Montag, 11. März 2013

Rezension: Jochen Till - Auf die Ohren!

Jochen Till - Auf die Ohren

Punk mit Herz und Hirn

Inhalt:
Danny und seine Band "Auf die Ohren" sind für die Abiparty gebucht. Ein großer Auftritt vor einem so großen Publikum lässt die Musiker proben, proben und Texte schreiben - als es dann heißt, dass auch noch ein Talentscout von Sony vorbeischaut, ist es endgültig vorbei mit der Ruhe. Und das Leben kommt auch noch ein bisschen dazwischen....

Meinung:
"Auf die Ohren" ist der zweite Band um den Punkmusiker und Heranwachsenden Danny, der erste Band, "Ohrensausen", ist 2002 ebenfalls im Ravensburger Verlag erschienen.

"Auf die Ohren" ist ein wundervoll junges und frisches Buch. das Cover strömt schon die Liebe zu Musik und zum Leben aus, und mit seinen knalligen Farben auch ein wenig Punk. Und ich muss sagen, genau das ist "Auf die Ohren!" auch - Punk im geschriebenen Wort, auf Papier gebannt.
Da ich von Jochen Till vorher noch kein Buch gelesen habe, konnte ich total unbelastet an die Lektüre gehen und man kann in ganz wenigen Worten ausdrücken, was dieses Buch vermag: Es macht Spaß!

Jochen Tills Schreibstil ist sehr angenehm und leicht zu lesen, frisch, jung und unverbraucht. Man taucht ein, findet hinein und hat Spaß an der Geschichte. Man lernt Danny kennen, der sich auf seine mündliche Abiturprüfung vorbereiten muss, aber eigentlich doch viel lieber mit Clarissa, seiner Freundin und Sängerin von "Auf die Ohren!", kuschelt oder mit seinen Freunden Party oder Musik macht.
Danny ist absolut liebenswert und sein Verhalten gegenüber seinen Eltern und Freunden absolut authentisch und altersgerecht. Er piesakt seine jüngere Schwester, nimmt sie aber auch in Schutz, rebelliert ein wenig und glaubt an das Gute im Menschen. Auch Clarissa und seine Freunde konnte ich sehr schnell in mein Leserherz schließen und mit ihnen gemeinsam eine gute Zeit verbringen.

Besonders gut gefallen haben mir, obwohl total überzogen und absolut unrealistisch, die Begegnungen mit seinem verrückten Direktor, der nicht so gut auf Danny zu sprechen ist. Er platzt in die mündliche Prüfung und leistet sich auch bei der Verleihung der Abiturzeugnisse einen Klops nach dem anderen. Jochen Till hat es geschafft mich mit diesem absolut verrückten Protagonisten immer wieder zum lachen zu bringen.

Wenn ihr nun neugierig auf dieses humorvolle Jugendbuch seid, dann habe ich alles richtig gemacht. "Auf die Ohren!" kann man auch gut lesen, wenn man "Ohrensausen" nicht kennt, da immer wieder Rückblenden eingebaut werden, wenn es wichtig ist bzw. Informationen gegeben werden.

Ein tolles Buch, dass es verdient gelesen und geliebt zu werden!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Für die Bereitstellung und die tolle Leserunde bedanke ich mich ganz herzlich bei Jochen Till, dem Ravensburger Buchverlag und natürlich wie immer auch Lovelybooks!

Produktinformation:
Jochen Till - Auf die Ohren, Januar 2013 im Ravensburger Verlag erschienen
224 Seiten, 9,99 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen