Mittwoch, 22. Februar 2012

Rezension: Agatha Christie - Rotkäppchen und der böse Wolf

Agatha Christie - Rottkäppchen und der böse Wolf


Ein neuer Fall für das Agentenpaar Beresford

Klappentext:
Sie wirken so harmlos und unbedarft - doch gerade darum heuert der Geheimdienst Tuppence und Tommy Beresford erneut an. Diesmal sollen sie einen hochrangigen Verräter in den eigenen Reihen enttarnen. Doch auch dieser versteht es sich, sich als Wolf im Schafspelz auszugeben...

Inhalt:
"Und Mrs. Blenkensop." Noch eine emsige Strickerin - ein dunkler Wuschelkopf hob sich von einer wollenen Soldatenkappe. Tommy schnappte nach Luft, das Zimmer drehte sich um ihn. Mrs. Blenkensop! Tuppence! Nichts war unmöglicher, unglaublicher - und doch saß da Tuppence ruhig strickend im Salon von Sans Souci. Sie begegnete seinem Blick - höflich, uninteressiert, fremd. Seine Bewunderung stieg. Tuppence!"

Tuppence und Tommy Beresford waren schon öfter für den Geheimdienst tätig. Und nun sitzen beide zuhause und haben in den Wirren des 2. Weltkrieges nichts zu tun. Sie fühlen sich ungebraucht, aussortiert - ab zum alten Eisen. Bis sie dann Besuch von Mr. Grant bekommen...

Meinung:
Agatha Christie, die Lady of crime, konnte mich bis jetzt mit ihren Miss Marple Romanen begeistern - und nun habe ich mich auch mit dem Ehepaar Beresford angefreundet.

Agatha Christie überzeugt mit ihrem wunderbaren Schreibstil, ihrer schriftstellerischen Überzeugungskraft und den Leser immer wieder auf die falsche Spur zu führen.
Farbenfroh und facettenreich gestaltet sie die Protagonisten dieses Romans und wirklich jeder einzelne Charakter hat Wiedererkennungswert!

Auch die Handlung und der Ort des Geschehens wird sehr ausführlich und detailliert beschrieben. England im 2. Weltkrieg, überall hört man von den Verrätern in den eigenen Reihen, der fünften Kolonie, und nun sollen Tuppence und Tommy den Maulwurf ausfindig machen, Ob es ihnen wohl gelingt?

Spannend, gefährlich, britisch, das ist "Rotkäppchen und der böse Wolf"!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Agatha Christie - Rotkäppchen und der böse Wolf, 2006 erschienen im Fischer Verlag
207 Seiten, 7,95 €

Kommentare:

  1. Wußtest du, dass Christie diese zwei Herrschaften total nervig fand? Find ich irgendwie amüsant, zumal sie die ja selbst erfunden hat.
    Ich kann dir noch die Geschichten von Hercule Poirot ans Herz legen. Sind auch sehr schön!

    AntwortenLöschen
  2. @Eule: Das ist wirklich sehr lustig :-) Hercule poirot und ich haben uns bisher noch nicht genauer kennengelernt *lach* Aber vielleicht wäre "Young Sherlock Holmes - Der Tod liegt in der Luft" was für dich :-) ?
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen