Donnerstag, 7. Juni 2012

Meine Neuzugänge *hust*

Hallo ihr Lieben,

ich habe so lange keine Neuzugänge mehr gepostet - und wollte mich auf jeden Fall zurückhalten, aber manchmal kommt es einfach anders. Aber für diesen Monat werde ich mir nichts mehr kaufen, und vielleicht werde ich versuchen, mich genau an den Wunschzettel zu halten.

Aber nun will ich euch zeigen, was bei mir eingezogen ist, teilweise schon gelesen. Aber nun schaut selbst:

Nach langer Zeit ohne großen Erfolg bei den LB-Leserunden, hat dieses Buch die Gewinner-Flut ausgelöst:
Den ersten Band von Betty habe ich euch letztes Jahr schon vorgestellt und bin total glücklich, auch dieses hübsche Buch gewonnen zu haben.
Es ist genauso toll, wie der erste Band und ihr könnt euch vielleicht noch heute auf eine Rezension freuen!

Hier kommt ihr zur Rezension vom ersten Band :-)



 
Christopher Kloeble - Meistens alles sehr schnell

Klappentext:
Sein ganzes Leben lang musste Albert ein Vater für seinen Vater sein: Fred ist ein Kind im Rentenalter, er liest Lexika und zählt grüne Autos. Albert ist neunzehn und kennt seine Mutter nicht. Allein Fred kann ihm bei der Suche nach ihr helfen. Gemeinsam brechen sie auf zu einer abenteuerlichen Odyssee, die in einer Kanalisation beginnt und zu einer großen Lebens- und Liebesgeschichte führt, die ein ganzes Jahrhundert umfasst.

Auch dieses wundervolle Buch habe ich für eine Leserunde erhalten - mittlerweile bin ich im letzten Viertel und es ist ein Traum, was für eine berührende Geschichte, sich hinter diesem schlichten Cover versteckt.

Eleanor Brown - Die Shakespeare-Schwestern

Klappentext:
Rosalind, Bianca und Cordelia: Die drei eigenwilligen Schwestern - von ihrem exzentrischen Vater liebevoll nach Shakespeare-Figuren benannt - kehren eines Sommers nach hause zurück, in die kleine Universitätsstadt im Mittleren Westen. Die Freude über das Wiedersehen währt nur kurz, denn die temperamentvollen jungen Frauen und ihre gut gehüteten Geheimnisse stellen die familiäre Harmonie auf eine harte Probe.

Hier bin ich am Ende des 1. Viertel und bin auch sehr beeindruckt von dieser Geschichte.


Aus einem Wanderpaket haben diese Bücher ein neues zu hause bei mir gefunden:

Marina Lewycka - Kurze Geschichte des Traktors auf Ukrainisch


Beverly Naidoo - Die andere Wahrheit

Und dann noch vom Wellttag des Buches:

Ferdinand von Schirach - Schuld 

und

Ildiko von Kürthy - Mondscheintarif

"Mondscheintarif" kenne ich bis jetzt nur als Hörbuch - das ist aber auch schon sehr lange her, dass ich es gehört habe. Aber ich weiß noch, dass es mich sehr gut unterhalten hat - und bin dementsprechend auch gespannt darauf :-)

Dann war ich letzten Samstag noch auf einer Autorenlesung bzw. literarischen Stadtführung von Gabriele Keiser.
Leider machte mein Fotoapparat schlapp, so dass ich nur ein Bild schießen konnte, und dass war dann der "Runde Turm" in Andernach. Das ist so typisch - ich werde euch aber trotzdem noch etwas zu diesem Tag erzählen, in einem späteren Post:
Auf jeden Fall sind dann noch zwei Romane von Frau Keiser mitgekommen:

"Apollofalter" ist der erste Fran´ca Mazzari Krimi von Gabriele Keiser, der zweite ist "Engelskraut" - und der dritte "Gartenschläfer", den ich zusammen mit dieser Lesung bei Lovelybooks gewonnen habe ♥

So, dann gibt es nachher noch einen Post, denn da gibt es noch ein paar Bücher mehr - es stand ja der Bertelsmann Kauf an, wo ihr mich so toll beraten habt! Danke ♥ nochmal!
Kennt ihr eines dieser Bücher?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen