Dienstag, 28. Juli 2015

Rezension: Nina Müller – Kuschelflosse: Das unheimlich geheime Zauber-Riff

www.bloggerportal.de
Nina Müller – Kuschelflosse: Das unheimlich geheime Zauber-Riff

Ein wunderschönes Kinder(hör)buch

Warum wollte ich das Hörbuch hören?
Die Kinderbuchreihe von Nina Müller hatte ich schon länger im Auge und als ich dann gesehen habe, das der erste Band als Hörbuch herausgekommen ist, musste ich es einfach hören. Ich wollte ja auch nicht einfach mit dem zweiten Band anfangen, sondern die Fischfreunde von Anfang an kennen lernen.

Inhalt:
In Fischhausen ist so einiges los, denn dort leben die vier Freunde Fellfisch Kuschelflosse, Schwimmerdbeere Emmi, Seebrillchen Sebi und Herr Kofferfisch. Kuschelflosse hat zu seinem letzten Geburtstag ein Unterwasserradio geschenkt bekommen. Sein Unterwasser-Radio hat einen geheimen Sender und dort erfährt Kuschel von einem geheimen Zauberriff mit einer uralten Zauberschildkröte – weit weit weg. Gemeinsam stürzen sich die vier Freunde ins Abenteuer.

Meinung:
Ich bin total begeistert, denn dieses Hörbuch ist einfach Zucker. „Kuschelflosse – Das unheimlich geheime Zauber-Riff“ wird von Ralf Schmitz gelesen. Und er versteht es wirklich – ich habe selten ein Hörbuch gehört, dass mich so begeistern konnte. Ich bin jetzt schon seit ein paar Tagen 30 und trotzdem konnte Ralf Schmitz mich hier mit der Intonation der Fische und der gesamten Umsetzung wirklich vom Stuhl hauen. Er gibt den Fischen ganz tolle Stimmen , passend zu ihren Charaktereigenschaften. So ist Schwimmerdbeere Emmi total quirlig und aufgedreht und quietscht vergnügt vor sich hin, während Herr Kofferfisch eine sehr tiefe Stimme hat und gerne einmal schimpft“
„Donnerkofferblitz!“
Man merkt es oder? Eigentlich ist Kuschelflosse, der namensgebende Hauptcharakter dieses schönen Kinderbuches – aber mein Herz gehört ein wenig dem rabiaten Herrn Kofferfisch. Jeder Lauscher, der das Kapitel in der gefährlichen Schlucht mit der bösartigen Feuerqualle gehört hat, kann sich bestimmt vorstellen warum.
„Alte Rotzetrulla – mach das sofort weg!“
Alles in allem sind alle Charaktere, die wir auf der weiten Reise kennenlernen sehr toll umgesetzt und hier muss einiges an Phantasie im Kopf der Autorin vorhanden sein. Ich mag das Grinsegras Grasbert, den Findefisch Krawallo und auch rosa Muschel sehr gerne.



Auch die Anlehnungen an die Welt über Wasser mag ich sehr gerne, so wie z:B. die Aquollo 14, oder das die Fische alle in einem Haus leben, Kuschel ein Haustier hat und Emmi vor der Reise noch ihre Wasserpalme gießen muss

Ich freue mich schon auf das zweite Abenteuer von Kuschelflosse und seinen Freunden „Die blubberbunte Weltmeisterschaft“ und hoffe, dass alle Lauscher und Leser, egal ob groß oder klein, genauso viel Freude mit Kuschelflosse haben werden, wie ich!

Eine absolute Lauschempfehlung!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Nina Müller – Kuschelflosse – Das unheimlich geheime Zauber-Riff, gelesen von Ralf Schmitz, 2 CD`s, Gesamtspielzeit ca. 1 Std. 24 Minuten, 7,99 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen