Dienstag, 7. November 2017

S.L. Grey - Das Apartment

S.L. Grey - Das Apartment

Überraschend und spannend

Klappentext:
Die Ehe von Mark und Steph bröckelt. Um wieder Romantik in ihr Leben zu bringen, machen sie einen Häusertausch per Internet und reisen nach Paris. Doch ihr Apartment entpuppt sich als böse Überraschung. Die heruntergekommenen Zimmer scheinen seit Jahren nicht mehr bewohnt zu sein. Mark entdeckt mehrere Plastikeimer  - gefüllt mit Frauenhaar. Ihnen wird klar, dass sie verschwinden müssen. Doch der Albtraum hat bereits begonnen ... und wird sie nicht mehr loslassen ... nie mehr!

Meinung:
Was hat mich hier angesprochen - wieso wollte ich das Buch so gerne lesen? Ganz klar, das schlichte aber doch eindringliche Cover mit dem blutigen Schlüssel hat mein Interesse geweckt und ich wurde auch nicht enttäuscht.
Von dem Autorenduo S.L. Grey hatte ich vorher noch nichts gehört, habe dann aber gesehen, dass bereits letztes Jahr ein Thriller im Heyne Verlag erschienen ist, der ebenfalls sehr interessant zu sein scheint (Underground).

Der Schreibstil lässt sich sehr gut lesen, wenn man einmal in der Geschichte angekommen ist, möchte man das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Autorinnen bauen ganz gekonnt einen Spannungsbogen auf, der sich immer weiter steigert und den Leser bei der Stange hält. Das passiert zum einen durch den Sichtwechsel - die Kapitel werden abwechselnd aus der Sicht von Mark und Steph erzählt. Was das Buch ebenfalls so spannend macht ist die Erwartung des Lesers, die durch den Klappentext geweckt wird. Man erwartet etwas ganz anderes in der Hinsicht auf das Apartment, die gefundenen Haare, doch so einfach wird es uns da nicht gemacht. Die eigentliche Entwicklung der Geschichte ist oftmals durch subtiles Grauen und die menschliche Psyche geprägt - an einigen Stellen habe ich gedacht, dass das Buch ein paar Eigenschaften eines Fitzeks hat, der ja sehr gerne alles wirr schreibt und es schafft, dass es auch am Ende immer anders ist, als es zu sein scheint.

Zu den Charakteren will ich hier nicht zu viel schreiben, da die Veränderungen so groß sind, dass es auf das Ende hindeuten würde. Auf jeden Fall ist es bei den Charakteren auch so, dass sie sehr gut ausgearbeitet sind, ihre Leben und Hintergründe authentisch und greifbar sind, so dass man hier auf jeden Fall Mitgefühl empfindet. Auch die Nebencharaktere, wie Carla, Karim etc. sind gut gewählt und runden das ganze Buch ab.

Wer auf spannende, auch etwas verworrene - ich möchte fast schon sagen - Gruselgeschichten steht, kann mit "Das Apartment" nichts falsch machen. Eine absolute Leseempfehlung!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
S.L. Grey - Das Apartment, im Oktober 2017 bei Heyne erschienen
336 Seiten, 12,99 €

1 Kommentar:

  1. Hi :D

    Ich habe das Buch auch gerade gelesen und bin ebenso begeistert wie du! :D

    Ich finde deine Rezension echt schön, da dachte ich mir, ich verlinke sie unter meiner, die morgen nachmittag erscheint. Ich hoffe, das ist in Ordnung, wenn nicht, einfach kurz bescheid geben! :D

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen