Mittwoch, 13. September 2017

Dr. Andrea Flemmer - Viruserkrankungen natürlich behandeln

Dr. Andrea Flemmer - Viruserkrankungen natürlich behandeln

Selbsthilfe aus der Natur

Inhalt:
Bakterien und Viren können krank machen – recht viel mehr haben sie aber nicht gemeinsam. Denn gegen Bakterien helfen Antibiotika – gegen die viel kleineren Viren ist jedoch kein Kraut gewachsen. Oder doch?

Ein Blick in die Hausapotheke der Natur zeigt uns, dass es viele Phytotherapeutika gibt, also pflanzliche Arzneimittel, die sehr effektiv gegen die viralen Plagegeister helfen, die für zahlreiche Erkrankungen verantwortlich sind: Viren verursachen nicht nur Atemwegsinfekte oder Grippe, sondern auch Herpes, Warzen, Magen-Darm-Erkrankungen, Gürtelrose und Windpocken oder Pfeiffersches Drüsenfieber, um nur einige wenige zu nennen. 

Die Biologin und erfahrene Sachbuchautorin erklärt, was Viren überhaupt sind, welche Typen es gibt und warum Antibiotika bei ihrer Bekämpfung nichts bewirken können. Sie hat umfassend recherchiert und präsentiert eine ausführliche Liste diverser Pflanzen, Pilze und Gewürze, die sanft und nahezu nebenwirkungsfrei bei zahlreichen Erkrankungen eingesetzt werden können. Auch Kinder, die besonders häufig von viralen Infekten betroffen sind, profitieren von solch einer natürlichen Behandlungsweise.

Der anwenderfreundliche, übersichtliche Ratgeber gibt einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Virenarten und die von ihnen verursachten Krankheiten. Das angeschlossene, umfangreiche Heilpflanzen-ABC zeigt ganz praktisch auf, welche Pflanzen in der Phytotherapie genutzt werden und wie sie sich zur Behandlung viraler Erkrankungen einsetzen lassen.
Mit zahlreichen Rezepten, Dosierungshinweisen und praktischem Register!

Meinung:
Wenn man Familie hat, eigene Kinder, dann gibt es Themen, die sich auf einmal eher in den Fokus drängen, so ist es bei mir zum Beispiel Hilfe aus der Natur. Bei vielen Kleinigkeiten habe ich schon erfahren, wie gut Naturprodukte sind, eine selbstgemachte Salbe bei wundem Po oder auch ein Hustenbalsam aus Fichte und Thymian verschaffen Linderung. 

Aus diesem Grund wollte ich gerne "Viruserkrankungen natürlich behandeln" lesen. Das Buch ist sehr sinnvoll und übersichtlich aufgebaut: Was sind Viren eigentlich?, Krankheitserreger aus dem Reich der Viren und erste Gegenmaßnahmen, Heilpflanzen aus dem Regenwald, Gewürze, Heilsame Pilze - Shitake & Co, ABC der Pflanzen, die gegen Viren helfen, Mit kollodialem Silber gegen Viren und das Gesamtregister der Krankheiten. 

Natürlich kann man als Laie nicht direkt mit allen Kräutern wild drauf loslegen, aber ich möchte michlangsam Stück für Stück an verschiedene Heilmittel heranwagen und versuchen mir und meiner Familie auf natürliche Weise zu helfen. 
Deshalb finde ich grade auch die Tipps, wie kann ich Viruserkrankungen vorbeugen (Hände waschen, Lüften etc.) und die Heilmittelchen bei Erkältungen und Grippe sehr hilfreich - zumal bei zwei Kindergartenkindern alles mit nach Hause gebracht wird. 

Die Autorin beschreibt alles so, dass man es ohne Probleme verstehen und so ausführen kann. Was natürlich zusätzlich hilft, sind die Farbabbildungen um auch die richtigen Kräuter zu sammeln, wobei ich da noch zusätzlich ein Bestimmungsbuch zur Hand nehmen würde. 

Wer sich selbst helfen möchte, oder auch einfach mehr über das Heilen mit Pflanzen lesen will, macht mit "Viruserkrankungen natürlich behandeln" nichts verkehrt!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Dr. Andrea Flemmer - Viruserkrankungen natürlich behandeln, im Februar 2017 bei VAK erschienen
224 Seiten, 16,90 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen