Dienstag, 19. Mai 2015

Babys und nicht nur kleine Sorgen

Hallo zusammen,

jetzt war es wieder etwas stiller - aber so ist es nun mal, wenn man Babys hat. Gestern sind die beiden 10 Wochen alt geworden und halten Mama ganz schön auf Trab. Manchmal habe ich das Gefühl, dass sie gar nicht schlafen wollen und nur unsere Welt mit ihren großen und neugierigen Augen entdecken wollen, abgelöst von einem Fläschchen und einer Runde kuscheln - meistens mit Mama - manchmal auch mit Papa, Oma und der lieben Tante. Ich bin wirklich froh, dass alle mir so lieb helfen :-)

Unser Paulchen hat mir jetzt dann doch Sorgen bereitet - mit grade acht Wochen, hat meine Maus einen Leistenbruch gehabt, der OP-Tag war für mich der bisher schlimmste in meinem Leben. Als wir den kleinen Mann mit den Schwestern zum OP gefahren haben und er Mama und Papa mit großen Augen nachgeschaut hat. das waren zwei sehr lange Stunden, auch wenn es nur ein Routineeingriff ist. So ein kleiner Körper und dann die Narkose. Wie glücklich war ich, als wir wieder zu meinem kleinen Mann durften und er als aller erstes Hunger hatte. Nach einer Nacht durften wir glücklicherweise wieder nach Hause. Und wie froh war ich meine Tochter wieder in den Arm nehmen zu können. Eine Nacht ohne, ist auch nicht das wahre...

Gestern waren wir zur Kontrolle bei unserer wundervollen Kinderärztin und sie sagte, dass alles gut aussieht und es nicht hätte besser laufen können. So was hört man doch gerne. Am Donnerstag fahren wir noch einmal hin und dann kommen auch die Pflaster weg....

Hier habe ich noch ein Bild für euch, ist zwar schon älter, aber so süß :-)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen