Donnerstag, 2. Juni 2011

Rezension: Eveline Kilian - London: Eine literarische Entdeckungsreise

Eveline Kilian - London: Eine literarische Entdeckungsreise


Ab geht`s in die City of London...

Klappentext:
Eveline Kilian unternimmt eine kurzweilige Entdeckungsreise in das literarische London: Sie führt uns auf drei Spaziergängen u.a. in die City, nach Westminster oder Covent Garden. Dichter und Literaten aus aus vier Jahrhunderten, von Shakespeare bis Hanif Kureishi, kommen dabei ausführlich zu Wort.

Meinung:
Eveline Kilian nimmt uns mit auf eine Reise durch London, eine literarische, als auch historische. Im Hörbuch wird es treffend als Armchair-Reise bezeichnet, und als genau das empfinde ich: Lehn dich zurück, schließe die Augen und genieße die reise durch Englands Hauptstadt London.

Grade für uns Leseratten bietet London eine Vielzahl von interessanten und spannenden Themen. Jede Leseratte wird neben den baulichen Sehenswürdigkeiten direkt an Arthur Conan Doyles Sherlock Holmes und die Baker Street denken, oder an Whitechapel und Jack the Ripper.
Auch historische Fakten werden uns von berühmten und weniger berühmten Literaten näher gebracht, wie z.B der große Brand von London.

Gelesen wird das Hörbuch von Martin Falk. Sein Sprachtempo ist angebracht, so dass der Leser ihm gut folgen kann und auch die zahlreichen Informationen aufnehmen kann.

Das Cover der CD zeigt den Blick auf London, die Tower Bridge und die Themse.

Dieses Hörbuch lege ich allen londonbegeisterten Lauschern und Liebhabern der englischen Literatur ans Herz!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥

Für die Bereitstellung bedanke ich mich herzlich bei auditorium maximum, dem Hörbuchverlag der WBG!

Produktinformation:
Eveline Kilian - London: Eine literarische Entdeckungsreise, gelesen von Martin Falk, 2010 erschienen bei der WBG, 1 CD, 71:55 Minuten, 12,90 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen