Donnerstag, 27. September 2012

Rezension: Eva Breunig - Seven for Heaven (4) Das Konzert

Eva Breunig - Seven for Heaven (4) Das Konzert

Ein wunderschönes Jugendbuch, dass Werte vermittelt

Inhalt:
"Die letzte - oder eigentlich erste - Nachricht stammte von Rib Juice, dem Sieger des Wettbewerbs. Er hatte sie gegen Mitternacht geschrieben, als Tina bereits ins Koma gefallen war, und lautete
"DANKE!!!"
Nachdenklich starrte sie das Wort auf dem Display ihres Handys an. Wenn jemals herauskommen sollte, welchen Beitrag sie zu Ribs Sieg geleistet hatte, dann war sie geliefert, soviel war klar. Nicht nur ihre Bandkollegen würden sie in der Luft zerreißen, sondern auch die Klatschpresse...."
(S. 7)

Tina ist die Songwriterin von "Seven for heaven", die den zweiten Platz beim Teeniestar Wettbewerb gemacht haben. Doch auch dem Sieger, Rib Juice, hat Tina ein klein wenig geholfen. Doch es scheint nun, als ob er mit der Berühmtheit und dem Rummel, auch aufgrund seiner Vergangenheit nicht umgehen kann - und schon bald steht auch das Konzert für den Veranstalter des Wettbewerbs an. Da wird wohl noch einiges auf Tina zukommen...

Meinung:
"Das Konzert" ist der 4.Teil der "Seven for Heaven" - Reihe von Eva Breunig, dennoch ist das Buch gut lesbar ohne die vorherigen Bände zu kennen. Da ich mir aber vorstellen kann, dass die ersten Bände genauso jung und frisch sind, wäre es natürlich kein Nachteil diese vorher zu lesen.

Eva Breunigs Schreibstil ist sehr angenehm und leicht zu lesen. Sie trifft in "Das Konzert" genau die Mundart ihrer Zielgruppe an. Mal frisch und frech, mal richtig zickig, mal nachdenklich - ich denke, dass sich jedes junge Mädchen ganz gut in die Hauptprotagonistein Tina hineinversetzen kann und durch diesen jungen Schreibstil auch direkt in die Geschichte hineinfindet.

Eva Breunig schreibt für einen christlichen Verlag, dass heißt natürlich auch, dass sich ihre Bücher mit dem Glauben und Gott beschäftigen. Aber das auf eine wirklich angenehme Art und Weise, so dass das Buch nicht nur für junge Christen interessant ist. Das Thema Glaube wirkt nicht aufdringlich, es ist einfach Bestandteil in den Leben der meisten Mädels und gibt ihnen Sicherheit, vor allen Dingen für Tina ist das sehr wichtig.
Ich finde, dass man sich aus diesem Buch wirklich etwas mitnehmen kann, so wird an einer Stelle ein wirklich tolles und einprägsames Gespräch über Schuld und Vergebung geführt, dass mich wirklich ans denken gebracht hat - und das hat mir gefallen.

Was mich auch sehr begeistern konnte, waren die zwischenmenschlichen Beziehungen. Nein, es ist nicht immer alles eitel Sonnenschein, man geht sich mal auf die Nerven, wird enttäuscht und ist traurig - aber genauso gibt es die Möglichkeit immer über Probleme zu sprechen, aufeinander zu zugehen und einander die Hände zu reichen. Das Freundschaft und Liebe nicht immer leicht ist, sich das Kämpfen aber lohnt sind für mich ganz wichtige Kernaussagen, die das Buch auch genauso rüberbringt und dass in einem wundervoll bunten und abwechslungsreichen Gewand!

Ich weiß, dass ich bestimmt noch mal ein Buch von Frau Breunig lesen werde - und am liebsten natürlich den nächsten Band um die "Seven for heaven", denn einige Fragen bleiben am Ende doch offen und möchte einfach wissen, wie es mit ihnen weitergeht!

"Das Konzert" ist ein wunderschönes, farbenfrohes Jugendbuch voll liebevoller Charaktere - bestimmt ein Leseerlebniss für jedes junge Mädchen!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥

Für die Bereiststellung bedanke ich mich ganz herzlich beim SCM Hänssler Verlag und für die Organisation der Leserunde auf Lovelybooks bei Katja!

Produktinformation:
Eva Breunig - Das Konzert, 2012 im SCM Hänssler Verlag erschienen,
250 Seiten, 9,95 €

Kommentare:

  1. Fantastische Ansprache! Auch die Kommentare sind recht intressant. Meiner Meinung nach sollte es mehr von diesem geben!

    umzug
    umzug wien
    umzug wien

    AntwortenLöschen
  2. Finde diesen Blog ebenfalls wie die Kommentare, recht interessant !

    umzug
    umzug
    umzug Wien
    entsorgung wien

    AntwortenLöschen