Montag, 20. August 2012

Rezension: Alexa McNight - Sehnsucht

Alexa McNight - Sehnsucht

Ein Mischung aus gefühlvoller Lovestory und Erotik

Inhalt:
"Muriel tanzte an diesem Abend nicht, aber sie genoss die Musik. Ab und zu wechselte sie in die Lounge, wo die Partygänger beim Chill-out in fluffigen, dunkelroten Samtsofas relaxten und den Sinn des Lebens mit Freunden diskutierten.
Zurück an der Bar des Mainfloors bestellte Muriel ihren zweiten Mai-Tai und beobachtete die Tanzenden. Ihr Blick blieb bei Janis hängen, die sich front-to-back an eine Frau schmiegte. Hinter der anderen tanzend, hielt sie in ihrer rechten Hand den Longdrink, Wodka-Lemon, wie immer. Ihre Linke umschlang die Taille der Frau, eine Blondine, die wunderbar in Janis`Beuteschema passte."
(S. 25)

Muriel hat viel zu früh ihren Mann verloren. Noah ist an Krebs gestorben und nun möchte sie keine Beziehungen mehr eingehen, statt dessen heißt ihr Motto: Fuck and go. Und natürlich bleibt es immer bei einmaligen Erlebnissen. Doch als sie dann bei einem Onenightstand einen Mann mit einer Kreuzkette "erspürt" geht er ihr nicht mehr aus dem Kopf. Wer ist dieser geheimnisvolle Mann? Wird sie in wiedersehen?

Meinung:
Ich muss sagen, dass ich es immer sehr schwierig finde einen guten Erotikroman zu finden, der kein Porno ist, sondern ein wirklich ausgewogenes Verhältnis zwischen Erotik und Handlung hat. Falls ihr das auch so seht und gerne mal ein erotisches Buch lest, dann kann ich euch definitv "Sehnsucht" empfinden

Alexa McNights Schreibstil ist sehr angenehm und die Geschichte um Muriel, ihre Freundinnen und Leander lässt sich wunderbar weglesen. Man kann sich Muriels Leben einfach nicht mehr entziehen und möchte einfach wissen, ob sie es schafft glücklich zu werden und wie sie im Laufe des Buches mit ihrer Sexualität umgeht. Denn ihr könnt euch hier auf wirklich interessante und schlüpfrige Situationen freuen, denn Alexa versteht es auch sehr gut die erotischen Szenen gut und anspruchsvoll umzusetzen.

Alexa arbeitet für die Männerzeitschrift KINGz, dort hat sie ihre eigenen Kolumne und beschäftigt sich mit Themen, die Männer über Frau wissen wollen, aber sie gibt auch Tipps zum Beispiel Tipps für Seitensprung-Anfänger. In ihrem Privatleben nehmen ihre Freundinnen einen großen Raum ein. Sie sind eine ganz bunte Mischung: Emma, die auch ihre Kollegin ist, ist sexuell auch eher freizügig, Janis genauso, nur steht sie auf Frauen. Die einzige, die ein wenig aus der Reihe tanzt ist Anne, denn sie lebt in einer festen Beziehung. Gemeinsam erleben sie viel und halten immer zusammen.
Dann gibt es auch noch Leander, der Chefredakteur und Eigentümer von KINGz, der auf den ersten Blick ziemlich hart und kalt wirkt im weiteren Verlauf, aber einfach nur zum geheimnisvollen Mann wird. Ein toller Mann übrigens!

Wenn ihr wissen wollt, was Muriel und ihre Freundinnen alles erleben, rate ich euch dazu "Sehnsucht" zu lesen. Ein wirklich stimmiger Erotikroman, der euch einige aufregende Lesestunden bereiten wird!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥

Ebenfalls mit "Sehnsucht" zog die Internet-Story "Zusammenstoss" bei mir ein. "Zusammenstoss" ist eine kleine Bonus Geschichte, in der es um Emma geht, die in "Sehnsucht" einen Zusammenstoss" mit einem Skater erlebt. In dieser Bonus-Story erfahren wir dann, wie es mit den beiden weitergeht und auch da geht es hoch her. Ich habe mich über diesen kleinen Zusatz wirklich sehr gefreut und bin von "Zusammenstoss" ebenso begeistert, wie von "Sehnsucht"!

Für die Bereitstellung bedanke ich mich ganz herzlich bei Alexa McNight, blue panther books und natürlich lovelybooks für all die tollen Leserunden und Gewinnmöglichkeiten!

Produktinformation:
Alexa McNight - Sehnsucht, 2012 bei blue panther books erschienen,
254 Seiten, 9,90 €


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen