Samstag, 18. August 2012

Warum es in der letzten Woche so ruhig war....

Hallo ihr Lieben,

für meine Verhältnisse, war es in der letzten Woche ja doch sehr ruhig auf meinem Blog. Und von den gründen, werde ich euch jetzt berichten - mit Fotos natürlich :-)

Ich hatte ja schon in meinem verspäteten Wochenrückblick von meiner neuen Mitbewohnerin, der Hasendame Wilma, erzählt. Nun war ich am Dienstag mit ihr beim Tierarzt, eigentlich sollte sie geimpft und einfach mal gecheckt werden, aber so einfach war es dann nicht.
Als erstes gab es Antibiotikum gegen Schnupfen, dann Salbe und Tropfen für die Augen, wenn beidseitigen Hornhautverletzungen. Zum krönenden Abschluss offenbarte mir die Tierärztin, dass sie etwas fühlen würde, was nicht dahin gehört. Und so musste geröntgt werden. Da Wilma ja auch schon zwischen 2 und 3 Jahren alt ist, hatte ich ein wenig Angst - aber mit dem was dann kam, habe ich auch nicht gerechnet.
Röntgenbild ausgewertet und mit mit folgender Nachricht ein wenig schockiert: "Wir haben ein freudige Nachricht für Sie!" Ich: "Neeeeeee!"
Also, wenn alles gut läuft - ich ahbe allerdings Angst wegen dem ganzen Stress in den letzten Tagen - wird Wilma mich in den nächsten tagen zur Hasenziehmama machen.

Der ganze Stress macht doch schon müde ♥
Ja und das ist sie die kleine Maus. Allerdings muss Elmar jetzt wieder alleine wohnen, erstmal - da ich nicht weiß, wie er auf Babys reagiert, obwohl er kastriert und somit auch recht friedlich ist.

Dann kam die ganz große Katastrophe. Ich hatte schon bemerkt, dass meine Maus Blacky etwas schlechter gefressen hat, als sonst. Und Donnerstag am späten Nachmittag ging dann die Kotzerei los. Nachts auch mindestens noch drei mal. Ich habe glaube ich von Donnerstag auf Freitag nur 1 1/2 Stunden geschlafen, weil ich so auf Geräusche von ihr gelauscht habe. Freitag morgen habe ich dann entdeckt, dass sie sich die ganze Zeit zwischen den Beinen leckte und habe mir das mal angeschaut. Eitriger Ausfluss.
♥ Blacky  ♥
Also schnell angezogen in der Tierklinik angerufen, die Gott-sei-Dank höchstens 10 Minuten von mir weg ist, und Abfahrt.
Meine Maus hatte eine eitrige Gebärmutterentzündung und musste direkt zur Notkastra da bleiben. Ich war so aufgelöst - ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal so viel geweint habe wie am Freitag, als ich sie dort lassen musste. Blacky ist mit ihren 12 Jahren ja auch schon eine ältere Hundedame und ich habe mir echt sorgen wegen der Narkose gemacht. Ihr könnt euch wahrscheinlich vorstellen, wie erleichtert ich - und natürlich auch mein Freund waren - als um kurz nach 9 der Anruf kam, dass sie alles gut überstanden hat.
Gestern Abend konnten wir sie dann auch direkt wieder mit nach Hause nehmen - ich bin so unendlich glücklich.
Ich ♥ sie einfach über alles!


Doofe Halskrause




Kommentare:

  1. Mensch, das war aber wirklich eine Aufregung. Ich kann das gut nachempfinden. Und eine Halskrause bei dem Wetter ist ja nochmal so schlimm ! ich wünsche Blacky gute Besserung, dass sie sich schnell erholt. Und natürlich viele süße Hasenbabys :-)))

    AntwortenLöschen
  2. Oh menno, da hast du ja wirklich eine "tolle" Woche hinter dir. Schön, dass es Blacky wieder besser geht. Wir hatten das mit unserer "Lina" auch, da war sie 10 Jahre alt... Doofe Halskrause - aber weißt du denn nicht, dass es da etwas besseres und vor allem für den Hund viel freundlicheres gibt?
    Ich habe damals übers Internet für Lina "Mondkragen" bestellt. Kostet zwar was, ich glaub so an die 50 Euro aber ein super Teil.
    Ich kann es nur empfehlen. Ich habe die XL Version da. Wenn du magst, leih ich es dir aus.
    Liebe Grüße Hanne
    Lies dich mal schlau über "Mondkragen" Google

    AntwortenLöschen
  3. @Die-Rezensentin: Vielen Dank :-P Ich richte es ihr aus :-)
    @Hanne:Ich kann dir sagen, ich weiß nicht wann ich das letzte Mal so viel geweint habe wie gestern, um dann abends einen schwanzwedelnden glücklichen Hund abholen zu können :-)
    Vom "Mondkragen" habe ich jetzt das erste mal gehört und gesehen habe ich den auch noch nicht.
    Ich schreibe dir nachher mal :-) Und schon mal ein dickes Dankeschön
    *knuddel*

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das kleine Häschen ist ja süß und ich bin froh, dass mit deiner Hündin alles gut ging. ich hoffe, sie erholt sich schnell!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Melissa. Sie ist mir schon wieder zu fit, und läuft mir die ganze Zeit hinterher, dabei hätte ich es leiber, wenn sie einfach noch ein wenig liegen würde :-) Aber ich bin ganz guter Dinge ♥

      Löschen
  5. Na Gott sei Dank ist alle soweit gut verlaufen mit der Hundedame! Da drücke ich die Daumen, dass weiterhin alles gut bleibt!!

    Und, dass dat Häschen mehr Häschens bekommt ist ja mal süß!! :D Musst dann unbedingt Bilder davon posten! :D Ich lieebe kleine Baby-Häschen! :D hihi

    Liebste Grüße,
    Marie.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, die Narbe sieht auch schon sehr gut aus :-)
      Ich hoffe halt, dass alles mit den Babys gut läuft - und wenn dann gibt es auch Bilder. Aber die müssten bald auch mal kommen.

      Löschen