Samstag, 12. August 2017

Jane Austen - Northanger Abbey

Jane Austen - Northanger Abbey

Ein tolles Hörbuch im Jane Austen Jahr 2017


Klappentext:
Catherine Morland ist jung, doch weder hübsch noch vermögend. Männern gegenüber scheu, entwickelt sie erst langsam ihre besondere Anziehungskraft, die das andere Geschlecht verzaubert. Als Satire auf den Schauerroman gedacht, zeigt Northanger Abbey Jane Austen auf der Höhe ihrer Kunst.

Meinung:
Jane Austen ist ein großer Name. Ein großer Name mit dem ich mich tatsächlich noch fast gar nicht beschäftigt habe, obwohl ich es mir immer wieder vorgenommen habe. Tatsächlich habe ich bisher nur "Northanger Abbey" gehört - in dieser neuen Version, gelesen von Fritzi Haberlandt und als Hörspiel Produktion in der Reihe "Das Gruselkabinett". Also, wie ihr sehr bin ich eine blutige Anfängerin...

Aber nun haben wir 2017 - Jane Austens Todestag jährt sich zum 200. mal und das ist doch ein Grund zumindest mal ein Buch zu hören oder zu lesen - zumal sie eine Ausnahmekünstlerin war, deren Name jedem eine Begriff ist.

Fritzi Haberland liest das Hörbuch wirklich schön. Man merkt, ihr ihre Schauspielausbildung, als auch Erfahrung im Einlesen von Hörbüchern an. Das ist gut so - man hat Spaß daran, wie sie liest und wie sie Emotionen in den Text bringt. Man kann ihrem Sprachtempo ohne Probleme folgen und genießt "Northanger Abbey".

Catherine Morland, die Hauptprotagonistin, kommt vom Land und erlebt dann mit Freunden der Familie das erste Mal das Stadtleben in Bath. In Bath ist jeder Tag anders und neu, es gibt viele Geschäfte, Theaterauführungen, Tanzveranstaltungen und man geht flanieren - all das ist neu für die junge Miss Morland.
Man merkt dass Jane Austen hier die Gesellschaft und vor allen Dingen das Frauenbild sehr ironisch darstellt und auf die Schippe nimmt - es geht um Konventionen, Kleidung, Tanzveranstaltungen und Männer - immerhin lesen die jungen Frauen (auch wenn es Schauergeschichten sind).

Ich finde man merkt ihrer Geschichte und den verschiedenen Interpretationsmöglichkeiten an, dass Jane Austen für ihre Zeit sehr aufgeklärt war und nicht dem "typischen Frauenbild" entsprach oder entsprechen wollte. Man kann überlegen, was für Hintergrundgedanken Jane Austen hatte, oder auch einfach nur die Augen schließen und genießen.

Eine zeitlose Geschichte, toll gelesen und in wunderschöner Aufmachung - für alle Jean Austen Fans ein Muss - und auch für Anfängerinnen wie mich geeignet!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Jane Austen - Northanger Abbey, gelesen von Friti Haberland, im Mai 2017 bei Random House Audio erschienen,
6 CD´s, 6 Stunden 29 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen