifenberg - House of ghosts (1) Das verflixte Vermächtnis, im Januar 2017 bei arsedition erschienen
176 Seiten, 12,99 €

Jasmin Arensmeier - Gestalte dein Journal mit der Bullet-Methode

Jasmin Arensmeier - Gestalte dein Journal mit der Bullet-Methode

Tolle Hilfestellung beim Journaling


Klappentext:
Wer einen individuellen und kreativen Planher will, greift jetzt selbst zum Stift. Journaling heißt die sensationelle Methode, mit der man nicht nur alle Termine und To-dos im Blick hat, sondern auch Gedanken und Ideen festhält. So werden aus Tagträumen und guten Vorsätzen konkrete Ziele, die man Schritt für Schritt in die Tat umsetzt - sei es eine gesunde Ernährung, die Karriereplanung oder das große und kleine Glück.
Dieses Buch zeigt mit inspirierenden Bildern und vielen Vorlagen, wie man das Journal aufsetzt, seinen eigenen Stil findet und mit Handlettering und Co. einen ganz persönlichen Begleiter entstehen lässt.

Meinung:
Ich interessiere mich schon lange für das Thema "Bullet-Journaling" und habe mir auch schon viele Videos zum Thema angesehen und bin immer begeistert wie schön die Leute ihre Journale gestalten - und dann denke ich immer, was für ein Mist, dass ich nicht so kreativ bin. Aber dafür gibt es ja entweder "vorgefertigte Journale" oder aber Anleitungen wie dieses Buch hier.

Folgende Themen behandelt Jasmin Arensmeier in ihrem Buch:
Was ist Journaling?
Der Blick ins Buch
Die Gestaltung deines Journals
Do-it-yourelf .Projekte und
Inspiration finden.

Ich finde es schön, dass hier alle wichtigen Themen aufgeführt werden. Der Blick ins Buch ist hier zwar der umfangreichste Teil, aber das gibt es ja auch das meiste zu zu sagen, zu den verschiedenen Listen, Monats- und Jahresübersichten,Schlüssel,  Habbittrackern und allen möglichen Listen - von To-Do, über Se3rien, die man sehen will, bis hin zu einer Aufstellung über Ausgaben, wichtig und überflüssig.

Auch die verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten und einige einleitende Worte und Bilder zu verschiedenen Schriften finde ich wirklich super. Auch bei mir ist der Wunsch nach einem Journal schon ganz lange wach, jedoch denke ich, dass ich noch ein bisschen warten werde bis meine Kinder etwas größer sind, weil es doch auch sehr zeitaufwenig ist, vor allen Dingen, wennman es hübsch gestalten und designen will - denn es ist ja nicht nur ein Kalender, sondern auch ein Hobby und das ganze Leben steckt in diesem Journal.

Ein tolles Buch, dass mit ganz vielen Inhalten, Tipps und Möglichkeiten daher kommt und uns zeigt, was wir mit einem Bullet-Journal alles machen können!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Jasmin Arensmeier - Gestalte dein Journal mit der Bullet-Methode, im März 2018 bei südwest erschienen
192 Seiten, 15,00 €



Regina Groot Bramel - Zu Fuss durchs Universum - Als Eltern unterwegs mit einem kleinen Menschenkind

Regina Groot Bramel - Zu Fuss durchs Universum - Als Eltern unterwegs mit einem kleinen Menschenkind

Ein wunderschönes Buch mit tollen Ideen


Klappentext:
Eine Liebeserklärung an das Leben
In Briefen an ein kleines Kind ermutigt Reginas Groot Bramel junge Mütter und Väter zu Selbstvertrauen und Mut, zu Gelassenheit und Lebensfreude, zu Realismus und Geduld, zu Zuversicht und Fantasie. Das alles hilft nicht nur den Eltern, das Wunder des Lebens bewusster wahrzunehmen. Vor allem hilft es auch dem Kind, wenn die Wege eines Tages von Zuhause wegführen.

Wir sind zu Fuß unterwegs, um ein Universum zu durchschreiten. Du läufst hinein und hälst inne, wenn es etwas Interessantes oder Noch-nie-Dagewesenes zu bestaunen gibt. Wenn man so jung ist wie du, dann ist fast alles bestaunenswert und neu. Ich lerne mit deinen Augen diesen Kosmos ebenfalls neu kennen...

Meinung:
Ich selbst bin Mama von drei kleinen Kindern und ich habe mir ebenfalls vorgenommen vieles festzuhalten und meinen Kindern Briefe zu schreiben, die ich in ihnen in ihre Alben lege. Ich schaffe es leider nicht so oft, wie ich es gerne möchte, aber ich versuche es immer zwischendurch - denn auch ich finde es wunderschön seinem Kind diese Wort über die ersten Erlebnisse und Alltagsdinge mitzugeben und damit auch das Gefühl geliebt und gewollt zu sein.

Der Schreibstil von Regina Groot Bramel ist einfach wunderschön. Sie schreibt wie es nur eine aufmerksame und liebevolle Mutter kann und dennoch mit einem Zwinkern, aber auch vielen Gedanken, die es sich lohnt nachzuvollziehen.
Zum Beispiel über die Freude des Kindes am Entdecken der Natur, Fingerchen die in die Erde greifen, Gras in das man sich legt und alle kleinen Tierchen, die man sieht  - sie schreibt von Würmern (bei uns waren es Schnecken) und das spätere Gefühl sich vor diesen Sachen zu ekeln.

Ich liebe es auch die Welt mit Kinderaugen zu sehen. Grade mein großer Sohn (jetzt 3 Jahre) liebt Tiere über alles, jede Katze und jedes Vögelchen sieht er und freut sich sehr darüber.
Ich würde mich sehr freuen, wenn alle Eltern sich so um ihre Kinder sorgen würden und ihnen ihre Welt mit Liebe, Zuversicht und Geduld näher bringen, dass das aber nicht immer so einfach ist, kann ich als Mama von drei Kindern auch verstehen.

"Zu Fuss durchs Universum" ist ein Buch, dass ich auf jeden Fall jungen oder werdenden Eltern ans Herz legen möchte - aber auch mir als altem "Mama-Hase" hat es sehr gut gefallen und es zeigt dir, wie sich die Welt und dein Universum verändert, wenn du Mama bist und auf einen kleinen Menschen acht geben darfst!

Ehrlich, humorvoll und emotional - und einfach wunderschön!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Regina Groot Bramel - Zu Fuss durchs Universum - Als Eltern unterwegs mit einem kleinen Menschenkind, im Februar 2018 bei Patmos erschienen
196 Seiten, 19,00€

Samstag, 7. April 2018

Melanie Laibl & Susanne Göhlich - Verkühl dich täglich

Melanie Laibl & Susanne Göhlich - Verkühl dich täglich

Eine Oma-Geschichte


Klappentext:
Es fängt immer an, wenn die Badehosenzeit aufhört. Nein, nicht das mit der Schule. ich meine die Strumpfhosen, Handschuhe und Mützen, die Stirnbänder, Stulpen und Schals. Das alles braucht kein Mensch. Außer, er ist Nordpol-Forscher. Nur blöd, dass die großen Großen die Sache völlig anders sehen! Kaum wird es etwas kälter, wickeln sie uns von oben bis unten ein. Doch dieses Jahr nicht! Jetzt wehren wir uns dagegen!

Mit viel Witz erzählt Melanie Laibl die schräge Geschichte von Pauli und seinen Freunden, die ein kleines bisschen auf einer wahren Begebenheit beruht.

Meinung:
Hier kommt noch eine Wintergeschichte, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Und ich glaube, dass es im Moment auch immernoch kalt genug dafür ist.

Wieso habe ich meine Überschrift "Eine Omageschichte" genannt, obwohl es doch viel mehr alles andere ist. Aber ich glaube, dass alle Mamas wissen, was ich meine. Ich bin nicht so schlimm, dass ich meine Kinder direkt einwickelt, aber die Oma sagt auch immer:"Haben die Kinder Mützen dabei? Sind die Kinder auch warm genug angezogen? Hat das Kind unter der Leggins nur eine Strumpfhose? (Keine Sorge Oma, es ist eine Thermoleggins!) - und ich selbst kann mich da auch noch als Kind dran einnern....

In "Verkühl dich täglich" geht es nun um einen Verein der sich mit dem Ziel gründet, auf den ganzen Wollkram im Herbst und Winter zu verzichten und wissenschaftlich (tägliche Fiebermessungen) zu beweisen, dass sie sich nicht verkühlen. Der Verein besteht natürlich aus Kindern. Da sind Pauli und seine Freunde Nelly, Sophie und die Zwillinge Felix und Emil.

Sie schaffen es mal mehr und weniger gut, sich um den Wohlkram ihrer Eltern und Omas zu drücken - vor allen Dingen Pauli hat das Problem, das Wolle auch beruflich zu seiner Familie gehört. Oh je, ob dieser große Plan da wohl funktioniert?

Der Schreibstil ist toll, ganz der Zielgruppe angepasst, macht es einfach Spaß das Buch zu lesen und sich dem schönen Kinderhumor hinzugeben. Auch die Zeichnungen von Susanne Göhlich (u. a."10 kleine Burggespenster") sind einfach toll und unterstützen die Geschichte gerade beim vorlesen und für Erstleser sehr gut!

Wer eine schöne und vor allen Dingen humorvolle Schlecht-Wettergeschichte sucht, sollte sich dieses Buch einmal näher ansehen!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Melanie Laibl & Susanne Göhlich - Verkühl dich täglich, im September 2017 bei mixtvision erschienen
80 Seiten, 12,90 €

Freitag, 6. April 2018

Corien Oranje & Mariska Vos - Sieben Wochen unterwegs mit Gott

Corien Oranje & Mariska Vos - Sieben Wochen unterwegs mit Gott  - Ein Fastenzeitbegleiter für alle Sinne

Vielfältig und modern und trotzdem christlich


Klappentext:
Ein Fastenzeitbegleiter der besonderen Art: An jedem Tag der Passionszeit wird ein kurzer geistlicher Impuls in eine ganz praktische Idee kreativ übersetzt. Kleine Projekte, die sich mit wenig Aufwand umsetzen lassen, sprechen alle Sinne an.

Lassen Sie sich mitnehmen auf eine Reise, bei der Sie die Osterbotschaft ganz neu entdecken können!

Meinung:
Heute möchte ich euch ein tolles Buch aus dem SCM-Verlag vorstellen, mit dem ich mich die letzten Wochen intensiv beschäftigt habe.

"Sieben Wochen unterwegs mit Gott" ist ein wundervoll aufbereiteter und liebevoll gestalteter Fastenzeitbegleiter, der mich mit vielen vielfältigen Ideen und Impulsen begleitet hat.

Durch die Aufmachung, Gestaltung und Inhalte des Fastenzeitbegleiters merkt man, dass hier zwei Frauen am Werk waren. Zwei Frauen mit Lieben zu Detail und Liebe zu ihrer Religion.

Im Inhaltverzeichnis sieht man direkt, was man grob erwarten kann, doch wenn man weiterschaut sieht man die Details. Für jeden Tag gibt es einen Text, eine Bibelstelle, ein Gebet, einen Impuls um seine Gedanken zu fassen und sich mit dem gelesenen zu beschäftigen, sowie eine Kreativaufgabe. So soll man am ersten Tag zum Beispiel ein Black-Out Gedicht verfassen, an einem anderen Tag, soll man kleine Botschaften auf Steine schreiben oder sich durch das Riechen an einer Blume der Schönheit der Natur bewusst werden. Es gibt Liedvorschläge und dann natürlich auch noch Rezepte zum nachkochen, wie zum Beispiel die Wüstensuppe oder das Osterbrot.

Sieben Wochen unterwegs mit Gott zeigt einmal mehr auf, dass Religion, Christentum und seine Bräuche nicht mehr altbacken und langweilig sein müssen, sondern auch jung, modern und lebensbejahend sind!
Ein wirklich wundervoller Begleiter für die Fastenzeit!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Corien Oranje & Mariska Vos - Sieben Wochen unterwegs mit Gott  - Ein Fastenzeitbegleiter für alle Sinne, im Januar 2018 bei SCM erschienen
128 Seiten, 14,95 €

Donnerstag, 5. April 2018

Robert Hofrichter - Im Bann des Ozeans - Expeditionen in die Wunderwelt der Tiefe

Robert Hofrichter - Im Bann des Ozeans - Expeditionen in die Wunderwelt der Tiefe

Spannende Reise ins dunkle Nass


Klappentext:
1.337.323.000 Kubikkilometer

– so viel Wasser enthalten in etwa die Ozeane dieser Welt. Gigantische Badewannen, die nicht nur Künstler und Poeten, sondern vor allem Meeresforscher und Biologen faszinieren. Robert Hofrichter ist einer von ihnen und hier erzählt er die spannendsten Geschichten aus dem nassen Kosmos, der die Erde umgibt.

Meinung:
Und heute kommt wieder ein Buch über die Natur - um es genau zu sagen, über die Ozeane der Welt. Robert Hofrichter konnte mich im letzten Herbst schon mit seinem Buch "Das geheimnisvolle Leben der Pilze" begeistern, obwohl das nicht unbedingt mein Thema ist. Nun hat sich der Meeresbiologe auch meinem Interessengebiet angenommen - und ich war so ungeheuer gespannt auf das Buch.

Viele fragen sich jetzt bestimmt, wieso denn so gespannt auf ein Sachbuch, so spannend ist das ja nun auch nicht. Doch hier muss ich sagen weit gefehlt. Robert Hofrichter hat einen tollen Schreibstil, der es einem einfach macht seinen Ausführungen zu folgen und wirklich das Interesse weckt. Da er auf viele Themen in seinem Buch eingeht, ist es sehr abwechslungsreich und kurz und knackig gehalten.
Gespickt mit kleinen Anekdoten und vielen tollen Informationen, macht es einfach nur Spaß mit ihm auf die Reise zu gehen.

Robert Hofrichter geht auf fast alle Themen ein, die sich mit dem Wasser und seinen verschiedensten Bewohnern beschäftigen. Er beginnt bei der Entstehung des Planeten und wie sich die Meere gebildet haben, erklärt wie das Salz ins Meer kommt, berichtet von der Tektonik, Riesenwellen, Algen und Plankton, ja und natürlich auch dem ganzen bunten Leben unter Wasser mit all seinen Besonderheiten und Bewohnern. Wir erfahren mehr über die nicht nur harmlosen Delfine, über Wale, Haie und den etwas merkwürdigen Mondfisch - und auch auf Seeungeheuer geht er ein. Ein wirklich tolles und umfassendes Werk, dass ich noch sehr oft in die Hand nehmen werde.

Auch der Bildteil in der Mitte ist sehr abwechslungsreich und schön - wenn ich die Bilder der Korallen, Delfine und Schildkröten sehe, dann weiß ich, warum mich das Meer immer noch fasziniert und wieso ich mein halbes Leben davon geträumt habe Meeresbiologin zu werden.

Vielen Dank, Herr Hofrichter, dass sie ein so tolles Buch geschrieben haben und uns an der spannenden Natur der Meere teilhaben lassen!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Robert Hofrichter - Im Bann des Ozeans - Expeditionen in die Wunderwelt der Tiefe, im März 2018 im Gütersloher Verlagshaus erschienen
240 Seiten, 20,00 €

Morena Diaz - Love your body

Morena Diaz - Love your body

Ein Manifest um sich so zu lieben, wie man ist


Klappentext:
Das Manifest für einen neuen Umgang mit dem eigenen Körper
Selbstliebe und ein fürsorglicher Umgang mit sich selbst sind der Schlüssel zu einem Leben in Balance. Mach Schluss mit Diäten, Verboten und deinem Fitnessprogramm, denn nichts davon wird dich glücklich machen. Dein Leben beginnt nicht erst, wenn du dein Wunschgewicht erreicht hast, sondern JETZT!
Wir alle können e schaffen, uns von der Diät-Kultur freizumachen. Es braucht nur etwas Mut. Denn die Wahrheit ist: Wir alle sind bereits perfekt, genauso, wie wir sind!

Meinung:
Selbstliebe, fürsorglicher Umgang mit sich selbst sind genauso gefragt wie Achtsamkeit. Es ist ein wichtiger und guter Trend sich selbst Zeit zu widmen und mit sich ins reine zu kommen.

Ich habe mir im Falle von "Love your body" tatsächlich ein bisschen mehr vorgestellt und erwartet. Zum Beispiel wird vorne direkt mit "ErinnerDich" - Memokärtchen geworben. Ich dachte es wären ein paar bei, vielleicht mit Affirmationen zum Thema Selbstliebe oder ähnlichem. Jedoch ist es nur ein Kärtchen zum Ausschneiden.
Das Buch bist mehr oder weniger ihre Biografie mit Tipps und Tricks wie man es machen sollte, oder eben nicht - zusätzlich gibt es immer noch Geschichten von anderen Frauen und ihren Figurproblemen. Diese zusätzlichen Geschichten von anderen Menschen lockern das Buch etwas auf.

Der Schreibstil lässt sich ganz gut lesen., es ist aber wirklich nicht so interessant oder hilfreich, wie ich gedacht habe. Einige Aussagen finde ich sogar gefährlich: Höre auf mit deinem Fitnessprogramm, es macht dich sowieso nicht glücklich, oder aber man soll sich nichts verbieten.

Ich denke man muss da einfach einen ausgewogenen Weg finden, und das ist nicht leicht. Ich selbst habe wenig Zeit für Sport, aber wenn ich etwas mache, bin ich glücklich und fühle mich gut und man muss auch auf sich achten und sich manche Verbote setzen - außer man wiegt 55 Kilo. Das gesunde Mittelmaß ist das was man braucht.

Optisch gefällt mir das Buch wiederrum ganz gut. Die Markierungen in rosa und die Herzchen mit Tipps und Vorschlägen mag ich gerne, jedoch reicht das alleine nicht aus.

"Love your body und schliesse Frieden mit dir selbst" ist ein Buch, dass man lesen kann, jedoch nicht muss. Leider kein Buch, wo ich unbedingt noch mal etwas nachlesen muss!

Wertung:
♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Morena Diaz - Love your body, im Februar 2018 im Topp Verlag erschienen
256 Seiten, 16,00 €

Mittwoch, 4. April 2018

Günther Bisges - Feldenkrais - Starker Rücken, ganz entspannt

Günther Bisges - Feldenkrais - Starker Rücken, ganz entspannt

Feldenkrais-Übungen für einen entspannten Rücken


Klappentext:
Feldenkrais-Übungen entlasten die Wirbelsäule und verbessern die Beweglichkeit des Rückens. So können Schmerzen und Haltungsprobleme gelindert werden. Diese CD enthält Übungen für den unteren Rücken, u.a. die bekannte Feldenkrais-Übung "Die Beckenuhr". 2 Übungsreihen à 30 Minuten laden dazu ein, hindernde Bewegungsmuster wahrzunehmen, Alternativen kennen zu lernen und so eine ganz neue Geschmeidigkeit zu genießen.

Meinung:
Mit Feldenkrais bin ich bisher nur grob im Beruf in Berührung gekommen. In der Einrichtung, in der ich gearbeitet habe wurde in der Suchtmedizin mit Feldenkrais gearbeitet.

Hier hat mich in dem Fall einfach interessiert etwas mehr über Feldenkrais und die Übungen für den Rücken zu erfahren. denn jeder von uns hat doch schon einmal Zipperlein am Rücken, sei es durch zu viel sitzen oder bei mir manchmal durch unangenehme Schlafpositionen (weil ich immer kleine Besucher im Bett habe).

Sehr schön finde ich, dass es hier zwei Übungsläufe a circa 30 Minuten sind - das ist eine gute Zeit, die man sich irgendwann im Laufe des Tages nehmen können sollte. Oder auch einfach 2 - 3 mal die Woche. Aus Erfahrung ist es besser sich weniger vorzunehmen, als zu viel.

Günther Bisges spricht die CD sehr gut ein. Er spricht langsam und betont, so dass man ihm ohne Probleme folgenkann, vor allen Dingen kann man sich so gut auf die Übungen fokussieren und nimmt alles wahr.
Einige Übungen werden aber erst nach mehreren Läufen sauber funktionieren - und bei einigen Übungen musste ich an meine Rückbildungsübungen denken.

Alles in allem eine tolle CD, die es einem ermöglicht, wann man Zeit hat Übungen für einen starken Rücken zu machen!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Günther Bisges - Feldenkrais - Starker Rücken, ganz entspannt, im Oktober 2017 bei Kösel erschienen
1 CD, Gesamtlaufzeit 64 Minuten, 11,89 €

Elke Schulenburg - Besser als jede Diät! - Esspausen & Co.

Elke Schulenburg - Besser als jede Diät! - Esspausen & Co.

Der große Bruder von Elke Schulenburgs "Esspausen"


Klappentext:
Schon viele erfolglose Diäten hinter sich?
Esspausen sind eine geniale und effektive Alternative zu heutigen Diäten. Sie brauchen dafür nichts außer Ihrer Bereitschaft, gesund abnehmen zu wollen.
Zwischen den Esspausen sorgt eine natürliche Ernährung für noch mehr Wohlbefinden und Vitalität. Mit Leichtigkeit werden die Pfunde purzeln!

Ein ganzheitliches Ernährungskonzept - nicht nur für die Zeit der Gewichtsreduktion, sondern für das ganze leben.
Tipps für mentale Stärke und Freude an Bewegung runden dieses außergewöhnliche Ernährungsprogramm ab!

Meinung:
Es ist noch nicht lange her, da habe ich euch Elke Schulenburgs "Esspausen - besser als jede Diät" vorgestellt. Heute gibt es ein Buch mit einem ähnlichen Titel, dem gleichen Thema, jedoch mit viel viel mehr Inhalt. Nicht umsonst habe ich es den großen Bruder von "Esspausen" genannt.

Viele Informationen und Dinge, die wir schon aus ihrem anderen Buch kennen, werden hier noch einmal aufgegriffen, jedoch ist hier der Informationsteil viel reichhaltiger und ebenso auch die guten Tipps, Ratschläge und Rezepte.

Wie schon von "Esspausen" bin ich auch von "Besser als jede Diät" absolut begeistert. Frau Schulenburg schafft es ein Buch zu schreiben,k das Spaß´amcht obwohl es sich mit so einem unschönen Thema wie Abnehmen beschäftigt. Man saugt die Informationen auf, verinnerlicht Tipps und lernt vieles neues über unseren Körper, den Stoffwechsel, verschiedene Zuckerarten oder aber auch den Bedarf an Wasser. Wusstet ihr, dass nicht jeder Mensch mit 2 Liter auskommt. Der Wasserbedarf richtete sich ebenfalls nach dem Körpergewicht.

Das Buch ist in verschiedene "Wunschgewichtspartner" aufgeteilt:
1. hier wird sich mit den Esspausen beschäftigt
2. hier geht es um Kalorien, Nährstoffe und Mikro-Nährstoffe
3. Gedanken und Visualisierung und
4. Bewegung und Vorschläge diese in den Alltag einzubringen.

Auch optisch ist das Buch wieder toll. Es wird mit Farben, Zeichnungen und tollen bunten Fotos (bei Rezepten) gearbeitet. Elke Schulenburgs "Besser als jede Diät" ist ein rundum gelungenes Konzept, dass stimmig und sinnig ist - nur durchhalten muss man selber!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Elke Schulenburg - Besser als jede Diät! - Esspausen & Co., im Juli 2017 im Freya Verlag erschienen
304 Seiten, 24,90 €

Dienstag, 3. April 2018

Produkttest - Alles für dich! Die Gutschein-Wünsche-Box zur Erstkommunion

Produkttest - Alles für dich! Die Gutschein-Wünsche-Box zur Erstkommunion

Persönliches und modernes Geschenk


Klappentext:
Gute Zeiten verschenken!
Das schönste Geschenk, das wir Kindern machen können? gemeinsam verbrachte Zeit - gerade zur Erstkommuion! Diese Box steckt daher voller Ideen und Möglichkeiten. Sie enthält:
14 Gutscheine für gemeinsame Zeit - von Apfelkuchen backen bis Zoobesuch.
10 Karten mit guten Wünschen, auf denen man eigene Ideen für gemeinsame Unternehmungen notieren kann.
5 Karten zur Erstkommunion, die sich als Glückwunschkarte verschenken und noch mehr Raum für eigene Ideen lassen.

Meinung:
Ein wichtiger Tag, auf den man sich lange mit seiner Kommunionsgruppe und im Gottesdienst vorbereitet ist der Tag der Erstkommunion. Grade ältere Leute verschenken oft noch altbackene Karten und immer Geld ist auch langweilig.
Wieso nicht eine schöne Kombi wählen - ein wenig Geld für das Sparbuch oder einen Wunsch, den das Kind hat und zusätzlich noch etwas "Zeit" verschenken.

In "Alles für dich" Die Gutschein-Wünsche-Box zur Erstkommunion" finden wir ganz viele verschiedene, liebevolle, fröhlich bunte und sehr detaillierte Karten vor mit tollen Ideen wie z.B. einem Kinobesuch oder einem Serienabend. Aber es gibt noch viel mehr tolle Ideen! Das einzige Manko, was ich gefunden habe ist, dass sich die Karten nur für Menschen eignen, die sich nah stehen - mit dem Nachbarskind wird man nicht unbedingt in den Zoo gehen oder eine Back-Session veranstalten. Aber seinem Kind, Patenkind, Nichten oder Neffen kann man ja auch mehrere Gutscheine schenken, z.B. jeden Monat einen. Das wäre dann ein immer wiederkehrendes Ritual, muss  aber nicht immer etwas teures sein.

Ich finde die Idee hinter der Box sehr schön, denn das wertvollste, was wir in unserer schnelllebigen Zeit verschenken können ist tatsächlich gemeinsame Zeit!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Alles für dich! Die Gutschein-Wünsche-Box zur Erstkommunion, im Januar 2018 im Patmos Verlag erschienen
30 Seiten, 11,49 €

Montag, 2. April 2018

Otfried Preußler - Die kleine Hexe - Das Original-Hörspiel zum Film

Otfried Preußler - Die kleine Hexe - Das Original-Hörspiel zum Film

Ein weiterer Klassiker in toller Neufassung


Klappentext:
Ein Weltbestseller erobert die Leinwand! Die kleine Hexe (Karoline Herfurth) ist erst 27 Jahre alt und noch viel zu jung, um mit den anderen Hexen auf dem Blocksberg zu tanzen. Als sie es trotzdem versucht, wird sie entdeckt. Zur Strafe muss sie innerhalb eines Jahres alle Zaubersprüche aus dem großen Hexenbuch lernen und zeigen, dass sie eine gute Hexe ist.
Doch Fleiß und Ehrgeiz sind nicht ihre Stärken und obendrein versucht die böse Hexe Rumpumpel (Suzanne von Borsody) zu verhindern, dass sie ihr großes Ziel erreicht. Zum Glück steht der kleinen Hexe der sprechende Rabe Abraxas (Axel Prahl) mit Rat und Tat zur Seite.

Meinung:
Wie ihr bestimmt schon ,unschwer, bemerkt habt liebe ich die Bücher und Hörbücher zu den Klassikern von Otfried Preußler. Und aus diesem Grund habe ich mich schon sehr auf die Neuverfilmung von "Die kleine Hexe" gefreut - und auch auf dieses Hörspiel zum Film.

Ich denke, dass fast jeder die Geschichte der kleinen Hexe und ihres guten Hexenrabens Abraxas kennt. Gute 61 Jahre nach der Erstveröffentlichung ist es ein Stoff, der groß und klein zu begeistern weiss und immernoch Spaß macht. Hier kommt natürlich nun noch die moderne und frische Aufarbeitung und die tolle Besetzung hinzu. Ich liebe Karoline Herfurth als Schauspielerin und finde, dass sie die kleine Hexe wundervoll umgesetzt hat - und ebenfalls habe ich mich sehr über die Sprecherrolle von Axel Prahl als Abraxas gefreut - eine wirklich tolle hochkarätige Kombi.

Das Hörspiel ist nun in diesem Fall schon wortwörtlich Kino für den Kopf und ich freue mich schon jetzt darauf, nicht nur dieses Hörspiel mit meinen Kindern zu hören, sondern auch den Film anzuschauen.

Otfreid Preußler und seine Klassiker werden immer in meinem Herz sein und ich finde, dass solche Geschichten zu einer schönen Kindheit dazugehören - ich erinnere mich immer gerne an seine Bücher und Geschichten zurück.

"Die kleine Hexe - Das Original-Hörspiel zum Film" macht Spaß, unterhält ungemein und zeigt auf, dass auch älterer "Stoff" noch lange nicht langweilig ist - eine wunderbare Neufassung mit tollen Schauspielern, die ihre Charaktere zum Leben erwecken!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Otfried Preußler - Die kleine Hexe - Das Original-Hörspiel zum Film, im Februar 2018 bei DAV erschienen
2 CD´s, Gesamtlaufzeit 1 Stunde und 40 Minuten, 9,99 €

Sonntag, 1. April 2018

Interview mit Björn Beermann - Autor von "Mitra - Magisches Erbe"

Interview mit Björn Beermann - Autor von "Mitra - Magisches Erbe"


Im Nachgang zu meiner Rezension von Björn Beermanns Buch "Mitra - Magisches Erbe" habe ich die Chance erhalten Björn Beermann ein paar Fragen zu stellen - heute bekommt ihr unser kleines Interview zu lesen!
Viel Spaß dabei


Wie bist du auf die Idee gekommen "Mitra - Magisches Erbe" zu schreiben? War dir direkt klar, dass es eine Trilogie wird?

Die erste Idee zu Mitra kam mir als ich im Archäologischen Museum eine Ausstellung zur Hammaburg besucht habe. Es hat mich fasziniert, dass es noch so viele offene Fragen gibt zur Entstehung von Hamburg.
Der Gedanke, dass es eine Trilogie werden würde kam tatsächlich erst während des Schreibprozesses.


Was mir die ganze Zeit schon unter auf der Seele brennt, ist die Frage nach dem magischen "M" - fast alle Namen beginnen mit M Mitra, Marla, Mildred, Minerva, Marco. Hat es einen tieferen Sinn?

Es hat zumindest für die Gruppe der Wächterinnen einen Sinn. Der wird im nächsten Teil noch erklärt werden. Es hat allerdings keinen magischen Grund, obwohl man, dass natürlich schnell denken könnte (M = Magisch)


Wie bist du auf die Idee der Barriere gekommen und auf die verschiedenen Völker und Wächterinnen?

Studioline Photography Patrizia Wenzlaff

Die erste Szene, die ich für Mitra geschrieben habe, war eine die Mitten im Buch gestanden hätte. Ich habe sie im Prozess gestrichen. Es war eine Szene, in der die Fratze versucht hatte Kontakt zu Mitra aufzunehmen. Das war der Moment, wo die Barriere geboren war. Ich musste dann die Geschichte neu denken, denn die Barriere kam vorher gar nicht darin vor.
Die Völker entstanden nach und nach. Das erste Volk war das Luftvolk, die Schatten. Die kamen mir in den Sinn als ich einmal in der Abenddämmerung nach Hause gegangen bin und die Schatten langsam größer wurden. Ein kleiner magischer Moment. Und so ging es dann weiter.
Der Gedanke, dass die Wächterinnen gar nicht das echte Feuervolk sind, kam mir ebenfalls erst im Schreibprozess, als auch klarer wurde wer die Fratze überhaupt ist.
Ich glaube Du merkst langsam wie chaotisch mein Schreibprozess ist. Und dass obwohl ich versucht habe, da systematisch vorzugehen.

Du hast tolle Charaktere geschaffen - war es ein langer Prozess? Hattest du sie so schon im Kopf oder haben sie sich beim Schreiben geformt?

Vielen Dank, das freut mich. Mir sind meine Figuren auch alle sehr wichtig.
Bis auf Mitras Großmutter haben alle einen Wandel während des Schreibens vollzogen. Gilbert beispielsweise war anfangs wesentlich sympathischer.


Wie lange hat der Schaffensprozess von der Idee bis zum fertigen Buch gedauert?

Also von dem Museumsbesuch bis zum fertigen Buch waren das glaube ich schon so circa drei Jahre. Allerdings habe ich natürlich nicht jeden Tag an der Geschichte gearbeitet.


Hast du auch schon mal mit einem Hörbuch geliebäugelt?

Wenn mir Jemand anbieten würde aus Mitra ein Hörbuch produzieren zu wollen bin ich sehr offen dafür. Konkret daran gedacht habe ich noch nicht.


Hast du noch weitere Ideen in der Gedankenschublade oder konzentrierst du dich erstmal auf die Folgebände von "Mitra"?

Ohja, drei schon relativ konkrete Ideen. Eine Kindergeschichte im Fantasy Genre, wahrscheinlich ein weiterer Jugendroman und ein weiterer Krimi mit Fantasy - Anleihen. Aber erst einmal werde ich Mitra zuende erzählen, dass hat sie verdient.

Weißt du schon, wann der zweite Band erscheint?

Studioline Photography Patrizia Wenzlaff
Ich hoffe Anfang nächsten Jahres. Da kann ich aber noch nichts zu sagen. Ich werde Euch alle über meine Facebook Seite und meine Homepage selbstverständlich auf dem Laufenden halten.


Und nun die kommen noch meine Fragen nach deinem Leseverhalten: Welches ist dein Lieblingsbuch und was liest du im Moment?

Im Moment lese ich den zweiten Teil aus der Fablehaven Reihe von Brandon Mull.
Ein Lieblingsbuch habe ich nicht. Dafür gibt es zu viele gute.
Ich liebe die His dark materials Reihe von Philipp Pullman, die alte Königreich-Reihe von Garth Nix und von Jean Louis Fetjaine die Elfentrilogie. Allesamt sehr magisch und schön. Und die Scheibenweltromane von Terry Pratchett sind natürlich genial.

Herzlichen Dank, dass du dir die Zeit genommen haben meine Fragen zu beantworten und auch vielen Dank an die Vermittlung über Literaturtest!

Freitag, 30. März 2018

Peter Henning - Mein Schmetterlingsjahr

Peter Henning - Mein Schmetterlingsjahr

Die Natur ist so beliebt wie nie zuvor...


Klappentext:
Peter Henning hat sich einen Traum erfüllt. Als Siebenjähriger fing er die ersten Schmetterlinge in den Mainauen. Jetzt, 50 Jahre später, ist er aufgebrochen zu seiner großen Falter-Expedition. Ein Jahr lang fuhr er kreuz und quer durch Europa. Es ist eine Reise in eine faszinierende, verborgene Welt, die als Suche beginnt und als Abenteuer endet. Sein Buch ist eine Liebeserklärung an die flüchtigen Wesen, die zum Schönsten und Geheimnisvollsten zählen, was die Natur zu bieten hat.

Meinung:
Überall erscheinen im Moment Bücher über die Geheimnisse der Natur, besondere Arten oder einfach unglaubliche Tatsachen, die Tiere vollbringen. Die Natur war lange nicht mehr so "in" wie im letzten Jahr - mir gefällt dieser Trend. Vor allen Dingen, wenn man die Liebe eines Menschen für die Natur im allgemeinen spürt, oder wie hier im speziellen, die Liebe zu den Schmetterlingen.

Wenn ein Mensch für etwas brennt und es für ihn das größte Interesse ist, schafft er es meist auch andere Menschen zu begeistern. Peter Henning schafft es auch hier mit seiner Liebe zu den zarten, geflügelten Wesen zu begeistern. Während wir uns hier schon über Kohlweisslinge und Zitronenfalter freuen, geht es in "Mein Schmetterlingsjahr" natürlich etwas exotischer zu.

"Mein Schmetterlingsjahr" ist ein naturwissenschaftlicher Reisebericht über eine einjährige Falterexpedition quer durch Europa: Spanien, Kroatien, Griechenland und Schweiz - überall findet er besondere Falter vor und lässt uns teilhaben.

Peter Henning ist kein Schmetterlingsforscher, der mit toten Exemplaren zu hause sitzt und diese untersucht. Er will sie lebendig sehen, in ihrem Umfeld und ihre verschiedenen interessanten Eigenheiten erfahren, beobachten und uns näher bringen. er erkennt an den Fressspuren mittlerweile, welche Raupe da gefuttert hat.

Der Schreibstil lässt sich sehr gut lesen und es ist auch nicht zu fachspezifisch. Man kann seinen Gedanken und Ausführungen ohne Probleme folgen.
Sehr schön und hilfreich finde ich auch den Anhang: "Ein Schmetterling - Was ist das?" in dem über spezifische Begriffe zum Körperaufbau oder zur Metamorphose erklärt werden.

Auch optisch ist das Buch ein Hingucker. Ein schöner Leineneinband in Weiß- und Grautönen mit einem Schmetterling auf dem Cover - ebenfalls sehr hochwertig ist das Lesebändchen.
Schade finde ich, dass es keine Farbabbildungen im Mittelteil gibt, sondern nur schwarz-weiß Illustrationen.

"Mein Schmetterlingsjahr" ist ein schönes und außergewöhnliches Buch für Natur- und Schmetterlingsfreunde!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Peter Henning - Mein Schmetterlingsjahr, im März 2018 im Theiss Verlag erschienen
228 Seiten, 19,95 €



Handlettering - Hören & Gestalten - Schöne Briefe zum zuhören und kreativ-sein

Handlettering - Hören & Gestalten - Schöne Briefe zum zuhören und kreativ-sein

Hören und handlettern


Klappentext:
Die Kunst des schönen Schreibens

"Sei versichert von meiner wahren Freundschaft ..." Aufrichtig und persönlich sind Briefe unter Freunden, kreativ und wertvoll sind Botschaften, die von Hand in Schönschrift verfasst werden. Hier kommt beides zusammen: Inspirierende Briefe großer Persönlichkeiten, gelesen von Sprechern wie Thomas Loibl, Rosalie Thomass und Peter Veit, zeugen von innigen Freundschaften. Anleitungen und Vorlagen laden dazu ein, sich selbst der Kunst des Handletterings zu widmen und einzigartige Grußbotschaften für liebe Menschen zu gestalten.

Enthält: Briefe von Jonathan Swift, Goethe und Schiller, Wilhelm Busch, Rosa Luxemburg u. a. sowie 10 Handlettering-Vorlagen im Postkartenformat.

Meinung:
Handlettering ist im Moment genauso gefragt wie Achtsamkeit oder Bullet Journaling. Wieso das so ist, muss jeder für sich wissen - ich denke, dass es einfach bei allem um das zu Ruhe kommen entspannen und Zeit für sich haben geht. Einfach in irgendetwas einen ruhenden Pol finden und seine Kreativität ausleben.

Mir gefällt die Kombination aus dem Hören und dem selbst schön-schreiben üben sehr gut. Natürlich sind in diesem Paket nur ein paar Übungen enthalten, so z.B. einige Buchstaben, Schnörkel, verschieden Schriften und dann gibt es Postkarten und Geschenkanhänger zum ausmalen und gestalten, sowie noch unfertige Karten.

"Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern."
Aristoteles

Auf der CD finden wir 20 verschiedene Brieffreundschaften - bzw. Schriftverkehr von 20 verschiedenen berühmten Persönlichkeiten. So zum Beispiel Briefe von Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller oder Richard und Cosima Wagner an Friedrich Nietzsche.

Eine schöne Sammlung von Texten, die man sich gut beim schnörkeln und schreiben anhören kann. Gelesen werden die Briefe abwechselnd von Thomas Loibl, Rosalie Thomas und Peter Veit.
Allesamt lesen die Briefe sehr schön, gut betont, so dass es angenehm ist ihnen zu lauschen!

Ein tolles Konzept von dem ich mir noch mehrere Hörbücher wünschen würde!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Handlettering - Hören & Gestalten - Schöne Briefe zum zuhören und kreativ-sein, im März 2018 im Hörverlag erschienen
1 CD, Gesamtlaufzeit 1 Stunde und 16 Minuten, 12,99 €