Sonntag, 28. August 2011

Rezension: Melvin Burgess - Doing it

Melvin Burgess - Doing it


Grandioses, lebensnahes Gefühlchaos

Klappentext:
Ben hätte es sich nie träumen lassen mit seiner Lehrerin eine Affäre zu haben. Doch allmählich wird der Traum zum Albtraum. Deborah will mit Jonathon schlafen. Und Jonathon will mit Deborah schlafen. Doch das ist leichter gesagt als getan. Der populäre Dino setzt alles daran, die ebenso beliebte Jackie rumzukriegen. Doch Jackie kann sich nicht entscheiden. Die Geschichte von Ben und Alison, Jonathon und Deborah, Dino und Jackie ist eine Geschichte von Lust und Liebe, von Wünschen und Ängsten, von Gedanken und Gefühlen.

Meinung:
Ich weiß, dass die Meinungen zu Melvin Burgess "Doing it" weit auseinander gehen. Die einen sagen, dass es sich um eine niveaulose Geschichte voller Fäkalausdrücke handelt, und die anderen sind einfach nur begeistert  von dieser lebensnahen Geschichte über sechs junge Erwachsene und ihre Probleme! Ich gehöre definitiv zur letzten Gruppe! Ich liebe "Doing it" und habe schon lange kein so realistisches Hörbuch mehr gehört.

Gesprochen wird es von Maren Eggert, Ulrike Grote, Peter Jordan, Hans Löw, Jona Mues, Andreas Pietschmann und Jana Striebeck. Da es sich um sechs verschiedene Sprecher handelt, fühlt es sich etwas mehr nach Hörspiel an, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Die abwechselnden Stimmen sorgen dafür, dass man immer genau weiß um wen es sich nun handelt, außerdem verleiht es der Geschichte Farbe und Lebendigkeit.

Worum geht es? Es geht um Gefühle, Freundschaft, Beziehungen, Hormonschübe, ja und somit auch um Sex. Aber es geht auch um den ganz normalen Teenager-Alltag - Stress mit den Eltern, Selbstzweifel und Angst vorm Versagen.

Ohne Frage ist die Sprache manchmal derb, vor allen Dingen, wenn die Geschichte aus der Sicht von Ben, Jonathan und - vor allen Dingen Dino erzählt werden. Aber grade das macht es so real und authentisch. Und wenn Jungen unter sich sind, geht es halt schon mal derber zu - wie bei Männern auf dem Bau - ungeschönt und glaubhaft.

Jeder hat sein Päckchen zu tragen: Ben hat eine Affäre mit seiner Lehrerin, die sich krankhaft an ihn klammert und überwacht. Dino, der Schöne, will Jackie endlich ins Bett bekommen und am meisten berührt hat mich die Geschichte von Jonathan und Deborah, die sich wirklich mögen, aber permanent an  der ganzen Situation zweifeln...
Traut ihr euch, euch auf diese Geschichte einzulassen?

Das Cover ist in weiß gehalten. Wir sehen einige Wäschestücke - passend zum Hörbuch!

Eine Geschichte voller Emotionen und Hormonschübe - Gefühlschaos vorprogrammiert - authentisch, lebensnah und ungeschönt!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Melvin Burgess - Doing it, gelesen von Maren Eggert, Ulrike Grote, Peter Jordan, Hans Löw, Jona Mues, Andreas Pietschmann und Jana Striebeck, erschienen 2005 bei Hörbuch Hamburg
4 CD`s, 260 Minuten, 17,95 €

Kommentare:

  1. Es ist schon etwas länger her, dass ich das Buch gelesen habe, aber ich stimme deiner Meinung voll und ganz zu!

    Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Ach ja, das Buch werde ich mir auf kurz oder lang auch noch zulegen, da die Lesung ja gekürzt war ;-) Schön, dass du es auch so empfunden hast ♥ Habe idch mit deinem Blog mal direkt in meine Blogroll aufgenommen ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Aww ja, "Die Kuppel". Ich werde Morgen mal einen "Ich lese gerade...."-Post machen und dir dann den Link zukommen lassen.

    Sagen wir mal so, das Buch ist "anders" ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Klingt wirklich gut und wie immer eine gelungene Rezension. Du liest ja in letzter Zeit tolle Bücher. Lg, Diti

    AntwortenLöschen
  5. http://feuerfluegel.blogspot.com/2011/08/ich-lese-gerade.html

    Wie versprochen meine vorläufige Meinung zu "Die Kuppel". Ist ein bisschen länger geworden als geplant, aber dann fällt mir das rezensieren später auch deutlich leichter ;-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen