Montag, 31. Dezember 2012

Der bookishe Jahresrückblick 2012

So, viele tolle Jahresrückblicke sind grade unterwegs, dass ich gedacht habe, dass ich doch auch einfach mal mitmache :-)
Den folgenenden habe ich mir bei Tanjas Rezensionen gemopst.



EINS: Welches ist das beste Buch, das du 2012 gelesen hast?
(Bis zu drei Bücher sind erlaubt!)


 


 
 


 
Ich könnte wahrscheinlich noch viel mehr Bücher nominieren, da 2012 doch ein sehr tolles Bücherjahr war, aber da nur drei erlaubt sind, muss ich mich da wirklich einschränken.
"Night School" habe ich erst vor ein paar Tagen gelesen, genauso wie "Vakuum" - und beide Bücher haben mich gefesselt und ich fand sie wirklich total spannend! "Skin deep" war für mich persönlich einfach die Liebesgeschichte des Jahres ♥


ZWEI: Welches ist das schlechteste Buch, das du 2012 gelesen hast?
(Bis zu drei Bücher sind erlaubt)



Beiden Büchern wollte ich eine Chance geben - bzw. habe ihnen auch eine Chance gegeben, bin aber nicht wirklich damit klar gekommen. "Von der Schlampe zum Millionär" hätte besser sein können, aber dazu werdet ihr in den nächsten tagen noch meine Rezension zu lesen bekommen!


DREI: Auf welches Buch hast du dich 2012 am meisten gefreut?
 
 Auch, wenn ich mich hier wiederholen muss *lach* es ist ganz klar "Vakuum" - seid ich von diesem Buchprojekt auf der Internetseite der Autorin gelesen habe, wurde ich immer hibbeliger und wollte es unbedingt lesen - eine Schande, dass es immerhin 3 Monate subben musste! Tut mir Leid liebes Buch!



VIER: Welches Buch wolltest du 2012 unbedingt lesen, hast es aber nicht geschafft und wirst das daher 2013 nachholen?
 
 
"Sturmherz" ganz klar - da habe ich mich auch so drauf gefreut, genau wie auf "Meereschatten" und "Syrenka" - hat alles irgendwie mit Wasser zu tun :-)
 
 FÜNF: Nenne zwei Bücher. Eines von dem du 2012 negativ und eines von dem du 2012 positiv überrascht worden bist!
 
 
 
Negativ überrascht wurde ich schon von "Das Schwein unter den Fischen" - ich empfand es als sehr langatmig und langweilig :-(
Positiv überrascht wurde nicht nur ich, sondern so ziemlich die ganze Bloggerwelt von C.M. Singers "...und der Preis ist dein Leben" - Trilogie. Die ich zu meiner Schande immernoch nicht fertig gelesen habe - da haben wir doch direkt noch weitere Anwärter auf Bücher die unbedingt in 2013 gelesen werden müssen.
Also schnell notieren: Band 2 und 3 zulegen ♥
 
 
SECHS: Was war dein Lieblingscover 2012?
(Nur ein Buch erlaubt!)
 
 
Es ist einfach wunderschön ♥
 
 SIEBEN: Welcher Autor (egal ob dir bereits bekannt oder nicht) hat sich den Titel Lieblingsautor 2012 deiner Meinung nach verdient?
 
 Das ist eine sehr schwierige Frage, da ich viele Lieblingsautoren habe - ich kann mich hier nicht auf einen beschränken *sorry* :-)
Stephen King, Antje Wagner, Gabriella Engelmann, Juma Kliebenstein finde ich auch ganz wunderbar, C. J. Daughters konnte mich aktuell mit nach Cimmeria nehmen und noch ganz ganz viele andere....


ACHT: Welches Buch hatte 2012 den größten Einfluss auf dich?
 
 
"Machine gun preacher" war für mich das bewegendste Buch, dass ich dieses Jahr gelesen habe und weswegen ich mir für 2012 auch vorgenommen habe mehr Biographien und Sachbücher zu lesen. Die Arbeit von Sam Childers ist einfach bewundernswert!
 
NEUN: Welche deiner Rezensionen, hat 2012 das beste Feedback bekommen?
 
 464 mal wurde meine Rezension zu Tine Bergens - Salzige Küsse: Geheimnisse eines Sommers angeklickt - das finde ich sehr schön ♥


ZEHN: Welche neuen Blogs hast du 2012 kennen und lieben gelernt?
(Bitte nicht mehr als drei nennen!)
 
Hier kann ich mich auch nicht wirklich auf drei Blogs beschränken :-) Es gibt so viele liebe Menschen, die sich mit dem Thema Buch befassen und so schöne Blogs ins Leben gerufen haben!
Macht alle weiter so ♥ Es lebe das geschriebene Wort ♥
 
 
ELF: Was war Blogtechnisch dein größter Erfolg 2012?
(Darunter könnt ihr so ziemlich alles fassen)
 
Puh :-) Ich hatte kein schönstes Erlebnis oder keinen größten Erfolg. Ich freue mich einfach über jeden Kommentar und jeden neuen Leser. Ganz besonders schön finde ich es, wenn sich die Autoren auch mal zu ihren Rezensionen zu Wort melden, auch wenn es nicht immer positiv ist. Aber jeder Mensch hat nun mal seine eigene Meinung und jedes Buch findet irgendwo seine Leser und Anhänger :-)
Ich wünsche mir an dieser Stelle auch einfach, dass das nächste Jahr etwas ruhiger wird und es keine üblen Aktionen a la Asht oder Rezensionsklau mehr gibt, dass wird zwar eine Wunschvorstellung bleiben, dennoch wäre das Bloggerleben ohne solche unnötigen Streitereien doch viel schöner!
 
ZWÖLF: Was war dein Jahreshighlight 2012 Bücher betreffend?
 
 Jetzt wird es total schwierig *lach* weil ich es dieses Jahr einfach nicht zur Buchmesse geschafft habe und da ich in einem Minikaff wohne gibt es hier und in der näheren Umgebung auch kaum Lesungen. Dennoch habe ich es auf eine Lesung geschafft von Gabriele Keiser. Sie hat in Andernach gelesen, bzw. es war eine Art Stadtführung mit Lesung - der Tag war sehr schön.
Auch wenn meine bessere Hälfte und ich zu spät gekommen sind, da er irgendeinen anderen Weg ausprobieren wollte (das war mir wiederrum sehr peinlich).

So, jetzt wünsche ich euch einen guten Rutsch ins Jahr 2013 und hoffe für uns alle auf ein berauschendes Bücherjahr!

Alles liebe,
eure ♥ Sabrina ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen