Montag, 1. April 2013

Erhard Dietl - Gustav Gorky (2) Ein Roboter dreht durch

Erhard Dietl - Gustav Gorky (2) Ein Roboter dreht durch

Ein gorkianisches Abenteuer für phantasievolle Kinder

Inhalt:
"Kürzlich hatte mich meine Chefin auf den blauen Planeten geschickt, um die Eigenschaften der Erdlinge zu erforschen. Ich kann dir sagen, die Mission war ziemlich gefährlich. Nur knapp bin ich mit heiler Haut davongekommen. Aber ich war alles in allem ziemlich erfolgreich. Meine spektakulären Berichte über die Erdlings-Nahrung haben das ganze Redaktionsteam begeistert."
(S. 11)

Y3, dessen Erdenname Gustav Gorky ist, wird wieder auf den blauen Planeten geschickt um weitere Nahrungsmittelanalysen durchzuführen. Gemeinsam mit dem Roboter Magbot und den Bröselmann-Erdlingen, die er von seinem ersten Besuch kennt, macht er sich auf nach Italien....

Meinung:
Ich muss gestehen, dass mir der Name Erhard Dietl gänzlich unbekannt war, aber zumindest die Olchis kannte ich vom sehen und so habe ich mir gedacht, dass ich doch auch mal mein Glück versuchen könnte und diesen Kinderbuchautor und seinen liebenswerten Außerirdischen Gustav kennen zu lernen - und es hat mir einfach nur Spaß gemacht.

Der Schreibstil ist einfach wundervoll. Viele Leser hatten anscheinend Probleme mit der gorkianischen Ausdrucksweise bzw. ihrer Sprache, aber grade diese Eigenheiten, die Begriffe mit der Gustav die Erdlinge und ihr Verhalten schildert, sowie die "Geheimsprache" der Gorkianer machen das Buch einfach anders, speziell und liebenswert. Es hat mir ganz oft ein Lächeln auf das Gesicht gezaubert, wenn ich nicht sogar laut loslachen musste und mit dem Lesen der gorkianischen Nachrichten hat es nach und nach auch immer besser funktioniert.

Die bunten Comiczeichungen haben mir auch sehr gut gefallen und ich denke, dass so etwas immer wieder Elemente sind, die grade etwas lesefaule Jungs dazu bringen, sich ein Buch doch mal genauer anzuschauen.
Farbenfroh und detailliert bekommen wie die Gesichtsbehaarung der Bröselmanns erklärt, eine Zeichnung von Magbot oder Gustavs Badewanne samt Wasserspender.

Die Geschichte ist genauso humorvoll, detailliert und liebenswert, wie die ganze Aufmachung des Buches. Man schließt als Leser den hilfsbereiten und neugierigen Außerirdischen sofort in sein Herz und hat wirklich Spaß dabei mit ihm Italien, samt Kältekugeln und Spaghetti-Nahrung kennenzulernen. Aber es geht auch sehr chaotisch vor, den Magbot aktiviert sein Sicherheitssystem und bringt so einiges durcheinander im schönen Italien und im Leben der Familie Bröselmann.

"Gustav Gorky - Ein Roboter dreht durch" ist ein wirklich humorvolles, kurzweiliges und absolutes phantasievolles Kinderbuch, dass ich allen kleinen Abenteuern ans Herz legen möchte. Durch kleine Rückblicke in der Geschichte, kann man das Buch auch lesen ohne den ersten Band zu kennen, dennoch macht es bestimmt Spaß auch das erste Abenteuer von Gustav mitzuerleben!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥

Für die Bereitstellung bedanke ich mich ganz herzlich beim Oetinger Verlag und die für die Organisation der Leserunde auch Katja!

Produktinformation: 
Erhard Dietl - Gustav Gorky (2) Ein Roboter dreht durch, im März 2013 bei Oetinger erschienen
190 Seiten, 12,95 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen