Donnerstag, 17. Januar 2013

Louise Deacon - Biss zum ersten Kuss

Louise Deacon - Biss zum ersten Kuss
Wie du deinen Jacob oder Edward fürs Leben findest

Ein psychologischer Ratgeber, der höchstens für Teens geeignet ist

Meinung:
In dieser Rezension starte ich direkt mal mit meiner Meinung, da ich bei einem Sachbuch nicht unbedingt allzuviel zu seinem Inhalt schreiben kann bzw. es in diesem Fall auch direkt mit meiner Meinung zusammenhängt.

Ein psychologischer Ratgeber, der sich mit dem Twillight-Hype und der Sehnsucht nach Vampiren bzw. Werwölfen beschäftigt, klang für mich sehr interessant und somit durfte dann mit ein wenig Glück dieses Buch bei mir einziehen.

Als erstes komme ich jetzt zum positiven. Louise Deacons Schreibstil ist sehr flüssig und einfach zu lesen, so dass man sich zumindest nicht durch das Buch quälen muss - auch ihre Gedankengänge sind in Teilen nachvollziehbar.

Und jetzt kommt direkt mal, was mich ein wenig stört, zum einen erscheint es einem als Leser so, dass sie ihre Thesen, in diesem Fall ihre Twillight-Geheimnisse, immer sehr ähnlich und kaum abweichend sind. Ganz oft habe ich mir beim gelesen gedacht: "Habe ich das nicht eben erst gelesen?"  Und das sollte nicht sein.
Ebenfalls störend empfinde ich ihre Beispiele, die wohl der Realität entsprechen, und von Mädchen und jungen Frauen handeln, die ihre Beziehungen mit guten Männern beenden, weil sie die Gefahr suchen, im übertragenen Sinne also lieber den Vampir oder Werwolf als Partner möchten.
Oder aber, ihren Partner nicht mehr wollen, weil er sie nicht so selbstlos liebt wie Edward seine Bella.

Von daher denke ich, dass die Zielgruppe für dieses Buch wirklich schon eher Teenie-Mädels sind, deren Twillight Fanatismus schon krankhaft ist, denn eine normale Frau mittleren Alters wird doch nicht eine Beziehung aufgeben, weil er nicht ist wie Edward oder so schön gebaut wie Jacob.
Auch sind viele Ratschläge der Autorin einfach Dinge, die man im Laufe seines Lebens lernt und lernen muss und das passiert meistens in dem man Fehler macht und auch das gehört nun mal zum Leben dazu.

Also liebe junge Mädels (ich hoffe es gibt nicht allzu viele von euch) Edward und Jacob sind Fantasiegstalten, die es so im richtigen Leben niemals geben wird - natürlich ist es schön sich ihre Makellosigkeit anzuschauen oder auch Stephanie Meyers wundervolle Bücher zu lesen, aber ihr werdet bestimmt auch glücklich mit einem "normalen" Mann an eurer Seite - die anderen schaut ihr euch dann einfach ab und an mal im Fernseher an!

Wertung:
♥ ♥ ♥

Für die Bereitstellung bedanke ich mich ganz herzlich bei Louise Deacon, dem Piper Verlag und wie immer auch Lovelybooks!

Produktinformation:
Louise Deacon - Biss zum ersten Kuss: Wie du deinen Jacob oder Edward fürs Leben findest, aus dem Englischen von Henriette Zeltner, 2012 im Piper Verlag erschienen
408 Seiten, 9,99 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen