Donnerstag, 9. Februar 2012

Buchiger Produkttest - Lesejournal Ex Libris

Lesejournal Ex Libris (aus den Büchern)

Vor einiger Zeit habe ich eine Mail von einem Mitarbeiter des Onlinehandels Torquato bekommen und mir wurde ein Exemplar dieses wirklich wundervollen Lesetagebuchs angeboten.
Als alter Buchsuchti, der seine Rezensionen auch noch händisch vorschreibt ist ein Lesejournal eigentlich ja schon ein Muss.
Natürlich habe ich kurzerhand zugesagt und heute könnt ihr dann mal schauen, was ich davon halte :-)

Das Lesejournal hat einen kunstledernen Einband und wird im DINA5 Format geliefert, damit keine Seiten einreißen oder verknicken, wenn wir dieses Buch in unserer Handtasche mit uns rumtragen gibt es noch ein Gummiband zum verschließen. Sehr clever!


Wenn man das Büchlein dann aufschlägt, kann man dort seinen Namen und den Zeitraum, in dem das Buch geführt wird eintragen.

Und dann schlägt unser buchliebendes Herz gleich höher, denn bevor das eigentlich Journal beginnt finden wir einen buchiges Zitat:

"Bücher sind die stillsten und beständigsten Freunde; sie sind die zugänglichsten und weisesten Ratgeber und die geduldigsten Lehrer."
Charles W. Eliot (1934 - 1926)

Nun kann man folgende Angaben zum Buch machen:

- Titel
- Autor
- Buch/Hörbuch
- Gelesen (Wann?Wo?)
- Erscheinungsdatum
- Originalsprache
- Genre
- Bemerkungen/ Zitate
- Bewertung (1 - 6)
- Geschenkt bekommen von/ entdeckt durch
- Verschenkt an

Die Gestaltung ist sehr übersichtlich und die Punkte sind sinnvoll gewählt, jedoch bräuchte ich bei der Bewertung meiner Bücher nicht mehr die Note 6, da man durch seine Foren und den Blog mittlerweile auf das gängige 5 Herzchen/Sternchen System übergangen ist und sich daran gewöhnt hat.

Das Buch bietet uns auf 252 Seiten Platz für 156 Bücher - auf den restlichen Seiten können wir uns verschiedenste Notizen machen:
Was wir noch lesen wollen,
welche Bücher, wir verschenken wollen oder
auch an wen wir welches Buch verliehen haben - aber es gibt auch einige Blankoseiten zur freien Verfügung.
Ach ja und damit wir die Notizen zu unseren gelesenen Büchern auch direkt wiederfinden, gibt es am Ende des Buches noch ein Inhaltsverzeichnis, in dem wir die Bücher und die dazugehörige Seite eintragen können.
Am Ende des Buches finden wir noch ein Lasche, in die wir Zettelchen mit Notizen, Autogrammkarten unserer Lieblingsautoren oder z.B Leseproben legen können.
Ebenfalls wird ein Bogen mit Aufklebern mitgeliefert, um seine Sammlung von Lesejournalen zu archivieren.

Wirklich ein ganz tolles Produkt aus dem Hause Leuchtturm!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Ein herzliches Dankeschön noch einmal an Torquato und Leuchtturm!

Produktinformation:
Lesejournal Ex Libris, 252 Seiten, DIN A5 Format, 19,95 €

Kommentare:

  1. Tolle Vorstellung. Ist dir wirklich gut gelungen. Habe das Lesetagebuch ebenfalls und ich finde es auch toll! Meine Vorstellung dazu kommt auch die Tage.

    Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön :-)
    Dann freue ich mich schon auf deinen Produkttest :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Das ist wirklich eine tolle Sache!! Das werde ich doch mal auf meine Wunschliste setzen...

    AntwortenLöschen