Montag, 31. Oktober 2011

Rezension: Stephen King - Nachtschicht

Stephen King - Nachtschicht

Kurzgeschichten aus der Feder des Meisters

Klappentext:
Ein Kind muss seine Angst vor der Dunkelheit überwinden - sonst verliert es sie nie. Stephen King hat seine Angst nie überwunden. Er versteht es, mit ihr zu leben und Millionen Leser damit in Schrecken zu versetzen. "Nachtschicht" stellt eine sehr persönliche Auswahl vom Besten dar, was King je geschrieben hat. Ein Stundenbuch des Grauens: Fünf ausgewählte Kalendergeschichten, in einsamen Vigilien erzählt, mit einem programmatischen Vorwort, in dem sich der Autor zu den Altmeistern der Schauerprosa bekennt: Der Rasenmähermann, Lastwagen, Manchmal kommen sie wieder, Der Mauervorsprung und Das Schreckgespenst:

Meinung:
Auf dem Hörbuch "Nachtschicht" von Stephen King finden wir nachfolgend aufgeführte Kurzgeschichten:

Vorwort: Über die Angst und das Schreiben
Lastwagen
Das Schreckgespenst
Der Rasenmähermann
Manchmal kommen sie wieder und
Der Mauervorsprung

Wirklich gut gefallen hat mir das Vorwort von Stephen King, Worte über die ureigene Angst des Menschen und das Schreiben, was ihn dazu antreibt uns solche Geschichten vor zusetzen - Hintergrundinfos die wirklich spannend und amüsant sind, da sie King als Menschen näher an die Hörer bzw. Leser heranführen.

Eine Geschichte gibt es, der ich ein wenig kritisch gegenüber bin: "Lastwagen". Ich glaube dies ist auch die Geschichte, aus der der Film "Trucks" ausgearbeitet wurde. Grob gesagt lehnen sich die Autos gegen die Menschen auf und bringen sie um - ich finde sie eher mittelmäßig.
Am besten gefallen hat mir "Das Schreckgespenst" - diese Geschichte handelt von einem Mann,d er zu einem Psychiater geht, weil er sich die Schuld am Tod seiner drei Kinder gibt, die das Schreckgespenst geholt hat.
Diese Geschichte finde ich einfach so großartig, weil es das wiedergibt vor dem die meisten von uns sich fürchten: der Dunkelheit, dem Monster im Schrank oder unter dem Bett. Seid doch mal ehrlich, ihr schaut doch bestimmt auch manchmal unter das Bett, bevor ihr euch hinlegt, oder?

Das Hörbuch wird von Joachim Kerzel gelesen, und es gibt wirklich nichts zu motzen oder zu kritisieren: er bringt die schauerliche Atmosphäre der Geschichten gekonnt wieder und liest in einem angenehmen Tempo. Kerzels Stimme ist sehr angenehm, so dass es Spaß macht ihm in die kingschen Alptraumwelten zu folgen!

Spannende, abwechslungsreiche ältere Geschichten vom Meister des Horrors angenehm und atmosphärisch erzählt! Für alle King Fans ein Must-Have!




Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Stephen King - Nachtschicht, gelesen von Joachim Kerzel, 2006 erschienen im Lübbe Audio Verlag
4 CDs, 256 Minuten, 10,99 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen