Montag, 20. November 2017

Stephan Porombka - Da ist noch Luft nach oben

Stephan Porombka - Da ist noch Luft nach oben

Was uns diverse Floskeln sagen sollen...


Klappentext:
Jeder von uns verwendet Floskeln. Ständig. Ohne es zu merken. Oft sind sie unglaublich leer und manchmal nur blöd. Aber genau das ist ihr Plus: Sie lassen sich ganz unterschiedlich auslegen und regen dazu an, kreativ zu werden.

Dieses Buch zeigt, wie man mit Floskeln ins Spiel kommt, statt ihnen missmutig den Verfall unserer Sprache anzulasten. ZEIT-Kolumnist Stephan Porombka macht vor, wie es geht!

Meinung:
Ich habe mich ja schon zur Sprache bekannt. Ich mag unsere Sprache mit ihren Eigenheiten und auch Sprichwörten und Floskeln - darum wollte ich mir "Da ist noch Luft nach oben - Schöner floskeln mit Professor Porombka" einmal näher ansehen.

Die Floskeln wurden von Herrn Porombka in verschiedene Gruppen aufgeteilt: Begrüßungsfloskeln, Motivationsfloskeln, Blockierfloskeln, Schleimfloskeln, Trostfloskeln, Empörungsfloskeln, Staunfloskeln, Zenfloskeln, Schlaufloskeln und Abschiedsfloskeln.

Dann folgt immer ein ähnlicher Aufbau. Erst erklärt der Autor, was er genau mit dieser Gruppe Floskeln meint und danach folgt auf einer Doppelseite jeweils die Floskel um die es geht und was man damit aussagen will und kann oder wie es heute zu sehen ist - aus der Sicht von Herrn Porombka - dann finden wir noch ein passendes Foto vor.

Einiges ist amüsant und es schadet nichts, wenn man es einmal liest, aber man muss es auch nicht gelesen haben. Für mich ist "Da ist noch Luft nach oben" eher ein kleines Buch zum schmökern, bei dem aber nicht sehr viel hängen bleibt und, dass ich auch nicht noch mal in die Hand nehmen muss.

Einmal ja, aber für mich ist dieses Buch nichts für die Ewigkeit.

Wertung:
♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Stephan Porombka - Da ist noch Luft nach oben - Schöner Floskeln mit Professor Porombka, im September 2017 bei Duden erschienen,
128 Seiten, 10,00 €

Samstag, 18. November 2017

Victoria Boutenko - Grüne Heiler

Victoria Boutenko - Grüne Heiler

Gesundes Grün für den Menschen


Inhaltsangabe (Verlagsseite):
Neueste Forschungsergebnisse belegen direkte Zusammenhänge zwischen chronischen Erkrankungen und einem geringen Anteil von Pflanzengrün in unserer Ernährung. Eine relativ neue Zubereitungsart für grünes Blattgemüse – die grünen Smoothies – macht es sehr einfach, mehr Grün zu konsumieren, und erfreut sich deshalb in aller Welt wachsender Beliebtheit. In ihrem neuen Buch Grüne Heiler beschreibt Victoria Boutenko
• die acht essenziellen Vitalstoffe – Magnesium, Vitamin K, Lutein, Zeaxanthin, Sulfoquinovose, Nahrungsnitrate, Vitamin B9 und Antioxidantien –, die in ausreichender Menge allein in grünem Blattgemüse vorkommen;
• sie gibt einen Überblick über die wichtigsten Studien, die zeigen, dass der Verzehr von Pflanzengrün unser Wohlbefinden fördern, Erkrankungen vorbeugen, ja sogar zu ihrer Heilung beitragen kann;
• liefert umfassende Informationen zum Vitalstoffgehalt von grünen Blättern, den gesundheitsfördernden Eigenschaften der Inhaltsstoffe und den Anzeichen eines Mangels sowie wertvolle Praxistipps und Empfehlungen und stellt 100 Rezepte für Smoothies mit grünem Blattgemüse und Wildkräutern vor, die gezielt als Prophylaxe und zur Heilung bestimmter gesundheitlicher Störungen dienen können – von Asthma und Bronchitis über Detox und Migräne bis zu Stressresistenz und gesundem Zahnfleisch.

Meinung:
Blattgemüse und vor allen Dingen auch Wildkräuter (in denen die Vitalstoffe einfach oft viel konzentrierter Vorkommen) ist gesund, dass wissen wir nicht erst seit gestern. jedoch ist es schwierig sich daran zu trauen oder konsequent nach solchen Vorgaben zu leben. Einfacher ist es vielleicht sich gezielt ein paar Dinge herauszupicken.

Victoria Boutenko scheint auf dem Gebiet der Rohkosternährung der grünen Smoothies zu den führenden Stimmen zu gehören. In ihrem Buch "Grüne Heiler - Grünes Blattgemüse & Wildkräuter stärken das Herz, senken den Blutzuckerspiegel und fördern die Sehkraft" gibt uns einen Überblick über alle Stoffe, die unser Körper für bestimme Dinge braucht und im Anschluss 100 grüne Smoothie-Heilrezepte.

Der Inhalt besteht aus folgenden Themen:
Kritisches Denken fördert die Gesundheit!, Der Nährstoffreichtum von grünem Blattgemüse, Magnesium, der "König der Mineralstoffe", Vitamin K für die Blutgerinnung, Lutein und Zeaxanthin - essenziell für die Augen, Lutein - wichtig für Intelligenz und Kreativität, Lutein für Kinder, Sulfoquinovose für die Darmgesundheit, Nahrungsnitrat für Herz und Kreislauf, Folat versus Folsäure, Antioxidantien zur Krebsvorbeugung und 100 Grüne-Smoothie-Rezepte für Vitalität und Gesundheit.

Wie man am Inhalt sieht, ist es ein Buch, dass erst einen großen theoretischen Teil mit vielen gut verständlichen Informationen hat und daran ist dann der praktische Teil mit den Smoothie Rezepten gekoppelt.
Wer sich nicht an grüne Smoothies herantraut, kann dennoch einiges an Informationen mitnehmen, vor allen Dingen in welchen Nahrungsmitteln zum Beispiel Magnesium oder Carotinoiden enthalten sind.

Wer sich jedoch auch einmal an den grünen Smoothies probieren will, kann sich gezielt die passenden aussuchen, so zum Beispiel einen gegen Wassereinlagerungen, Krampfadern oder aber auch Smoothies für gesunde Knochen und für schöne Haut & Haare.

"Grüne Heiler" zeigt uns auf, wie wir uns mit Hilfe der Natur gesund erhalten können - großer Theorieteil mit vielen Rezepten!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Victoria Boutenko - Grüne Heiler, im Mai 2017 im Hans-Nietsch Verlag erschienen
141 Seiten, 16,90 €

Mittwoch, 15. November 2017

Doro Ottermann - Erleb mal was!

Doro Ottermann - Ereleb mal was!

Beschäftigungsbücher liegen voll im Trend...


Klappentext:
Mit den besten Ideen zum Kreativsein, Nachdenken, Ausprobieren und Spaß-Haben hat Langeweile keine Chance mehr. Hier findest du mindestens 180 originelle Einfälle, die das Leben schöner machen:
  • Gedankenspiele & Alltagsexperimente
  • Inspiration zum Zeichnen & Selbermachen und
  • Streifzüge & Glücksmomente
Meinung:
Wer ab und an auf meinem Blog vorbeischaut, weiß dass ich Beschäftigungsbücher toll finde, vor allen Dingen für meine Kinder. Aber ab und an auch für mich. Von Doro Ottermann habe ich schon einmal ein Ankreuztagebuch im Einsatz gehabt und war deshalb auch sehr gespannt auf dieses Buch.

"Erleb mal was" ist in vier verschieden Kapitel aufgeteilt, so dass man sich immer das passende aussuchen kann. Folgende Auswahlmöglichkeiten gibt es:
  • Kapitel 1: Kopfsachen
  • Kapitel 2: Handwerk
  • Kapitel 3: Herzensdinge und
  • Kapitel 4: Bewegung
Es gibt die unterschiedlichsten Dinge zu tun, vom lange wach bleiben bis lange im Bett liegen bleiben (bei drei kleinen Kindern eine schlichtweg unmögliche Aufgabe) , fremde Leute ansprechen, einen Tag mit Hilfe von Fotos dokumentieren, neue Getränke erfinden und auch in Erinnerungen schwelgen bzw. sie festzuhalten. Sehr schön ist, dass auf jeder Seite das Datum eingetragen wird, so kann einen das Buch über einen längeren Zeitraum begleiten und man weiß immer, was man gemacht hat. Toll finde ich auch die Option es einfach mit meinen Kindern gemeinsam zu gestalten - als eine schöne Erinnerung!

"Erleb mal was!" ist ein tolles Aktivitätenbuch für Erwachsene - es macht Spaß es anzusehen, sich auf neue Ideen bringen zu lassen und Erinnerungen daran festzuhalten!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Doro Ottermann - EWreleb mal was!, im August 2017 bei Mosaik erschienen,
208 Seiten, 10 €

Dienstag, 14. November 2017

Susan Wheeler - Stickerbuch Holly Pond Hill

Susan Wheeler - Stickerbuch Holly Pond Hill

Ein tolles Beschäftigungsbuch aus dem Wunderhaus Verlag - wie ein Besuch in der eigenen Kindheit


Klappentext:
Willkommen in der gemütlichen Welt von Holly Pond Hill
Hier wohnen kleine Tiere - Mäuse, Hasen, Eichhörnchen und ihre Freunde aus der Tierwelt. Du sagst, das ist nichts ungewöhnliches - das kommt in jedem Wald vor. Doch in Holly Pond Hill ist alles anders. Ihre kleinen Bewohner sind uns Menschen sehr ähnlich. Ihre Stadt befindet sich in einem sonnigen, grünen Waldtal. Ihre Häuser haben sie in den Baumhöhlen und auf den Bäumen gebaut. Die Tiere besuchen sich gerne gegenseitig, betrachten Schaufenster und pflücken Blumen auf dem Feld. Aber besonders gerne versammeln sie sich im Familienkreis, treffen Freunde und führen lustige Unterhaltungen beim Teetrinken.

Meinung:
Grade erst vor ein paar Abenden habe ich meinen Kindern "Das Bootsrennen" aus "Geschichten aus dem Fuchswald" vorgelesen - und daran musste ich denken, als ich mir das Holly Pond Hill Stickerbuch angesehen habe.

Es wirkt wie aus dem letzten Jahrhundert, die Hasen und Mäuschen in ihren Kleidern und Schürzen und den süßen geblümten Hütchen. Eine wunderliche Märchenwelt voller kleiner Tiere, die leben wie Menschen.

In dem Büchlein finden wir neben den Stickern, drei gestaltbare Seiten, auf denen wir Holly Pond Hill selbst leben einhauchen dürfen. Diese wären einmal am Teich, an der Brücke, in einem Garten und vielleicht vor Mollys Haus. Alles ist sehr liebevoll und detailliert, dass es  schön ist sich die Seiten anzusehen und all die kleinen Details wahrzunehmen und seine eigene Welt zu erschaffen. Auch toll sind die Malbuchseiten, mit kleinen Texten.
Ebenfalls gibt es noch Sticker für die Fenster etc. und schöne Geschenkanhänger zum ausmalen und ausschneiden.

Das Holly Pond Hill Stickerbuch ist ein wirklich tolles Buch mit dem am man seinen Kindern die zeit vertreiben kann - grade jetzt wo es früh dunkel und oft nass und kalt ist!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Susan Wheeler - Stickerbuch Holly Pond Hill, im Februar 2017 im Wunderhaus Verlag erschienen,
20 Seiten, 8,99 €

Montag, 13. November 2017

Loretta Stern - Anja C. Gaca - Björn Moschinski - breifrei - Das Veggie-Kochbuch

Loretta Stern - Anja C. Gaca - Björn Moschinski - breifrei - Das Veggie-Kochbuch

Wenn die Beikostzteit endet....


Klappentext:
Babys etwa ab dem 7. Monat können wunderbar als kleine Selbstesser am Familienessen teilnehmen. Eltern, die gerne auf tierische Produkte verzichten, stellt sich dabei die Frage, ob auch eine pflanzenbasierte Nahrungseinführung möglich ist. Alle notwendigen Informationen dazu stellt das Erfolgsduo Loretta Stern und Anja C. Gaca in diesem Buch bereit, zusammen mit 80 rein pflanzlichen Rezepten des veganen Szenekochs Björn Moschinski - für leckere und gesunde Mahlzeiten, die der ganzen Familie Spaß machen.

Meinung:
Nach dem ich zu hause mit drei kleinen Kindern lebe ist es zum einen wichtig gesunde Mahlzeiten auf den Tisch zu bringen, zum anderen aber auch die Kinder dazu zu bringen es zu essen. Der Kleinste mit jetzt bald einem Jahr isst alles was Mama ihm gibt und freut sich immer über verschiedene neue Geschmacksrichtungen und Lebensmittel, bei den Großen ist es viel schwieriger. Jedoch erhoffte ich mir hier ein paar Rezepte, die ich bei uns zum Einsatz bringen kann, wenn die Breizeit endet (wir haben erst 4,5 Zähne).

Da es sich um ein Veggie-Kochbuch handelt, und nicht nur vegetarisch, sondern zum Großteil vegan, gibt es einen sehr umfangreichen Theorieteil mit Fachleuten, die ihre Meinung zu dem Thema kundtun und Tipps geben worauf bei einer rein pflanzlichen Ernährung zu achten ist, womit man sublementieren muss etc. Die besten Gemüsesorten werden vorgestellt und auch Tipps dazu gegeben, wann das Baby für die Beikost bereit.

Danach kommen wir dann zum eigentlichen Rezeptteil, der in die nachfolgenden Gruppen aufgeteilt ist: Frühstücksideen & Smoothies, Aufstriche, Dips & Co, Snacks & Fingerfood, Suppen, Hauptgerichte, Saucen & Pesto und Sweets.

Zu den Rezepten muss ich sagen, dass ich finde, dass es sich nicht sehr von einem Vegan-Kochbuch für Erwachsene unterschiedet, genau so (nur mit einem anderen Cover) könnte es bei meiner Schwägerin in der Küche stehen. Viele Dinge mache ich schon ähnlich und einige Sachen gibt es bei uns schon länger, z.B. Linsenleberwurst, oder Pfannekuchen etc. mit Dinkelmehl, Haferflocken stehen auch immer hoch im Kurs - und Obst sowieso.

Kein Kochbuch für jeden Tag (zumindest bei uns) aber definitv ein Buch, dass gute Anregungen bietet und einen sehr guten Theorieteil zur Ernährung beinhaltet!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Loretta Stern - Anja C. Gaca - Björn Moschinski - breifrei - Das Veggie-Kochbuch, im Oktober 2017 im Kösel Verlag erschienen,
144 Seiten, 16,99 €

Linnea Svensson - Villa Wunderbar. Ein Waschbär zieht ein

Linnea Svensson - Villa Wunderbar. Ein Waschbär zieht ein.

Ein wunderbares Hörbuch

Klappentext:
In der alten Villa Wunderbar wohnen alle unter einem Dach: Matilda mit ihren Eltern und dem großen Bruder, ihr Freund Joschi mit seiner Mama und dem schrägen Erfinderpapa sowie Oma Hilde und Opa Güther. Im Erdgeschoss der Villa betreiben Matildas und Joschis Mama zusammen einen Waschsalon mit Café. Dort nistet sich eines Tages in einer der Waschmaschinentrommeln ein kleiner Waschbär ein. Er wird Henri getauft, nach Uroma Henriette - die kennt zwar keiner mehr, mit ihren Augenringen auf dem Foto im Flur sieht sie dem Waschbären aber verdächtig ähnlich. Und eins steht fest: In diesem Haus ist kein Tag wie jeder andere!

Meinung:
Wie sollte ein Hörbuch etwas anderes als wunderbar sein, wenn der Titel es schon mit sich bringt?
Hier ist der Name auf jeden Fall Programm. Nach dem Titel besticht das Hörbuch als nächstes durch sein farbenfrohes, hübsches Cover (das sich zur Villa Wunderbar umbauen lässt) und dann durch die Geschichten, denen von Martin Baltscheit Leben eingehaucht wird.

Die Geschichten überzeugen einfach. Sie sind so liebevoll, humorvoll und manchmal auch einfach chaotisch, mit dem frechen Henri, dass es nie langweilig wird. Der kleine hat es faustdick hinter den Waschbärohren und hat mit Matilda und Joschi eine Menge Spaß und auch jede Menge Unfug im Kopf.So verfolgen sie gemeinsam Diebe von goldenen Wasserhähnen und verschiedenen Kuchen, ärgern sich beim "Waschbär ärger dich nicht" spielen oder aber Henri wäscht das Geld sämtlicher Ladenbesitzer.

Wirklich sehr schön, liebvoll und zum immer wieder anhören - ich hoffe, dass es noch weitere Abenteuer aus der Villa Wunderbar mit ihren tollen Bewohnern geben wird!
Absolut kindgerecht und auch super für Elternohren!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Linnea Svensson - Villa Wunderbar. Ein Waschbär zieht ein., im September 2017 bei der Hörverlag erschienen,
1 CD, Gesamtspielzeit 1 Stunde 26 Minuten, 8,99 €

Interview mit Andreas Beerlage - Autor von Wolfsfährten

Copyright Carl Undéhn 

Interview mit Andreas Beerlage - Autor von Wolfsfährten

Im Nachgang zu meiner Rezension von Andreas Beerlages Buch "Wolfsfährten" habe ich die
Chance erhalten Herrn Beerlage ein paar Fragen zu stellen - heute bekommt ihr unser kleines Interview zu lesen!
Viel Spaß dabei!


Lieber Herr Beerlage,
ich freue mich sehr, dass Sie sich ein paar Minuten Zeit nehmen um mir ein paar Fragen zu beantworten. 
 
 Wie sind Sie darauf gekommen, das Buch "Wolfsfährten" zu schreiben? Gab es mehrere Auslöser, wie die Sichtung im Zug?
 
Im Frühjahr 2015 gab es eine Phase, in der heiß über die Wölfe diskutiert wurde – das war, als ein Jungtier mehrmals quer durch Niedersachsen gerannt ist. Mir war die Berichterstattung zu sehr ’Scherenschnitt’, zu sehr schwarz oder weiß. Da habe ich dem STERN eine Reportage vorgeschlagen, die genau ein Jahr später veröffentlicht wurde. Meine Recherche war völlig übertrieben, für einen Freelancer im Grunde existenzbedrohend, zumindest völlig unwirtschaftlich. Und als ich zum hundertsten Mal über den ’Wolfsstapel’ im  Büro gestolpert bin, habe ich gedacht: Da muss ich noch was draus machen, das ist sonst totes Kapital.

  Die Natur und die Tierwelt scheint Ihr Steckenpferd zu sein, was hat Sie auf diesen Weg gebracht?

Ich stamme aus Nordhessen, in der Nähe vom Nationalpark Kellerwald. Ich bin schlicht und einfach total schöne Natur gewöhnt. Deshalb habe ich viel Zeit meiner Kindheit auf Wiesen und Feldern und im Wald verbracht. Die ganzen Familie steht auf Tiere, und wenn wir uns mal treffen, geben wir mit unseren letzten Sichtungen an:
- Letzte Woche habe ich einen Seeadler an der Elbe gesehen!
- Und ich an der Oste einen Otter!
Ich bin als Teenager wirklich manchmal morgens um fünf Uhr aufgestanden und habe einen Waldspaziergang gemacht, um Wild zu sehen. Ich wollte auch Förster werden, das ging aber wegen dicker Brille und Heuschnupfens nicht. Eine Zeitlang habe ich als Student im Wald gearbeitet, ich kann heute noch ziemlich präzise Bäume umlegen. Gepflanzt habe ich auch ein paar hundert Stück, im Akkord. Manchmal, wenn ich zuhause im Waldecker Land bin, besuche ich meine Fichten. Die sind jetzt schon höher als ein Einfamilienhaus. Insgesamt gilt: Wenn ich mal eine Woche nicht aus der Stadt komme, kriege ich Depressionen.

Welche tierischen Geschichte oder Begebenheit, die Sie erlebt haben, fanden Sie am eindrucksvollsten?

 Da gibt es so viele … Es muss ja auch überhaupt nicht spektakulär sein. Vorgestern kreisten zum Beispiel ein paar Kraniche über mir, mitten in der Stadt. Hat sonst keiner gemerkt. Gestern habe ich ein paar Mäuschen auf den S-Bahngleisen an der Haltestelle ’Sternschanze’ beobachtet. Und im Gebüsch vor meiner Bürogemeinschaft lebt ein Zaunkönig, der ist nicht viel größer als ein Tischtennisball. Beobachtungen dieser Art machen mir einfach Spaß.

Haben Sie weitere Projekte in der Planung?

Meine Oma hat immer gesagt: „Pläne machen, das könnt ihr!“ Ich habe immer irgendwelche Pläne, meine Tochter reden von „Beerlage-Ideen“ – will heißen, wird eh nix draus. Aber ja, gerade gestern habe ich mit meiner Agentin über ein neues Buch gesprochen, da hatte ich fünf, sechs – Ideen …
 Es wird sich auf jeden Fall wieder um irgendwelche Viecher drehen, mehr weiß ich derzeit noch nicht.

Wie schätzen Sie die momentan allgemeine Stimmung bzgl. der Rückkehr des Wolfes ein? Sind nicht zum Beispiel Wildschweine viel näher an den Menschen und sorgen für größere Schäden?

Das Feedback zum Buch zeigt mir, dass es doch eine große Gruppe von Menschen gibt, die beim Wolf gerne ein ausgewogenes Vorgehen sehen würden. Die überhört man schnell, wenn die Hasser und die Kuschler rumschreien. Das hatte ich vorher nicht so gesehen, und das freut mich.
Zwischen der Abgabe des Buches und der Veröffentlichung ist allerdins schon wieder viel passiert, es wird zum Beispiel ständig über Abschüsse gesprochen. Die zuständigen Behörden schwingen gerade von überprotektiv in Richtung „Im Zweifel gegen den Angeklagten“. Das finde ich beides nicht gut.
Man sollte das ganze Wolfsding auch nicht soo wichtig nehmen, es gibt echt andere wichtige Themen, die man in den Griff bekommen muss.
Wildschweine sind tatsächlich ein Thema. Die profitieren von der Erwärmung, die sich in reicher Nahrung im Wald niederschlägt. Und vom intensiven Anbau von Mais für Bioenergie. Die Sauen werden immer mehr, die Jäger kommen nicht hinterher. Und dann stürmen die Biester Kleinstädte, wie letztens in Heide. Eigentlich ist es ja lustig …
  
 Als Buchbloggerin möchte ich natürlich auch gerne wissen, was Sie gerne lesen - was ist Ihr Lieblingsbuch?

Phasenweise bin ich ein großer Leser. Gerade habe ich die Despentes verschlungen, „Vernon Subutex“. Meine Lieblinge der vergangenen zwei Jahre waren André Kaminski und Eshkol Nevo. Lieblingsbuch ist irre schwer. Ich denke, die „Grasharfe“ von Truman Capote ist ganz weit vorne. Und „Die Ballade vom traurigen Café“ von Carson McCullers. „Verlorene Illusionen“ von Balzac.

Herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben meine Fragen zu beantworten und auch vielen Dank an die Vermittlung über Literaturtest!


Sonntag, 12. November 2017

Bernd-Jürgen Seitz - Das Gesicht Deutschlands - Unsere Landschaften und ihre Geschichte

Bernd-Jürgen Seitz - Das Gesicht Deutschlands - Unsere Landschaften und ihre Geschichte

Ein umfassendes Werk über die Entstehung unserer Landschaften und der heutigen besonderen Landschaften Deutschlands


Klappentext:
Wie entstanden unsere Landschaften?
Von der Wiese zur Flussaue, vom Moor zum Kiefernwald, von der Heide zum Ackerland: Heute zeigt sich unser Land als vielfältiges Mosaik unterschiedlichster Landschaften. Doch ohne Menschliches Zutun wäre Deutschland weit überwiegend von Wald bedeckt. Denn all die Landschaften, die wir heute sehen, sind vom Menschen beeinflusst - mögen sie uns noch so natürlich erscheinen.

Bernd-Jürgen Seitz führt uns durch die Geschichte unserer Landschaften. Er erklärt, wie sie entstanden sind und zeigt, wie, wann und warum der Mensch in die Natur eingegriffen hat. Daneben gibt er Hinweise auf Orte, an denen wir die Geschichte unserer Landschaften direkt erleben können.

Meinung:
Ich bin gewiss keine Fachfrau in diesem Gebiet, interessiere mich aber für Natur und Landschäften und wie es dazu kommt, dass es heute bei uns so aussieht, wie es aussieht - deshalb hat mich das Buch von Bernd-Jürgen Seitz so angesprochen.


Copyright Bernd-Jürgen Seitz

"Das Gesicht Deutschlands" ist schon ein sehr umfangreiches Werk zur Geobiologie Deutschlands, für die bessere Übersichtlichkeit ist es in vier Abschnitte aufgeteilt:
  • Das Gesicht Deutschlands - und wodurch es geprägt wird
  • Gesicht mit Geschichte
  • Natur oder Kultur - unser Erbe und wie wir damit umgehen und
  • Gesicht zu erkunden - wo gibt es was zu sehen?
Wir erhalten viel Informationen zur Entstehung der Landschaften, wie es zu den typischen Eigenarten für bestimmte Landschaften kommt, bekommen Informationen zur Einwohnerdichte, über Gestein und Kohle, Entstehung von Gebirgen und unserer Landschaft als Kulturlandschaft. Wir erfahren einiges über die Flora und Fauna und Gegebenheiten, wie wichtig das Klima ist und wie es sich auswirkt. 

Copyright Bernd-Jürgen Seitz

Am besten gefällt mir der vierte Abschnitt "Gesicht zu erkunden - wo gibt es was zu sehen?" dort nimmt uns der Autor mit auf einer Reise durch die sechzehn Bundesländer ihre typischen landschaftlichen Sehenswürdigkeiten, Nationalparks und auch Museen, die sich mit Natur und Landschaft beschäftigen. Neben den reichen Informationen ist auch dieser Part des Buches mit tollen Bildern der Landschaften und orte gestaltet. Einige Orte, die ich schon besucht habe, habe ich ebenfalls gefunden, wie z.B. der Königssee, der Brocken oder auch der Nationalpark Kellerwald-Edersee.
Durch die Informationen über die Naturparks, besondere Museen etc. bekommt man nebenher auch noch Ausflugsmöglichkeiten gegeben.



"Das Gesicht Deutschlands" ist ein wirklich tolles und informatives Werk über die Entstehung unserer Landschaften und ihrer Besonderheiten - ein Buch, dass noch oft in die Hand genommen werden wird. Perfekt zum schmökern und ebenso gezielt nachschlagen!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Bernd-Jürgen Seitz - Das Gesicht Deutschlands - Unsere Landschaften und ihre Geschichte, im Oktober 2017 im Theiss Verlag erschienen,
240 Seiten, 49,95 €


Freitag, 10. November 2017

Christina Foshag - 5 Sterne Spuk (2) - Gespenster in Gefahr

Christina Foshag - 5 Sterne Spuk (2) - Gespenster in Gefahr

Ein humorvolles Gruselabenteuer


Klappentext:
Das Gespenstermädchen Melinda hat sich hervorragend im Burghotel eingelebt und spukt so fleißig, dass sie Gruselverbot bekommt. Für jede Menge Abwechslung sorgen dafür merkwürdige Besucher: Herr Maier, Herr Meier und Frau Stiezer. Die sieht dem fiesen Christian Stiebietzer verdächtig ähnlich, und tatsächlich verfolgt er als Frau verkleidet einen hinterhältigen Plan!

Meinung:
Das Hörbuch "5 Sterne Spuk - Gespenster in Gefahr" ist der zweite Band um die Gespenster des Burghotels, jedoch kann man es auch gut hören, ohne den ersten Teil "Rettung für das Burghotel" zu kennen.

Gelesen wird das Hörbuch von Sabine Bohlmann, die mir kurz nach diesem Hörbuch noch einmal als Sprecherin über die Füße gelaufen ist und zwar bei "Gloria Glühwürmchen". Sabine Bohlmann liest sehr schön stimmig, in einem angenehmen Tempo und erweckt die Figurren mit ihrer Stimme zum Leben. Es macht Freude ihr zuzuhören.

Melinda ist ein Geistermädchen, dass es liebt zu spuken - vor allen Dingen ihren Dudelsackspuk wendet sie gerne an, bei dem derjenige, der bespukt wird, nicht mehr aufhören kann zu tanzen. Als es den Gästen zu viel wird, erhält Melinda Gruselverbot - glücklicherweise hat sie noch ihre Freunde die Zwillinge Jost und Kurt, die zu ihr halten - denn genau das ist wieder gefragt - Zusammenhalt.

Auch sehr humorvoll ist die Vorbereitung des Curlingturniers und wie sich alles um diese Veranstaltung dreht. Neben einer ordentlichen Portion Humor, erwartet uns ebenso eine Geschichte über eine gute Freundschaft und ein spannendes Abenteuer. Eine wirklich gute Mischung für ein Kinderbuch, sowohl zum lesen, als auch für auf die Ohren!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Christina Foshag - 5 Sterne Spuk (2) - Gespenster in Gefahr, gelesen von Sabine Bohlmann,
im September 2017 im audio media Verlag erschienen,
2 CD´s, 148 Minuten, 12,99 €

Mittwoch, 8. November 2017

Hans de Beer - Kleiner Eisbär - Lars und die verschwundenen Fische

Hans de Beer - Kleiner Eisbär - Lars und die verschwundenen Fische

Ein ganz aktuelles Abenteuer mit Lars und seinen Freunden

Klappentext:
Hilfe! Da, wo es früher in Hülle und Fülle Futter gab, sind die Fische spärlich geworden. Doch Lars und seine Freunde wissen sich zu helfen!

Eine Rückeroberungsgeschichte, in der sich Lars als mutiger kleiner Held beweist.

Meinung:
Da ist es nun - das elfte Abenteuer des kleinen Eisbären Lars aus der Feder von Hans de Beer und es ist ein sehr aktuelles Thema, was unseren kleinen Eisbären dazu bringt dieses schwierige Abenteuer zu bestehen.

Die Geschichte beginnt damit, dass der kleine Eisbär aus seinem Winterschlaf erwacht und hungrig ist - das erste was er hört und sieht ist, dass es wärmer ist als in den anderen Jahren und die Menschen in ihr Gebiet vorgedrungen sind. Das Eis wird dünner, der Mensch kommt näher und die Fische werden knapper.

Lars und seine Freunde Berti und Isa schaffen es mit Hilfe von Freunden und Familie die Technik aus ihrem Lebensraum und somit auch den Menschen wieder zu verdrängen.

Ich finde es sehr gut, dass wichtige Themen wie die Zerstörung der Umwelt und von Lebensräumen, als auch der Klimawandel und Fischschwund in einem Kinderbuch untergebracht werden. Durch eine dem Alter angepasste Sprache, sowie den tollen Illustrationen verstehen auch viele von den Kleinsten mit ein bisschen Erklärungshilfe von Mama und Papa worum es hier geht.

Ich kann "Lars und die verschwundenen Fische" allen Lars - der kleine Eisbär Freunden, sowie auch Bilderbuchliebhabern empfehlen. Ein tolles Kinderbuch mit Inhalt!

Wertung:
 ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
 Hans de Beer - Kleiner Eisbär - Lars und die verschwundenen Fische, im September 2017 bei NordSüd erschienen,
32 Seiten, 15,00 €

Dienstag, 7. November 2017

Louise Lockhart - Essen ist fertig - Spiel und Spass am Küchentisch

Louise Lockhart - Essen ist fertig - Spiel und Spass am Küchentisch

So vielseitig kann Essen sein ... und Spaß machen


Klappentext:
Spaß am Essen!
Dieses abwechslungsreiche Activity-Buch lädt Kinder gut gelaunt und spielerisch dazu ein, sich mit dem Essen zu beschäftigen. Es illustriert, wie unsere Lebensmittel wachsen, zubereitet, gekocht oder angerichtet werden. Wer sich mit Zutaten und Speisen beschäftigt, entdeckt deren Vielfalt in Farben, Geschmack oder Konsistenz. Mit originellen Listen, kulinarischen Kritzeleien, gemüsehaltigen Wortspielereien, Schätzaufgaben, leckeren Rezepten und spannenden Informationen servieren die farbenfrohen Illustrationen eine bunte Mischung kreativer Leckerbissen für jeden Typ - vom schwierigen Esser bis zum angehenden Meisterkoch.

Louise Lockhart zeichnet, seit sie einen Stift halten kann. Ihre charmanten Illustrationen vertreibt sie über ein eigenes Label - "The Printed Peanut".

Meinung:
Essen soll Spaß machen! Ich möchte meinen drei Kindern die Freude am Essen mitgeben, vor allen Dingen die Vielfalt der Lebensmittel würde ich ihnen gerne mit auf den Weg geben. Doch das ist alles andere als einfach. Im Breialter habe ich für meine Kinder gekocht und sie haben wirklich alles an Gemüse gegessen  - das ist nun nicht mehr so. Meine Tochter probiert zumindest einige Dinge und ist was Essen angeht generell offener als ihr Zwillingsbruder. Mein Sohn würde mit Salamibroten und Fleisch und Nudeln über die Runden kommen. Immerhin isst er Obst!
Mein jüngster wird bald ein Jahr und empfindet bisher nur Neugierde und Lust - er will alles versuchen und würde am liebsten den ganzen Tag neue Geschmackserlebnisse haben. So unterschiedlich kann es laufen....

Und grade dafür finde ich dieses Buch so toll. Ich habe bisher auch noch kein ähnliches Buch gesehen. Hier bekommen die Kinder die Möglichkeit sich mit Lebensmitteln auseinander zusetzen: Wo kommen sie her? Was kann man damit alles kochen? Was mach ich gerne? Was überhaupt nicht? Was essen andere?
Dieses Buch ist ein Buch, dass am ende ein ganz persönliches Stück Essgeschichte ist. Man kann Anekdoten festhalten, Geschichten aufschreiben, Produkte selbst gestalten oder einfach Baguettes belegen. Ebenfalls gibt es das ein oder andere Rezept zum ausprobieren.
Neben normalen Kinderbüchern und -romanen finde ich Beschäftigungsbücher immer wieder schön, weil es die Kreativität fördert und man auch einfach zusammen etwas gestalten und machen kann.

"Essen ist fertig" ist ein wirklich tolles Beschäftigungsbuch, was den Kindern die Vielfalt an Lebesnmitteln und ihrer Zubereitung aufzeigt!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
 Louise Lockhart - Essen ist fertig - Spiel und Spass am Küchentisch, im September 2017 bei Prestel erschienen,
142 Seiten, 12,99 €

S.L. Grey - Das Apartment

S.L. Grey - Das Apartment

Überraschend und spannend

Klappentext:
Die Ehe von Mark und Steph bröckelt. Um wieder Romantik in ihr Leben zu bringen, machen sie einen Häusertausch per Internet und reisen nach Paris. Doch ihr Apartment entpuppt sich als böse Überraschung. Die heruntergekommenen Zimmer scheinen seit Jahren nicht mehr bewohnt zu sein. Mark entdeckt mehrere Plastikeimer  - gefüllt mit Frauenhaar. Ihnen wird klar, dass sie verschwinden müssen. Doch der Albtraum hat bereits begonnen ... und wird sie nicht mehr loslassen ... nie mehr!

Meinung:
Was hat mich hier angesprochen - wieso wollte ich das Buch so gerne lesen? Ganz klar, das schlichte aber doch eindringliche Cover mit dem blutigen Schlüssel hat mein Interesse geweckt und ich wurde auch nicht enttäuscht.
Von dem Autorenduo S.L. Grey hatte ich vorher noch nichts gehört, habe dann aber gesehen, dass bereits letztes Jahr ein Thriller im Heyne Verlag erschienen ist, der ebenfalls sehr interessant zu sein scheint (Underground).

Der Schreibstil lässt sich sehr gut lesen, wenn man einmal in der Geschichte angekommen ist, möchte man das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Autorinnen bauen ganz gekonnt einen Spannungsbogen auf, der sich immer weiter steigert und den Leser bei der Stange hält. Das passiert zum einen durch den Sichtwechsel - die Kapitel werden abwechselnd aus der Sicht von Mark und Steph erzählt. Was das Buch ebenfalls so spannend macht ist die Erwartung des Lesers, die durch den Klappentext geweckt wird. Man erwartet etwas ganz anderes in der Hinsicht auf das Apartment, die gefundenen Haare, doch so einfach wird es uns da nicht gemacht. Die eigentliche Entwicklung der Geschichte ist oftmals durch subtiles Grauen und die menschliche Psyche geprägt - an einigen Stellen habe ich gedacht, dass das Buch ein paar Eigenschaften eines Fitzeks hat, der ja sehr gerne alles wirr schreibt und es schafft, dass es auch am Ende immer anders ist, als es zu sein scheint.

Zu den Charakteren will ich hier nicht zu viel schreiben, da die Veränderungen so groß sind, dass es auf das Ende hindeuten würde. Auf jeden Fall ist es bei den Charakteren auch so, dass sie sehr gut ausgearbeitet sind, ihre Leben und Hintergründe authentisch und greifbar sind, so dass man hier auf jeden Fall Mitgefühl empfindet. Auch die Nebencharaktere, wie Carla, Karim etc. sind gut gewählt und runden das ganze Buch ab.

Wer auf spannende, auch etwas verworrene - ich möchte fast schon sagen - Gruselgeschichten steht, kann mit "Das Apartment" nichts falsch machen. Eine absolute Leseempfehlung!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
S.L. Grey - Das Apartment, im Oktober 2017 bei Heyne erschienen
336 Seiten, 12,99 €

Montag, 6. November 2017

Brüder Grimm - Rotkäppchen und der Wolf

Brüder Grimm - Rotkäppchen und der Wolf

Neuauflage mit Illustrationen von Anton Lomaev


Meinung:
Wer kennt und liebt sie nicht, die Märchen der Gebrüder Grimm? Es ist ein Teil Kindheit - das Vorlesen von Märchen und Geschichten habe ich immer als Highlight empfunden und verbinden damit ein Gefühl von Wärme und Geborgenheit.
Und ich hoffe, dass ich genau dieses Gefühl weitergeben kann, denn hier wird mindestens zwei Mal am Tag vorgelesen, vor dem Mittagsschlaf und vor dem Zubettgehen.
Bisher gab es aber noch keine Märchen bis tatsächlich auf "Dornröschen" und "Rotkäppchen und der böse Wolf", weil ich die beiden relativ frei erzählen kann.

Nun haben meine Kinder hier also ihr erstes reich bebildertes Märchenbuch vor sich liegen. Auf dem Cover sehen wir Rotkäppchen, dass mit ihrem Korb auf einem Seil balanciert.

Das besondere dieses Märchenbuches sind die Illustrationen. Anton Lomaev ist ein bekannter Märchenbuchillustrator und hat die Illustrationen zu den ersten Büchern aus der Reihe "Unendliche Welten" im Wunderhaus Verlag geschaffen. Neben "Rotkäppchen und der Wolf" hat er ebenfalls "Die kleine Meerjungfrau" und "Das tapfere Schneiderlein" illustriert.
Die Zeichnungen sind mit Liebe zum Detail gemacht und wirklich sehr farbenfroh und detailliert - grade die beiden ersten Seiten auf denen der Wagen mit Rotkäppchen in die Stadt kommt und die Darstellung der Stadt und des Lebens dort.
Sehr gut gefällt mir auch die Vorstellung der uns bekannten Protagonisten mit Zeichnungen.

Die Schrift ist sehr groß, so dass auch Erstleser ihre Freude an dem Buch haben. Und auch den üppigen Illustrationen.
Das Märchen ist und bleibt natürlich wie es sich gehört klassisch Grimm. Das beruhigt mich sehr, ist es doch mittlerweile in vielen Kinderbüchern so, dass der Wolf die Großmutter nicht frisst, sondern einfach im Schrank versteckt...

Das illustrierte Märchenbuch ist ein hübsche Geschenkidee - auch an sich selbst, um zum Beispiel sein Lieblingsmärchen reich illustriert im Regal stehen zu haben!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Brüder Grimm - Rotkäppchen und der Wolf, im August 2017 im Wunderhaus Verlag erschienen
44 Seiten, 14,98 €

Samstag, 4. November 2017

Interview mit Patricia Thielemann - Autorin von Spirit Yoga

Copyright Nadja Klier

Interview mit Patricia Thielemann - Autorin von Spirit Yoga


Im Nachgang zu meiner Rezension von Patricia Thielemanns Buch "Spirit Yoga" habe ich die
Chance erhalten Frau Thielemann ein paar Fragen zu stellen - heute bekommt ihr unser kleines Interview zu lesen!
Viel Spaß dabei!

Liebe Frau Thielemann,
ich freue mich sehr, dass Sie sich ein paar Minuten Zeit nehmen um mir ein paar Fragen zu beantworten.

Als erstes möchte ich gerne wissen: was denken Sie, warum ist Yoga heute so gefragt? Das habe ich sogar an der Besprechung zu „Spirit Yoga" gemerkt, die in vier Tagen über 700 Mal aufgerufen wurde. Kommen eher die Menschen zu Ihnen, für die es hipp ist, Yoga zu machen oder Leute, die ihr Leben entschleunigen wollen und zu sich selbst finden?

Zu mir kommen vor allem Menschen, die mit beiden Beinen im Leben stehen und die im Yoga einen starken Gegenpol zum Auf und Ab des Alltags suchen. In einer sich scheinbar immer schneller drehenden Welt werden das von Tag zu Tag mehr.

Ich finde Ihre Arbeit und das, was Sie aufgebaut haben enorm. Ihre Arbeit scheint mir sehr vielseitig zu sein, unter anderem habe ich mir Ihren TEDx-Talk auf Youtube angesehen und finde, dass Sie sehr authentisch sind. Haben Sie noch Lampenfieber vor Vorträgen?

Wer sich für etwas engagiert, der gibt immer auch ein Stück von sich preis.
Kein Wunder, dass da auch Aufregung im Spiel ist. Als ich jünger war, hatte ich manchmal Angst, mein Gesicht zu verlieren und lief deshalb häufig nur auf halber Kraft. Natürlich tut Scheitern weh, aber nur wenn man das in Kauf nimmt, ist man auch in der Lage ganz aus seiner Kraft heraus zu agieren.
Seitdem ich das verstanden habe, kenne ich kein Zurück.

Was ist für Sie der schönste Aspekt an Ihrer Arbeit?

Wenn ich die Augen der Teilnehmer nach einer gelungenen Yogaklasse wieder leuchten sehe und sie so aufatmen, als würden sie am Meer stehen oder über die Berggipfel schauen.

 Was macht Sie persönlich glücklich?

Guter Humor, echte Verbindungen, ein Spaziergang am Morgen,
Reisen in ferne Länder und natürlich Yoga.

Ist es einfach, „Spirit Yoga“ und Familie unter einen Hut zu bekommen? 

Copyright Nadja Klier
Ein mittelständisches Unternehmen mit über 200 Mitarbeitern zu führen und zwei halbwüchsige Jungs großzuziehen ist natürlich ein andauernder Balanceakt. Es ist aber genau dieses persönliche Spannungsfeld, das mir hilft, Spirit Yoga den lebensnahen Bezug zu verleihen.Ich bleibe dadurch wach und frage mich immer wieder aufs Neue, ob das, was ich tue auch wirklich trägt. Gerade wenn es um das Thema Yoga geht, ist das wichtig. Ich möchte mich nicht auf Wolke 7 beamen, sondern bestmöglich im hier und jetzt ein gutes und sinnstiftendes Leben führen. 
 
Haben Sie noch neue Pläne und Ideen?
 
Ja, ich habe noch einiges vor und ich bin mir klar darüber, was ich tun muss, um meine Pläne zu realisieren. Ideen zu haben ist schön, erfüllend ist, wenn auch die Umsetzung gelingt.


Und nun, eine sehr wichtige abschließende Frage: Haben Sie selbst Zeit zu lesen und was ist Ihr Lieblingsbuch?

 Ich lese verhältnismäßig viel. Es erweitert meinen Horizont und speist auch meinen Yoga-Unterricht. Nicht umsonst habe ich in meinem Buch das Gespräch mit Schriftstellern, Künstlern, Philosophen und Geistlichen gesucht.Im Moment liegen „Tyll“ von Daniel Kehlmann und „Zwischen Koran und Kafka“ von Navid Kermani, „Zukunft wagen“ von Matthias Horx, „Der unendliche Augenblick“ von Natalie Knapp, „Durch Mauern gehen“ von Maria Abramovic und „Resonanz“ von Hartmut Rosa auf meinem Schreibtisch.

Herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben meine Fragen zu beantworten und auch vielen Dank an die Vermittlung über Literaturtest!





Donnerstag, 2. November 2017

Stephanie K. Mehring - Nudeln aus Gemüse

Stephanie K. Mehring - Nudeln aus Gemüse

Low-Carb Pasta 


Klappentext:
Von Kindesbeinen an gehören Nudeln zu unseren bevorzugten Gerichten. Der einzige Wermutstropfen: Sie sind als Dickmacher bekannt. Gemüse hingegen ist ohne Zweifel gesund, übt aber nicht die gleiche Anziehungskraft auf unseren Gaumen aus.

"Warum nicht die Vorzüge von Nudeln und Gemüse kombinieren?", fragten sich immer mehr gesundheitsbewußte Genießer und stellen aus den unterschiedlichsten Gemüsesorten frische, farbenfrohe Spaghetti, Bandnudeln, Spirelli etc. her, die roh oder gekocht genossen werden können. Sie sind kostengünstig und so individuell einsetzbar wie Nudeln aus Getreide. Das Einzige, was sie nicht können, ist: dick machen! In dem Fall: Nachschlag gefällig?

Meinung:
Das Kochbuch "Nudeln aus Gemüse" von Stephanie K. Mehring zeigt uns ganz viele verschiedene Möglichkeiten auf aus frischem Gemüse Nudeln herzustellen - in mannigfaltigen gesunden und leckeren, abwechslungsreichen Rezepten.

Bei drei kleinen Kindern ist es tatsächlich so, dass mindestens zwei mal in der Woche Nudeln auf dem Programm stehen. Grade abends finde ich die vielen Kohlenhydrate sehr problematisch - mein Mann und ich essen deshalb schon ab und an als Beilage Konjak-Nudeln oder Reis als Beilage und meiner Tochter konnte ich sogar schon Zucchini verkaufen, wobei ich ihr ehrlicherweise gesagt habe, dass es Gemüsespaghetti sind. Nur mein Sohn lässt sich nicht darauf ein, aber er mag auch keine Spaghetti (alle anderen Nudeln liebt er) und Gemüse mag er im Moment auch nicht.

Die Zucchini wird auch hier als die Königin der Gemüsesorten für Gemüsenudeln bezeichnet, was logisch ist, sie ist mild im Geschmack, nimmt leicht andere Noten an und ist schön weich, so dass sie sich gut verarbeiten lässt. Auch andere Gemüsesorten, die sich eignen bekommen wir hier vorgestellt: z.B. Kürbis, Rote Beete, Pastinake und Möhren.

Die Rezepte im Rezeptteil sind wirklich toll und so kann man sich einiges an Anregungen holen, abändern, seinen eigenen Geschmack einbringen.
Auch optisch sind die Gemüsenudeln ein Hingucker und auch der Gurkensalat sieht schöner aus, wenn man die Gurken in Spiralen oder auch einfach mit dem Sparschäler in Streifen geschnitten hat.

Ein schönes Buch, mit guten Grundlagen, an denen man sich versuchen und seine Kochkünste ausbauen kann!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Stephanie K. Mehring - Nudeln aus Gemüse, im Oktober 2017 im Hans-Nietsch-Verlag erschienen,
64 Seiten, 8,99 €

Mittwoch, 1. November 2017

Kirsten Vogel - Gloria Glühwürmchen. Gutenachtgeschichten aus dem Glitzerwald 2

Kirsten Vogel - Gloria Glühwürmchen. Gutenachtgeschichten aus dem Glitzerwald 2

Wundervolle Geschichten für Kinderohren


Inhalt:
Gloria Glühwürmchen ist zurück! Im zweiten Hörbuch warten zehn neue Abenteuer auf das hilfsbereite Glühwurmmädchen. So macht sich Gloria auf die Suche nach den verirrten Nachtigallenkindern, nimmt am jährlichen Glühwettbewerb teil und trainiert fleißig, um sich ihren großen Herzenswusch, endlich einmal das Meer zu sehen, zu erfüllen. Am Ende ist Gloria endlich so weit und darf mit ihrer besten Freundin Lilly Belle und ihrem Opa Guido auf die ereignisreiche Reise gehen. Dabei stellt sie fest, dass das Meer zwar wunderschön, aber es zu Hause im Glitzerwald am Allerschönsten ist.

Meinung:
Ich und meine Kinder wir kennen den ersten Band um "Gloria Glühwürmchen" leider nicht, das stellte uns aber vor keinerlei Probleme, weil uns Gloria im Verlauf der Geschichten eigentlich immer erzählt hat, was wir wissen müssen - so konnten wir uns ganz den wirklich niedlichen, kindgerechten Geschichten um das kleine Glühwürmchen, seine Familie und Freunde widmen.

Gelesen werden die 10 Abenteuer von Gloria und ihren Freunden von Sabine Bohlmann. Frau Bohlmann gibt Gloria eine wirklich süße Stimme und auch den anderen Glitzerwaldbewohnern. Sie liest sehr authentisch und es macht Spaß ihr zu lauschen. Vor kurzem habe ich ebenfalls das Hörbuch"5 Sterne Spuk - Gespenster in Gefahr" gehört, welches von ihr gelesen wird. Von daher kann ich sagen, dass sie sehr wandlungsfähig ist.

Ich persönlich mag immer gerne Geschichten, in denen Tiere die Hauptrolle haben und finde es schön, wenn ich meinen Kindern grade in diesem sehr jungen Alter, die Liebe dazu vermitteln kann. Meine Großen werden im März drei. Sind aber schon jetzt begeisterte Einschlafhörer - nach dem Vorlesen wohlgemerkt! Natürlich verstehen sie einiges noch nicht, aber ich denke, dass sie zum Teil schon verstehen worum es geht - zumal auch das Liedchen was Gloria immer trällert sehr beruhigend und schön ist und ihnen gefällt und sie somit gerne Gloria Glühwürmchens Abenteuern lauschen.

Wenn sie dann etwas älter sind, wird das Hörbuch dann auf eine andere Weise wahrgenommen und auch die lehrreichen Aussagen hinter den Geschichten, werden bei den Kindern ankommen, hoffe ich.

"Gloria Glühwürmchen - Geschichten aus dem Glitzerwald 2" gefällt mir und meinen Kindern sehr gut und es wird wohl noch öfter zum einschlafen, aber nicht nur, im CD-Player landen. Sehr schön sind ebenfalls die beigefügten Leuchtsticker!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Kirsten Vogel - Gloria Glühwürmchen. Gutenachtgeschichten aus dem Glitzerwald 2, im September 2017 bei cbj audio erschienen,
2 CD´s, Gesamtlaufzeit ca. 2 Stunden und 20 Minuten, 8,95 €

Otfried Preußler - Winterzeit, tief verschneit

Otfried Preußler - Winterzeit, tief verschneit

Eine erste Einstimmung auf das Weihnachtsfest


Klappentext:
Winterzauber mit Rolf Zuckowski und Otfried Preußler.
Rolf Zuckowski, Mai Cocopelli und Philipp Sonntag lesen 13 winterliche Abenteuer der beliebtesten Preußler-Figuren, märchenhafte Geschichten und weihnachtliche Kindheitserinnerungen von Otfried Preußler. Von Mai Cocopelli eigens komponierte Lieder - darunter der Titelohrwurm mit Rolf Zuckowski - sowie instrumentale Intermezzi lassen die Geschichten auf wunderbare Weise lebendig werden. Ein Hörvergnügen für die ganze Familie!

Meinung:
Noch ist es nicht so weit, aber in ca. einem Monat geht es los mit der Adventszeit. Eigentlich ist diese doch fast schon schöner als die richtigen Weihnachtstage, geht es in der Adventszeit doch um eine besinnliche und gemütliche schöne Zeit mit der Familie und allen Lieben. Bei uns mit drei kleinen Kindern finde ich es schon wichtig sich einzustimmen, durch Schmuck, Backen und aber auch Lieder und Geschichten. Und da ich sehr gerne Otfried Preußlers Werke mag, war ich sehr gespannt auf "Winterzeit, tief verschneit".

Und es ist einfach wundervoll. Nein, keine Übertreibung, ich meine das vollkommen ernst. Ganz zu Beginn läuft natürlich das Titellied und es ist wahrlich ein Ohrwurm und es schürt die Vorfreude auf die kalte Jahreszeit und den ersten Schnee und es bringt meine Kinder dazu sich an den Händen zu fassen und zu tanzen.

Und auch Rolf Zuckowski, Mia Cocopelli und Philipp Sonntag, die diese Geschichten lesen machen ihre Arbeit gut, so dass es eine Freude ist Ihnen zuzuhören. Die Mischung macht`s einfach aus - und die stimmt hier zu zu 100%.

 Es gibt ganz unterschiedliche Geschichten und zwischendurch immer wieder tolle Musik - wir erleben den kleinen Wassermann, wie er sich auf seinen Winterschlaf vorbereitet, reisen ein Stück mit den drei heiligen Königen und treffen die kleine Hexe und ihren Raben Abraxas.

Ich bin wirklich sehr begeistert und weiß jetzt schon ganz genau, dass wir dieses Hörbuch noch viele Male in diesem und anderen Wintern hören werden - optisch und vom Inhalt her ein absolutes Schmuckstück!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Otfried Preußler - Winterzeit, tief verschneit, im Oktober 2017 bei DAV erschienen
2 CD´s, Gesamtlaufzeit 2 Stunden 2 Minuten, 10,00 €