Dienstag, 19. Februar 2013

Rezension: C.J. Daughtery - Night School (2) Der den Zweifel sät

C.J. Daughtery - Night School (2) Der den Zweifel sät

Der langersehnte zweite Band ist da - und es geht genauso spannend weiter

Inhalt:
Allie ist zu hause nicht mehr sicher. In London wird sie von Christophers Anhängern verfolgt und in letzter Minute von Rachels Vater eingesammelt. Gemeinsam kehren die Mädchen nach Cimmeria zurück. Überall sind noch Spuren des großen Brandes zu sehen. Der Brand, sowie auch der Vorfall in London bringen Isabell dazu Allie in die Night School aufzunehmen. Der Schwerpunkt soll im Angesicht der Vorfälle auf Selbstverteidigung liegen...

Meinung:
Ich glaube für viele Leseratten ist "Night School - Der den Zweifel sät" einer der meist ersehntesten Frühjahrsneuerscheinungen auf dem Buchmarkt. Und ich kann das absolut nachvollziehen, denn nachdem ich selbst den ersten Band beendet hatte, gab es nur noch einen Gedanken: "Nachschub"! Nun ist es da, und ich muss sagen, dass mich Cimmeria und die Night School vom ersten Augenblick an wieder komplett in ihren Bann ziehen konnte.
Und für mich ist klar, dass es eine Reihe ist, die ich relativ zeitnah lesen werde, denn auch jetzt bin ich schon wieder hibbelig und kann den Herbst kaum erwarten!

Der Schreibstil ist ist wieder sehr fesselnd und rasant, wie auch schon im ersten Band. Die Autorin kann ohne Probleme die Spannung konsequent halten, was bei mir das Lesevergnügen natürlich noch gesteigert hat. Oftmals ist es ja doch so, dass der Folgeband etwas schwächer ist, dies ist, meiner Meinung nach, hier nicht der Fall. Natürlich kann nicht eine Actionszene die nächste jagen, dass wäre für mich auch zu unrealistisch. Dennoch geschehen wieder viele merkwürdige Dinge, und Christophers Anhänger, lassen sie das ein oder andere Mal auf dem Gelände der Schule blicken.

Die Einblicke in die Night School gefallen mir wirklich sehr gut, auch wenn das alltägliche Schulleben, manchmal wirklich etwas zu kurz kommt, dennoch steht Allie als eine der Hauptfiguren natürlich im Mittelpunkt und für sie ist es nun mal eine ganz große Sache mit den anderen Night Schoolern gemeinsam ausgebildet zu werden. Außerdem erfahren wir noch einige Details zu Isabell und Christopher und genauso zu Allie, ihrer Familie und ihrer großer Mutter, Lucinda, die eine hohe wirtschaftliche und gesellschaftliche Stellung inne hat. Leider bleibt den beiden wenig Zeit um sich besser kennen zu lernen - aber ich hoffe, dass kommt noch.


Die Gefühle werden natürlich auch wieder ganz groß geschrieben. Allie steht immer wieder zwischen Sylvain und Carter - und sie kann sich nicht wirklich entscheiden. Beide Jungs wirken sehr anziehend auf sie, aber beide haben auch ganz klar ihre dunklen Seiten. Sylvain hat sich letztes Jahr die ein oder andere Aktion geleistete, die Allie und auch die Leser nicht vergessen werden und Carter ist einfach sehr einengend und bestimmend. Ich glaube auch nicht, dass Allie schon eine feststehende Entscheidung getroffen hat und ich denke, dass wir noch einige Irrungen und Wirrungen der Lieben miterleben dürfen.

Und wieder habe ich die Leseprobe zum dritten Band nicht gelesen, dass wäre zu viel der Folter! Ich muss sagen, dass ich wirklich lange nicht mehr eine so vielschichtige und spannende Jugendbuchreihe gelesen habe wie "Night School"!

Und nun liebe Leseratten, falls ihr die "Night School" noch nicht kennt, möchte ich euch einfach diese Reihe ans Herz legen. Und an diejenigen, die den ersten Band schon kennen - lauft los, kauft euch das Buch und verbringt wieder eine absolut spannende und unterhaltsame Zeit in der Night School!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Für die Bereiststellung bedanke ich mich ganz herzlich bei Oetinger und bei unserer lieben Katja für die Organisation dieser wundervollen Leserunde! Dickes Dankeschön ♥!

Produktinformation
C.J. Daughtery - Nigth School (2 ) Der den Zweifel sät", übersetzt von Peter Klöss und Axel Henrici, erschienen im Februar 2013 bei Oetinger,
464 Seiten, 17,95 €

Hier kommt ihr zu meiner Rezension von "Night School (1) Du darfst keinem trauen"

1 Kommentar:

  1. Also ich bin schon lange aus dem Jugendbuchalter raus, aber seit vielen Jahren hat mich keine Lektüre mehr so gefesselt wie diese Reihe. Gestern habe ich Band 2 fertig gelesen und auch noch das Schnupperkapitel für den 3. Band dazu. Kein Zweifel, das wird wieder heftig!

    AntwortenLöschen