Dienstag, 31. Mai 2011

Rezension: Denise Schlichting - Das Hexenquartett: Von Leben und Tod

Denise Schlichting - Das Hexenquartett: Von Leben und Tod


Es geht in die Hexenwelt....

Klappentext:
Nach einer Entführung erfahren Sonja, und ihre Freundinnen Rose, Blue und Tanja, dass sie Hexen und magisch verbunden sind. Ein spannendes Abenteuer beginnt....

Zwischen dem normalen Hexeninternatsalltag mit garantiertem Zickenalarm und dem Versuch, ein Geheimnis zu bewahren, müssen die vier Mädchen auch noch in den Kampf ziehen. Im Kampf versuchen sie, ihre Aufgabe als Hexenquartett, die Verteidigung aller magischen Wesen, zu erfüllen. Doch schon bald wird ihnen klar, dass der Tod ihr größter Gegener ist.

Werden die Mädchen es schaffen, selbst gegen den Tod anzukommen und wird ihre Freundschaft stark genug sein?

Inhalt:
"Rose, Blue und Tanja warteten schon ungeduldig am Bahnhof. "Da bist du ja endlich!", sagte Blue. "Ich kann es nicht glauben, dass wir uns für die nächsten Wochen nicht sehen. Aber in den Ferien verbringen wir die ganze Zeit im Baumhaus. Versprochen", meinte Rose und ich grinste. "Gerne, aber wir können auch schon gemeinsam Sachen unternehmen, wenn wir in Paris sind." 

Sonja zieht mit ihrer Familie von Frankreich nach Berlin. Dort lernt sie dann an ihrem Geburtstag Rose, Blue und Tanja kennen. Und dann findet sie auch noch Benny, einen Hundewelpen, der sich als Zauberer entpuppt und ihr sagt, dass sie und ihre Freundinnen, das Hexenquartett, gegen SIE kämpfen müssen...

Meinung:
"Das Hexenquartett - Von Leben und Tod" ist das Erstlingswerk von Denise Schlichting. Die Autorin ist 17 Jahre alt, und somit eine sehr junge Autorin mit einer Menge Potential zur Weiterentwicklung.

Ihr Schreibstil ist an einigen Stellen noch sehr holprig, und es fällt dem Leser auf, dass sie sich oft in ihrer Wortwahl wiederholt. Hier denke ich aber, dass in den Folgebänden bestimmt schon Weiterentwicklungen zu bemerken sind. Obwohl, wie gesagt - an einigen Stellen holprig, ist das Buch sehr flüßig zu lesen.

Die Grundidee zum "Hexenquartett" ist nicht neu, aber dass muss diese auch nicht sein, wenn individuelle Ideen gekonnt umgesetzt werden. Dennoch wirkt vieles altbekannt und auch die Handlung nimmt kaum Spannung auf. Alles wirkt etwas langsam und abgehackt und spannende Szenen kann man an einer Hand abzählen.
Aber nun wenden wir uns den positiven Punkten zu: mir gefällt das Hexenquartett und ihre elementaren Mächte, mir gefällt die Hexenwelt, in die man mit dem Überschallzug fährt und auch die Trennung zwischen der Hexenwelt und der Welt der Zauberer.
Denise Schlichting hält sich einige Optionen und Ansatzpunkte warm, mit denen sie in ihren Fortsetzungen arbeiten kann.

Nun zu den Charakteren: Leider sind ihr auch diese nicht wirklich geglückt. Der einzige Protagonist auf den näher eingegangen wird ist Sonja Sonnenschein. Doch kommt sie dabei gar nicht gut weg. Viel zu oft bemitleidet sie sich selbst, wirkt dadurch nervig und übergeht andere, wie z.B. ihre Familie und ihre Freunde.
Von den restlichen Charakteren erfährt erfährt man kaum etwas, sie geht nicht näher auf sie ein und so bleiben sie eher flach, ohne Tiefgang, Ecken oder Kanten.

Das Cover des Buches zeigt Sonja Sonnenschein auf dem Friedhof. Leser werden das Coverbild direkt in die Geschichte einordnen können.

Eingefleischte Hexenfans, die aus der Bibi Blocksbergphase herausgewachsen sind, könnten sehr viel Spaß mit diesem Buch haben. Für ältere Leser ist dieses Buch eher ungeeignet. Meine Hoffnung liegt, wie eben schon angemerkt darauf, dass Denise Schlichting sich schreibtechnisch in den nächsten Jahren und Büchern weiterentwickelt, denn Potenzial ist vorhanden.

Wertung:
♥ ♥ ♥

Für die Bereitstellung bedanke ich mich beim MTM Papierfresserchen Verlag!

Produktinformation:
Denise Schlichting - Das Hexenquartett: Von Leben und Tod, 2010 erschienen bei MTM Papierfresserchen Verlag
450 Seiten, 14,40 €

Bloggeraktion : Die neuen 100 Lieblingsbücher der Deutschen


Liebe Leser, 

wie schon angekündigt startet morgen, am 01.06.2011, die Aktion "Blogger suchen die neuen 100 Lieblingsbücher der Deutschen". Ich freue mich sehr auf Eure persönlichen Lieblinge. 
So könnt Ihr mitmachen:

1. Schickt mir zwischen dem 01.06. und 01.08. 2011 eine Liste mit Euren 15 Lieblingsbüchern an sommerwind85@web.de
2. Vermerkt auf der Liste Euren Namen, Wohnort und Euer Alter.
3. Bücher aus Serien zählen einzeln, Ihr solltet also nicht schreiben "Biss-Trilogie", sondern Euch z.B. für "Biss zum Morgengrauen" entscheiden.
4. Die Reihenfolge der Bücher ist egal, nur die Anzahl der Nennungen auf allen Listen zählt. 
5. Insgesamt nehmen 66 Blogs an der Aktion teil - reicht aber bitte Eure Liste nur bei einem dieser Blogs ein.
6. Gerne könnt Ihr im Freundes- und Familienkreis weitere Listen einsammeln und diese (wieder mit Namen, Wohnort und Alter) bei mir einreichen.
7. Auf meinem Blog findet Ihr regelmäßig Updates zur Aktion, genau wie bei ... (befreundete Blogs angeben, die auch mitmachen). 

Los geht's!

Montag, 30. Mai 2011

Aktion: Beutewelt I

So ihr Lieben, es wartet etwas Neues auf euch.
Zumindest ist es für uns neu. Claudia und ich  haben beide vom Autor Alexander Merow seinen Erstling „Beutewelt I“ zur Rezension zur Verfügung gestellt bekommen.
An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank!
Um euch mal etwas mehr als „nur“ eine Rezension bieten zu können, haben wir uns überlegt, euch an unserem Lesen teilhaben zu lassen.
So werden wir abwechselnd – immer Montags – über einen bestimmten Abschnitt des Buches berichten und euch neben einer Rezension am Ende auch noch ein Interview mit dem Autor vorstellen.
Als kleine Einstimmung kommen hier schonmal ein paar Informationen zum Autor, die er uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat:

Alexander Merow (* 1979 in Berlin) ist ein deutscher Buchautor.

Merow studierte nach seinem Abitur Medienwisschaften und ist seit etwa zwei Jahren als Autor von dystopischen Science-Fiction Büchern tätig.
Sein Erstlingswerk Beutewelt I – Bürger 1-564398B-278843 wurde im April 2010 vom Engelsdorfer Verlag veröffentlicht und behandelt ein Leben in einer düsteren, dystopischen Welt mit totaler Überwachung und sozialem Elend, welche an George Orwells 1984 erinnert.
Im September 2010 wurde der zweite Teil der Beutewelt-Romanreihe, Beutewelt II – Aufstand in der Ferne, veröffentlicht.
Im Januar 2011 wurde schließlich der dritte Teil der Serie auf den Buchmarkt gebracht, Beutewelt III – Organisierte Wut.
Die Reaktionen auf die drei ersten Beutewelt-Romane des Autors waren fast durchgehend positiv. So schreibt das SF-Portal planet-scifi.eu etwa: „Durch diverse Anspielungen an die heutige Zeit (Klimawandel, Finanzkrise, Herr der Ringe Verfilmung) fühlt sich das geschehen auch wunderbar beklemmend an und ist dadurch intensiver als bei 1984, da es nicht so abgehoben ist und man viele Handlungen der Weltregierung auch teils 1 zu 1 auf die aktuelle politische Situation übertragen kann.“
Der Autor selbst bezeichnet seine Zukunftsvisionen als „überhaupt nicht unrealistisch“ und versteht seine Bücher unter anderem als Warnung an seine Leser vor einer kommenden „Weltdiktatur“. Auf Kritiken, dass sein Hauptheld Frank Kohlhaas selbst gewalttätigen Widerstand gegen die fiktive „Weltdiktatur“ leistet, antwortet Merow, dass eine solche Vorgehensweise in einem derartigen fiktiven Fall wohl nachvollziehbar wäre.
Im Mai 2011 hat Alexander Merow den ersten Band seiner futuristischen Buchreihe „Das aureanische Zeitalter“ veröffentlicht. Hier entführt er den Leser in eine 13000 Jahre entfernte Zukunft voller Technologie und Wohlstand. Doch auch die scheinbar heile Welt dieser Utopie hat ihre Schattenseiten.

Ihr seht, es kommen interessante Wochen auf uns und auch auf euch zu. Falls ihr euch schon weiter informieren wollt, könnt ihr folgende Seiten besuchen:

www.alexander-merow.de.tl
http://das-aureanische-zeitalter.de.tl

Den Anfang mit der Berichterstattung über das Buch mache ich am nächsten Montag mit den ersten Kapiteln des Buches.
Man darf gespannt sein!

Rezension: Katja Brandis - Delfinteam: Das Geheimnis der Antares

Rezension: Katja Brandis - Delfinteam: Das Geheimnis der Antares

Projekt: Das blaue Element

Ein Traum wird wahr....

Klappentext:
Sandra arbeitet als Azubi in der Bank und langweilt sich dort schrecklich. Unverhofft bietet sich ihr die Chance auf ein ganz anderes Leben -  als Taucherin in einem DelfinTeam.
Ihre Partnerin wird das eigenwillige Delfinweibchen Caruso. Gemeinsam sollen sie für das Unternehmen The Deep Aufträge in aller Welt erfüllen. Doch gleich ihr erster richtiger Auftrag bringt Sandy, wie sie nun genannt wird, in Lebensgefahr. Sie und Caruso sollen die Antares unterstützen, ein Bergungsschiff, das vor der Küste Südamerikas nach Wracks spanischer Galeonen mit Silberfracht an Bord sucht. Doch auf der Antares geschehen seltsame Dinge...

Inhalt:
Sandra macht eine Lehre in der Bank, ist damit aber nicht wirklich glücklich. Als sie dann mit ihrem Freund nach Japan fliegt und Bekanntschaft mit einem freundlichen Delfin macht, ergibt sich für sie eine ganz neue Perspektive: Sie bekommt das Angebot als Taucherin in einem DelfinTeam zu werden. Natürlich nimmt sie an. Gemeinsam mit Caruso muss sie so einige gefährliche Situationen meistern....

Meinung:
"DelfinTeam - Das Geheimnis der Antares" von Katja Brandis ist ein spannendes Hörbuch für Jugendliche, die sich für das Meer und ihre Lebewesen interessieren.

Gelesen wird das Hörbuch von Franziska Schawitz. Das Lesetempo ist angebracht, so dass der Lauscher der Geschichte ohne Probleme folgen kann. Auch die Intonation gefällt mir größtenteils sehr gut. Einzig mit Sandys Stimminterpretation kann ich mich nicht gänzlich anfreunden, da sie manchmal sehr schrill und nervig klingt.

Die Geschichte um Sandra, das DelfinTeam von The Deep, Caruso und die Antares hat mir jedoch sehr gut gefallen! Was mir besonders gut gefallen hat, ist die Möglichkeit der Kommunikation zwischen Mensch und Tier durch die Zeichensprache Dolslan! Wir finden alles wieder was in ein gutes Jugendbuch bzw. Hörbuch gehört: Freundschaft, Spannung, Liebe und Abenteuer.

Wenn ihr nun wissen wollt, was genau für Abenteuer Sandy und Caruso auf der Antares erwarten, dann greift zu dem Hörbuch und sperrt eure Lauscher auf!

Das Cover der CD zeigt die Unterwasserwelt: Delfine, eine Schildkröte und Tacuher, die durch das Meer schwimmen. Die CD`s sind blau und ein Delfin ist auf ihnen abgebildet.

Ich empfehle dieses Hörbuch allen Hörbuchfreunden, die Jugendbücher und die Unterwasserwelt lieben! Wirklich gut!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥

Für die Bereitstellung bedanke ich mich ganz herzlich bei Radioropa Hörbuch!

Produktinformation:
Katja Brandis - DelfinTeam: Das Geheimnis der Antares, 2008 erschienen bei Radioropa Hörbuch
gelesen von Franziska Schawitz, 6 Audio-CD`s + 1 MP3-CD, 6:24 Stunden, 16,90 €

Rezension: Liz Jensen - Endzeit

Liz Jensen - Endzeit


Apokalyptische Visionen

Klappentext:
In der Hitze eines gnadenlosen Sommers versucht die Psychotherapeutin Gabrielle nach einem Autounfall wieder in ihrem Beruf Fuß zu fassen. Aber dann weist man ihr ausgerechnet die 16-jährige Bethany als Patientin zu. Bethany hat auf grausame Weise ihre Mutter umgebracht. Sie ist gewalttätig, manipulativ - und sie behauptet, sie könne Katastrophen vorhersehen. Gabnrielle tut das als Sympthom von Bethanys psychischer Erkrankung ab. Doch dann treten genau die Unglücksfälle ein, die Bethany prophezeit hat. Ist es möglich, dass tatsächlich die Apokalypse bevorsteht, eine letzte Katastrophe, die eine vom Konsumwahn verblendete Menschheit endgültig in den Abgrund stürzen wird?

Inhalt:
"Als der Himmel schließlich seine Schleusen öffnete, nahmen die Unwetter biblische, größenwahnsinnige Ausmaße an, als führte ein zorniger Jehova oben Regie. An den Küsten gaben Klippen nach und kippten Erde, Geröll und Schlamm auf die Strände, wo sie in trotzigen Haufen liegen blieben. Am Horizont explodierten kohlschwarze Wolken und türmten sich zu schwankenden Luftmetropolen."

Gabrielle Fox, Psychotherapeutin, bekommt einen neuen Fall zugeteilt: Bethany ist 16 Jahre alt, hat ihre Mutter umgebracht und behauptet Naturkatastrophen voraussehen zu können. Gabrielle fällt es alles andere als leicht einen Zugang zu Bethany zu bekommen. Sie ist frech, respektlos und provokativ. Doch Gabrielle gibt nicht auf und ist schockiert als die erste Vorhersehung, ein Hurrikan in Brasilien, eintrifft. Und dies ist erst der Anfang...

Meinung:
Liz Jensens Thriller "Endzeit" ist rasant, spannend und beängstigend zugleich.
Ihr Schreibstil ist wortgewaltig und bildhaft, und lässt sich meistens gut und flüßig lesen. An einigen wenigen Stellen tat ich mich jedoch schwer, und zwar, wenn die wissenschaftlichen Erklärungen überhand nahmen. Diese Stellen wurden jedoch durch das rasante Tempo und die beängstigend aktuelle Thematik ausgeglichen.

Liz Jensens Schreibstil lässt die apokalyptischen, gewaltigen und schrecklichen Bilder direkt vor den Augen des Lesers entstehen.
"Endzeit" enthält erschreckend reale Elemente: unsere Umwelt gerät immer mehr aus den Fugen. Immer häufiger entstehen Tsunamis, Hurrikans und Erdbeben, immer mehr Menschen verlieren ihre Häuser und Familien. Dieses Buch wird keinen Leser ruhig zurücklassen.

Auch die Charaktere dieses Buches sind vielfältig, interessant und beeindruckend.
Gabrielle Fox, vom Schicksal schwer getroffen, hat bei einem Unfall alles verloren: ihren Geliebten, ihr ungeborenes Kind und die Fähigkeit zu laufen. Doch sie ist stark und meistert ihr neues Leben im Rollstuhl. Und das muss sie Gott-sei-Dank nicht mal alleine, Frazer Melville, Physiker, hilft ihr und unterstützt sie wo er nur kann, und bringt sogar die Liebe wieder in ihr Leben.
Und vor allen Dingen Bethany ist sehr interessant. Man fragt sich immer wieder, was das Mädchen so weit getrieben hat, dass es seine Mutter umbringt und woher diese Gabe oder besser gesagt dieser Fluch, der sie all die schrecklichen Dinge voraussehen lässt, kommt.
Sie hat sich abgeschottet, will niemanden mehr an sich heranlassen und anderen Menschen gegenüber verhält sie sich meist verletzend.
Aber nun nehmt euch "Endzeit" zur Hand und lernt Gabrielle, Frazer und Bethany selbst kennen...

Das Cover des Buches ist schlicht und sehr passend gewählt. Am unteren Teil des Covers sehen wir Blitze, die vom Himmel in das tobende Meer schlagen. Oben sehen wir das Auge einer Frau, ihre Pupille stellt die Welt mit den Weltmeeren dar.

Ich lege dieses Buch allen Freunden von apokalyptischen und rasanten Endzeitromanen ans Herz!

Hier könnt ihr euch den Trailer zu "Endzeit" anschauen:


Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Liz Jensen - Endzeit, erschienen 2011 beim Deutschen Taschenbuch Verlag
400 Seiten, 14,90 €

Rezension: Aimee Friedmann - Der Junge aus dem Meer


Aimee Friedman - Der Junge aus dem Meer

Zarte sommerliche Lovestory

Klappentext:
Miranda ist ein Genie in den Naturwissenschaften - und nicht so genial im Umgang mit dem anderen Geschlecht. Deshalb ist sie froh, mit ihrer Mutter einen ruhigen Sommer auf Selkie Island zu verbringen. Doch die Insel mit ihrer mythischen Vergangenheit stellt Miranda vor Herausforderungen, die sie mit Logik nicht lösen kann...Und dann trifft sie am Strand den Fischerjungen Leo, der alles auf den Kopf stellt, was Miranda über Jungs, Freundschaft und Realität zu wissen glaubte!

Inhalt:
"Der Buchdeckel löste sich in meinen Händen beinahe ab, und ich musste zweimal hingucken, als ich eine Abbildung des Warnschildes, das über der Hafeneinfahrt von Selkie hing, darauf entdeckte. Der Buchtitel "EINE EINFÜHRUNG IN DIE LEGENDEN UND ÜBERLIEFERUNGEN VON SELKIE ISLAND" zierte den oberen Teil des Buchdeckels, und der Name des Autors, Llewellyn Thorpe, war in Schreibschrift auf den unteren Teil gedruckt."

Miranda, ein naturwissenschaftliches Genie, dass mit dem Ausdrücken und Zulassen von Gefühlen Probleme hat, reist zu ihrer Mutter nach Selkie Island. Dort kümmern sich die Beiden um den "Alten Seemann", den Isadora, Miranda Großmutter, ihrer Mutter vererbt hat. Miranda lernt die reichen Töchter und Söhne der Selkie-Sommerurlauber kennen, doch Welten liegen zwischen ihnen. Aber dann trifft sie auf Leon, einen Fischerjungen, der ihr zeigt, dass man nicht alles im Leben mit Logik erklären kann....

Meinung:
Aimee Friedmanns Roman "Der Junge aus dem Meer" besticht den Leser durch eine leise, sanfte Geschichte und einen wunderschönen atmosphärischen Schreibstil.
Das Buch lässt sich leicht und zügig lesen und der Leser findet sich nach einigen Seiten in Mirandas Leben wieder.
Friedmanns Schreibstil versetzt den Leser in den Sommer auf Selkie Island, man sieht den Strand und die Wellen vor sich und hört das Rauschen der Wellen und das Tosen des Meeres. Wunderschön!

Selkie Island ist eine Insel voller Gegensätze: die höhere champusschlürfende Partygesellschaft trifft auf die bodenständigen Einwohner Selkie Islands, die Bewohner von Fishermens Village.
"Der Junge aus dem Meer" lässt Gegensätze aufeinander prallen, aber er zeigt uns auch auf, was entstehen kann und, dass jeder Mensch sich verändern kann.

Diese Buch bietet eine wirklich bezaubernde Geschichte mit einem Hauch Mystery. Doch nicht nur die Geschichte allein verzaubert den Leser, auch die gut ausgearbeiteten Protagonisten  tragen einen großen Anteil dazu bei.
Miranda, brav und verantwortungsbewusst, strebsam, zielorientiert und logisch entwickelt sich weiter. Sie lernt Gefühle zuzulassen und zu teilen, sie kämpft für das was ihr wichtig ist, und sie kämpft für ihre Gefühle. Sie ist ein liebenswertes Mädchen, dass ich direkt in mein Herz geschlossen habe, und dessen Geschichte mich wirklich berührt hat.
Auch Leon, ist ein Charakter, der man direkt gerne hat. er ist geheimnisvoll, freundlich, liebenswert, tapfer und bodenständig. Ich hätte mich bestimmt auch in Leon verliebt, zumindest ein bisschen.

Auch das Cover des Buches steht der Geschichte in nichts nach. Es ist wunderschön gestaltet: Es zeigt ein junges Paar, dass kurz davor ist sich zu küssen. Einige Blumenranken werden mit Spotlack auf dem Cover hervorgehoben.

Lasst euch vom Zauber Selkie Islands und seinen Mythen einfangen, fühlt den Sommer, das Meer und die Magie der Liebe! Ein wunderschönes Sommer must-read!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Für die Bereitstellung bedanke ich mich ganz herzlich beim Aufbau Verlag!

Produktinformation:
Aimee Friedmann - Der Junge aus dem Meer, 2011 erschienen beim Aufbau Verlag
285 Seiten, 14,95 €

Sonntag, 29. Mai 2011

Bloggeraktion : Die neuen 100 Lieblingsbücher der Deutschen - Teilnehmer


Liebe Leser, es ist soweit: In wenigen Tagen beginnt unsere Suche nach den neuen 100 Lieblingsbüchern der Deutschen. Unsere Liste der teilnehmenden Blogs hat sich in den letzten Tagen noch einmal erweitert.

In den kommenden Tagen veröffentlichen wir hier noch einmal die Teilnahmebedingungen. Ab dem 01.06. freuen wir uns dann auf Eure persönlichen Buchlieblinge.


Auf diesen 67 Blogs könnt Ihr über die Aktion lesen:


http://all-we-are-is-human.blogspot.com/
http://ankas-geblubber.blogspot.com

http://aveleen-avide.blog.de

http://bellaswonderworld.de

http://booksmybaby.blogspot.com/

http://buchgedanke.blogspot.com/

http://buchmelodie.blogspot.com/

http://buchrezensionen-nazurka.blogspot.com/

http://buchwuermchenblog.blog.de/

http://buchzeiten.blogspot.com/

http://buecher-bummel.de.vu/

http://buecher-engel.blogspot.com/

http://buecherkuscheln.de

http://buecherohneende.blogspot.com/

http://buecherwuermchenswelt.blogspot.com/

http://catbooks.wordpress.com/

http://charlene-liest.blogspot.com/

http://claudias-buecherregal.blogspot.com/

http://crazysistersbooks.wordpress.com/

http://diebuecherdiebin.blogspot.com/

http://dreamcatchers-world.blogspot.com

http://fantastische-buecherwelt.de/

http://flying-thoughts.de/

http://gemaid.blogspot.com/

http://gweeny.blog.de/

http://haarnasenwombat.com/blog/

http://halbschlaf.blogspot.com/

http://herzbuecher.blogspot.com/

http://jucelesworld.blogspot.com/

http://karoadores.blogspot.com/

http://katleah.wordpress.com/

http://kattiesbooks.wordpress.com/

http://kiala-fantasyfreak.blogspot.com/

http://kielfeder.bplaced.net

http://klusiliest.blogspot.com/

http://lesebubi.blogspot.com

http://leseeinblicke.blog.de/

http://lesen-befluegelt.org/

http://lesen-bildet.blogspot.com/

http://lesendes-katzenpersonal.blogspot.com/

http://lesenundmehr.wordpress.com/

http://lesezimmerchen.blogspot.com/

http://lilanbooks.wordpress.com/

http://literaturfee.wordpress.com/

http://literaturgedanken.blogspot.com

http://little-dhampir.de/

http://mamenusbuecher.blogspot.com/

http://mediencircus.blogspot.com/

http://paperthin.de/

http://pudelmuetzes-buecherwelten.de/

http://readandbeyourself.de

http://sabrinas-buchwelt.blogspot.com

http://saendras-buecherkiste.blogspot.com/

http://schmokerstube.blogspot.com/

http://smartrenas.blogspot.com/

http://steffisbloggg.blogspot.com

http://sternthaler75.blogspot.com/
www.sarasalamander.de
http://schmuddelecke.blogspot.com
http://taylorsbuecherschrank.wordpress.com/
http://teachocolateandbooks.blog.de/
http://the-dreamerland.blogspot.com/
http://tialdaliest.wordpress.com/
http://tinesbuecherwelt.wordpress.com/
http://verrueckte-leseratten.blogspot.com
http://videocodicem.blogspot.com
http://vielleserin.blogspot.com/
 
Ich bin gespannt welche Bücher wir auf euren Listen finden werden ;-)

Mittwoch, 25. Mai 2011

Und wieder durften neue Bücher bei mir einziehen....

Hallo meine Lieben,

ich komme ja irgendwie auch nie hinterher mit dem Vorstellen meiner neuen Mitbewohner, aber heute wage ich es noch einmal. Die tollen Bücher, die ihr gleich auf dem Fot seht, habe ich mir vor ein paar Wochen bei Jokers bestellt. Also schaut her:

Ok, ich habe grade bemerkt, dass einige Bücher falsch herum hier liegen *lach* denkt euch einfach nichts weiter dabei ;-) Die Cover sehr ihr ja spätestens, wenn ich die Bücher bespreche *lach*
Aber nun arbeiten wir uns mal vor

R.A.Nelson - teach me
"Es ist wahrhaftig passiert. Als ich endlich in die Schule komme, bin ich wie überzuckert, kurz vorm Durchdrehen. Mr. Mann sitzt mit den anderen Lehrern in der Cafeteria. Hoffentlich sieht er mich. Ich betrachte seinen Mund, während er redet, kaut, lächelt - so schön. Jetzt ist es auf eine Art auch mein Mund. Jetzt sind es meine Lippen, meine Zähne, meine Zunge. Wie kann er sie benutzen, ohne auch ein Stück von mir zu berühren? Heute, im Tageslicht besehen, weiß ich gar nicht mehr, ob ich mir meiner neuen Wirklichkeit sicher sein kann. Der Raum zwischen uns, die Leere, könnte ein Beweis dafür sein, dass der gestrige Abend ein Traum war."

Wieland Freund - Gespensterlied
Zwölf Uhr, schwarze Nacht. Malte und sein Freund Gottfried von Quast steigen über die alte Friedhofsmauer, um dem Fluch, der auf der adeligen Familie liegen soll, auf die Spur zu kommen. Als sie den Friedhofswärter Feldeisen bei seinen mysteriösen Machenschaften beobachten, ergreifen sie Hals über Kopf die Flucht. Da stellt sich ihnen eine schaurige Gestalt in den Weg: Baldanders.
Wer aber ist Baldanders? Und wer verbirgt sich hinter Feldeisen? Ein unheimliches Abenteuer beginnt, dass Gottfried und Malte in eine gespenstische Zwischenwelt und zurück bis ins 17. Jahrhundert führt...

A.M. Jenkins - Schattenliebe
Sie ist wunderschön - und sie ist ein Geist: Cora. Vor hundert Jahren kam sie nach einem heftigen Streit mit ihrem Geliebten ums Leben. Er, Evan, ist siebzehn, sehr lebendig und sehr verliebt. Doch seit er mit seiner Mutter und der kleinen Schwester in das alte viktorianische Haus eingezogen ist, in dem Cora starb, träumt er jede Nacht von ihr. Evan und Cora sind seltsam voneinander fasziniert, und eines Tages verbinden sich ihre leidenschaftlichen Erinnerungen mit seinen geheimsten Wünschen...

Erik Eriksson - Die Nacht der Wölflinge
Ein Ferienlager auf einer angeschiedenen Insel - das klingt nach großem Abenteuer, findet Johan. Wie die anderen Jungs freut er sich auf die Wochen draußen am Meer. Doch schon bald zeigt sich, dass die Anführer der Gruppe etwas anderes im Sinn haben und plötzlich entwickelt sich das Ferienabenteuer zu einer gefährlichen Prüfung...

Gabrielle Thorau - Der Wächter der Insel
"Du bist mein Tod! Mein Tod! Du bist es!", kreischt ihm der Greis panisch ins Gesicht. Simoun spürt, wie sich fiebrig heiße, dürre Finger um seinen Hals legen. Wenige Tage später stirbt der Alte. Hat Simoun tatsächlich etwas mit dem Tod des Irren zu tun? Und was sind das für grausame Rituale, die die Inselbewohner des Nachts abhalten? Bald schon steht fest: Sie haben ein furchtbares Geheimnis. Und Simoun ist ein Teil davon.

Angela Waidmann - Fluch über Abercrombie Castle
Eva fiebert ihren Ferien entgegen. Onkel Magnus hat sie nach Schottland eingeladen - und zwar auf ein echtes Schloss, mit Lord, Butler und allem was dazugehört! Doch Abercrombie Castle entpuppt sich als ein bedrohliches Gemäuer, und gleich in der ersten Nacht versucht der Geist eines jungen Mädchens mit ihr in Kontakt zu treten. Was steckt hinter der schicksalsschweren Geschichte der McAbercrombies? Seit Jahrhunderten kommt es immer wieder zu tragischen Unglücken, und es sieht so aus, als ob in dieser Familie keine glückliche Liebe Bestand haben darf! Nicht gerade tolle Aussichten für Eva, um im realen Leben mit dem attraktiven Kevin anzubändeln. Und dann gibt es da ja auch noch den einfühlsamen Jonathan....

Angela Waidmann - Mord in Abercrombie Village
Eva kehrt zurück nach Abercrombie Castle, und diesmal hat sie ihre beste Freundin Veronica im Gepäck. Gemeinsam mit Kevin und Jonathan hoffen sie nun auf schöne Ferien in Schottland - mit Wanderungen, Ausritten, der gehaltvollen Küche der Schlossköchin Margaret und bitte ohne schaurige Erlebnisse! Schließlich ist es spannend genug, ob nun Eva oder Veronica mit Kevin zu einem Traumpaar wird. Nur leider spielt die Geisterwelt von Abercrombie bei diesen Plänen nicht mit. Bei einem Spaziergang am Abend hört Eva seltsame Stimmen hinter der Friedhofsmauer, und bald sind sich die vier sicher: Auif dem Friedhof von Abercrombie hat jemand ein Mordopfer verscharrt! Doch wessen Geist ist es, der dort versucht, sich den Lebenden mitzuteilen? Denn offiziell wird in Abercrombie überhaupt niemand vermisst....

Angela Waidmann - Spuk in Abercrombie House
Die Ferien in Abercrombie sind weniger erholsam, als Eva und ihre Freunde es sich vorgestellt hatten. Statt langer Winterspaziergänge und gemütlicher Stunden asm Kamin erwartet sie jede Menge Arbeit. Denn in Abercrombie Village wird ein Museum eröffnet, und alle müssen mit anpacken. Doch ständig scheint etwas schiefzugehen: Das uralte Herrenhaus, in dem das Museum eingerichtet wird, wartet mit Stromausfällen und dunklen Kammern auf, und sogar Mitarbeiter verschwinden! Und was ist das für eine unheimliche "Kopfreliquie", die Onkel Magnus für so besonders wertvoll hält?
Ganz im Geheimen hat Eva aber eine andere Sorge: Ob Jonathan ihre Gefühle für ihn wohl erwidert?

Angela Waidmann - Grauen in Dunbarley Forest
Gieriges Hecheln und aggressives Knurren vernimmt Eva, als sie in der Dunkelheit durch den Wald des schottischen Internats Dunbarley streift. Aber einen Hund oder einen Wolf kann sie nirgends entdecken. Mit ihrem Freund Jonathan, der deutschen Internatsschülerin Luisa und dem schottischen Jungen Jonas setzt sie sich auf die Fährte des geheimnisvollen Wesens...und sie entdecken Unglaubliches: Zwei Werwölfe streifen durch den Wald, und sie werden immer gefährlicher!
Evas Ferien entwickeln sich zu einem Horrortrip. Können die Freunde die Werwölfe an ihrem schrecklichen Tun hindern? Werden sie herausfinden, wer sie sind? Verzweifelt machen sie sich auf die lebensgefährliche Jagd, und was sie herausfinden, ist furchtbar....

N.D. Wilson - Das Geheimnis der 100 Pforten
Es waren unglaublich viele Türen: Die meisten bestanden aus Holz in allen möglichen Maserungen und Farben. Die Formen waren ebenso unterschiedlich wie die Verzierungen. Manche waren ganz glatt, andere hatten kunstvoll geschnitzte Oberflächen. Manche hatten Knäufe, andere kleine Griffe. "Wozu die wohl alle sind?", fragte Henrietta. "Vielleicht um etwas hineinzutun", meinte Henry. "Irgendetwas Spannendes."

Sharon Dogar - Salzwassersommer
Die Gischt peitscht uns ins Gesicht und ich drücke mich ganz eng ain ihn, hoffe, dass dies die eine Welle ist, von der alle sprechen, die sagenhafte Welle, die Welle, die uns direkt bis in die Ewigkeit trägt, in ein dunkleblaues Gleiten, wo wir vor Vergnügen kreischen und lachen und uns aneinander festhalten in einemlangen, endlosen Ritt.
Ein nicht enden wollender Sommer, eine große Liebe und ein dunkles Geheimnis, das seine Schatten vorauswirft: Sharon Dogars Debüt trifft mitten ins Herz und geht tief unter die Haut, dorthin, wo es weh tut.

So meine Lieben, das ist wieder einiges an Lesestoff! Kennt ihr eines oder mehrere von diesen Büchern? Oder möchtet ihr zu einem bestimmten gerne bald eine Rezi lesen? Ich würde mich freue über ganz viele Antworten von euch freuen ;-)

Rezension: Franz Zeller - Blutsbande

Franz Zeller - Blutsbande


Wem gehört der herrenlose Schädel?

Klappentext:
Franco Moll, Chefinspektor der Abteilung Leib und Leben der Salzburger Kriminalpolizei, hat es wahrhaftig nicht leicht: Geplagt von einem Karpfen in der heimischen Badewanne und der Krautsuppendiät seines Kollegen Oberhollenzer findet sich ausgerechnet jetzt auch noch ein menschlicher Kopf im Leopoldskroner Weiher. Moll und Oberhollenzer stürzen sich in die Ermittlungen. Hat der grauenerregende Fund etwas mit der Schülerin Julia Frei zu tun, die mit ihrem Stiefvater spurlos verschwunden ist? Und welche Rolle spielen die zwei osteuropäischen Schwestern, deren Traum vom goldenen Westen an der Wirklichkeit scheiterte?

Inhalt:
"Moll und Pelegrini gingen auf den Fischer zu und schüttelten ihm die Hand. "Wie fischt man einen Kopf?", fragte Franco und blickte suchend über den Weiher. "Mit Blinker. Hab aus Bier getrunken bei Fischen. Einmal zu viel vielleicht. Da ist Blinker zu tief gesunken. Und dann: war wie schwerer Biss von Hecht. Ging aber dann viel leichter als erwartet. Hab gedacht: vielleicht ein kleiner Zander. War aber Plastiksack mit Kopf drin."

Franco Moll, Chefinspektor der Abteilung Leib und Leben der Salzburger Kriminalpolizei und seine Kollegen Oberhollenzer und Pelegrini haben alle Hände voll zu tun: Eine Frau meldet ihren Mann und ihre Tochter vermisst, und dann taucht auch noch dieser Kopf im Leopoldskroner Weiher auf...

Meinung:
Franz Zeller hat mit "Blutsbande" einen spannenden und undurchsichtigen Krimi geschrieben, der den Leser mit ganz besonderen Protagonisten besticht.
Der Schreibstil des Autors ist angenehm locker und leicht zu lesen, so dass der Leser sich schnell mitten in den Ermittlungen und im Leben Franco Molls wiederfindet.

Die Örtlichkeiten und Geschehnisse beschreibt der Autor genauso authentisch, wie seine liebenswerten und manchmal auch etwas kauzigen Charaktere.

Das Ermittlertrio Moll, Oberhollenzer und Pelegrini sind gute Ermittler und bemüht die laufenden Fälle aufzuklären, doch ohne dabei ihre Menschlichkeit zu verlieren. Franco Moll hat neben seinem Job noch einen schtjährigen Sohn, um den er sich liebevoll kümmert, einen kranken Vater und eine interessante neue Nachbarin.Der kauzige und manchmal mürrische Oberhollenzer quält sich durch seine Krautsuppendiät und auch Pelegrini ist ein wunderbar ausgearbeiteter und amüsanter Charakter. Definitiv einprägsam!

Auf dem Cover sehen wir den Leopoldskroner Weiher im Herbst. Bunte Blätter schwimmen auf dem Wasser und über dem Schriftzug "Blutsbande" sehen wir einige Äste, an denen noch ein paar Blätter hängen.

Franz Zeller bindet in seinen Krimi auch wichtige Themen wie Organhandel und Armut in den Ostländern ein!
Ein gelungener Krimi, den ich allen Freunden mörderischer Geschichten ans Herz legen möchte!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥

Herzlichen Dank für die Bereitstellung an Franz Zeller!

Produktinformation:
Franz Zeller - Blutsbande, veröffentlicht 2011 im Pendragon Verlag
261 Seiten, 9,95 €

Montag, 23. Mai 2011

Rezension: Ute Back - D.I:E Gefährliche Erbschaft

Ute Back - D.I.E Gefährliche Erbschaft


Rasante Schnitzeljagd durch New York

Klappentext:
Aus heiterem Himmel erbt Lisa als letzte lebende nachfahrin der Millers, einer Großkonzernfamilie, deren gesamtes Vermögen. Doch die Dache hat einen Haken: Sie kommt nur an das Geld, wenn sie innerhalb von dreizehn Tagen mehrere, wie bei einer Schnitzeljagd hinterlassene, Rätsel löst, die sie letzlich zu dem Lösungswort führen, das der Schlüssel zu ihrer Erbschaft ist. An ihrer Seite ist der Privatdetektiv Anestis Kraikos-Galanis, der sie zuvor als Erbin ausfindig gemacht hat. Während ihrer abenteuerlichen Reise sind ihnen mehrere Verfolger auf den Fersen, darunter auch das FBI. Bald müssen die beiden um ihr Leben fürchten und die Zeit rennt ihnen davon.

Inhalt:
"Verzeihen Sie das mit dem kleinen Finger, aber alle aus der ersten Linie der Nachfahren bekommen sofort bei Geburt eine Laser-Markierung mit Familienwappen im kleinen Finger der rechten Hand durch einen Spezialisten, die nur durch eine bestimmte Lösung, diese war im Stempelkissen, sichtbar gemacht werden kann und nur für kurze Zeit mit einer Lupe lesbar ist."

Anne-Luise Miller, kurz Lisa, wird von Anestis Kraikos-Galanis, einem Privatdetektiv ausfindig gemacht und zu einem Notartermin gebracht. Dort erfährt sie, dass sie die letzte lebende Nachfahrin von Adam Louis Miller, einem Industriemagnat, ist. Doch bevor sie ihr Erbe antreten kann, muss sie einige Aufgaben lösen....

Meinung:
"D.I.E. Gefährliche Erbschaft" von Ute Back ist ein rätselhafter und spannender Actionthriller, der uns durch New York führt.
Backs Schreibstil ist locker und leicht zu lesen, bis auf einige wenige Stellen, die ein wenig holprig wirken. Dies stört den Lesefluß jedoch nicht, da die kleinen sprachlichen Stolpersteine durch die rasante Geschichte ausgeglichen werden.

Eine Besonderheit dieses Buches ist, dass die Handlung an genau 14 Tagen spielt und die Kapitel in eben diese 14 Tage eingeteilt sind.

Die Story um Lisas Erbe beginnt ziemlich rätselhaft und ruhig, doch schon bald nimmt die Geschichte an Fahrt auf und wird immer rasanter und spannender. Lisa und Anestis tauchen immer tiefer in die dubiosen und gefährlichen Machenschaften einer geheimnisvollen und unbekannten Verbrecherbande ein, die vor nichts zurückschreckt. Mord, Wasserskandale und weitere Verbrechen führen die Zwei zu einer rasanten und actionreichen Schnitzeljagd durch den Big Apple.

Die Autorin fährt ebenfalls mit einer Vielzahl an interessanten Charakteren auf. Und diese bunte Schar an Nebenprotagonisten, wie z.B Reporter, die Ouzo-Gang, FBIler - und auch eben D.I.E - hauchen dem Thriller Leben ein. Die Hauptfiguren Lisa und Anestis sind gut charakterisiert und ihre Handlungen und Reaktionen verdeutlichen dem Leser ihre typischen Eigenschaften zusätzlich. Das einzige, was mich im Zusammenhang mit Lisa und Anestis ein wenig stört ist die Vorhersehbarkeit ihrer Beziehung: Gefahr mag Menschen zwar zusammenschweißen, dennoch finde ich es sehr unrealistisch einem Menschen nach 11 Tagen einen Heiratsantrag zu machen. 

Das Cover ist schlicht gehalten, es zeigt einen zweibärtigen Schlüssel, von dem Blut herabfließt.

"D.I.E Gefährliche Erbschaft" lege ich allen Freunden von spannenden Büchern mit Verfolgungsjagden und kniffligen Rätseln ans Herz!


Wertung:
♥ ♥ ♥ (3,5)

Für die Bereitstellung bedanke ich mich ganz herzlich beim Asaro Verlag!

Produktinformation:
Ute Back - D:I.E. Gefährliche Erbschaft, 2010 erschienen im Asaro Verlag
169 Seiten, 13,90 €

Samstag, 21. Mai 2011

Rezension: Kami Garcia/ Margaret Stohl - Sixteen Moons: Eine unsterbliche Liebe

Kami Garcia/ Margaret Stohl - Sixteen Moons: Eine unsterbliche Liebe


Helle oder dunkle Magie - auf welche Seite wird Lena gehen?

Klappentext:
Manche Liebesgeschichten sind vorherbestimmt. Auf anderen lastet ein Fluch....

Schon bevor Ethan sie zum ersten Mal gesehen hat, hat sie ihn in seinen Träumen verfolgt. Lena, die Neue an Ethans Schule. Lena, das Mädchen mit dem schwarzen Haar und den grünen Augen, die in Ravenwood wohnt, der verrufenen alten Plantage. Lena, in die Ethan sich unsterblich verliebt.
Doch Lena und ihre Familie umgibt ein Fluch, den sie mit aller Kraft geheim zu halten versucht: Sie entstammen einer Familie von Hexen, und an ihrem sechzehnten Geburtstag wird sie berufen werden. Dann entscheidet sich, ob sie eine helle oder eine dunkle Hexe wird.
Ethan jedoch weiß: Auch er hat keine Wahl - ihm ist vorherbestimmt, Lena für immer zu lieben. Aber wird er an ihrer Seite bleiben können, gleich, welcher Seite sie künftig angehört?

Inhalt:
"Du warst das in meinem Traum. Und das Lied. Dieses unheimliche Lied auf meinem iPod."
Sie wirbelte herum. "Welcher Traum? Welches Lied? Bist du betrunken oder machst du Witze?" "Ich weiß, dass du es bist. Du hast noch die Kratzer am Handgelenk." Sie drehte die Hand um und sah sie verwundert an. "Das da? Ich habe einen Hund. Das ist alles."

Etahn lebt mit seinem Vater und Amma in Gatlin. Dort ist es ruhig und beschaulich, bis Lena Duchaness zu ihrem Onkel Macon Ravenwood auf die Plantage zieht. Macon ist ein Sonderling, der zurückgezogen lebt und den die Gatliner Bevölkerung am liebsten los wären. Und schon bald bekommt auch Lena den Hass der kleinkarierten Bürger zu spüren - aber ein Mensch hält zu ihr - Ethan. Doch der Hass und die Angst der Gatliner ist nicht alles was Lena bewegt, auch ihre bevorstehende Berufung an ihrem sechzehnten Geburtstag macht ihr zu schaffen. Wird sie eine helle oder eine dunkle Caster werden? Und wird ihre Liebe zu Ethan Bestand haben?

Meinung:
Das Autorenduo Kami Garcia und Margaret Stohl haben mit "Sixteen Moons: Eine unsterbliche Liebe" einen magischen und fesselnden Auftakt zu ihrer Trilogie um Lena Duchaness und Ethan Wate.

Der Schreibstil der Autorinnen ist locker und leicht zu lesen. Es macht einfach Spaß in die Geschichte um Lena und Ethan einzutauchen und die Caster-Magie zu spüren.
Die Länge der Kapitel ist angebracht und fördert den Lesefluß zusätzlich, a là ein`s geht noch. Eine Besonderheit ist die Kennzeichnung der Kapitel mit Daten. Die Datumsangaben verdeutlichen dem Leser die innere Zerissenheit und Angespanntheit von Lena und Ethan, und die Angst vor Lenas sechzehnten Geburtstag und ihrer Berufung.
   
Die Geschichte wird aus Ethans Sichtweise erzählt, daher fühlt der Leser auch ziemlich schnell eine Verbindung zu Ethan. Er offenbart uns seine Gefühle Lena, seinem Vater und seiner verstorbenen Mutter gegenüber. Seine Gefühlswelt, seine Reaktionen und Handlungen wirken auf mich sehr authentisch. Auch die zarte, keimende Liebe zwischen Lena und Ethan wird realistisch beschrieben.
Auch Lena Duchaness ist für mich eine Sympathieträgerin, sie ist ein natürliches Mädchen, dass nicht in die Welt Gatlins hineinpasst, eher etwas rauher und burschikos, sie lässt sich nichts gefallen uns setzt sich zur Wehr. Auch wenn einige Vorfälle auch eher zufällig passieren, weil Lena ihre Kräfte noch nicht komplett steuern kann.
Der Hauptteil der Geschichte spielt in der Gegenwart, nur an einigen Stellen werden Lena und Ethan in die Vergangenheit gezogen, durch ein Medallion, dass Lenas Vorfahrin gehörte. An diesen Stellen erleben sie die tragische Liebesgeschichte ihrer Vorfahren mit.

Die Idee der Magier - der Caster - gefällt mir sehr gut, auch der Fluch der mit der Berufung zusammenhängt, und einen entweder zu den hellen Magiern mit positiven Eigenschaften oder zu den dunklen bösen Magiern beruft. Die Formen der Caster-Magie sind vielfältig und facettenreich, und lassen uns so einige Überraschungen erleben.

Die Covergestaltung passt sehr gut zum Buch, ist schön anzusehen und wirkt geheimnisvoll. Wir sehen einen Teil von Lenas Gesicht und ihre funkelnden grünen Augen. Das Grün ihrer Augen finden wir auch an den Seiten des Covers wieder und im Titel. Ebenfalls sind der Vollmond, der eine wichtige Rolle spielt, und ein Rabe abgebildet.

Ich lege dieses Buch allen Freunden von fantastischen Liebesgeschichten, fernab von Vampiren und Werwölfen ans Herz. Dieses Buch bietet eine wirklich magische und fesselnde Geschichte, und bereitet einem spannende und kurzweilige Lesezeit.

Und jetzt heißt es für mich nur noch daruf zu warten, dass "Seventen Moons" erscheint....

Hier könnt ihr euch den Trailer anschauen, wenn ihr neugierig geworden seid:




Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Kami Garcia/ Margaret Stohl - Sixteen Moons: Eine unsterbliche Liebe, 2010 erschienen beim cbj-Verlag
544 Seiten, 18,95 €

Rezension: Schüler-Lernkrimi "Angst auf Amrum" - Deutsch Aufsatz ab 5. Klasse

Schüler-Lernkrimi: Angst auf Amrum


Geheimnisvolle Einbrüche treffen auf Basiswissen zum Thema Aufsätze

Klappentext:
Krimifreunde aufgepasst: So macht Aufsatzschreiben richtig Spaß! Die Zwillinge Pia und Paul erleichtern das Sprachtraining mit Action und Humor. Die beiden und ihre abenteuerliche Verfolgung einer Verbrecherbande stehen im Mittelpunkt einer zusammenhängenden Story.


Gezieltes Aufsatztraining durch:
- über 70 Schnell-Lern.Übungen für zwischendurch
- Abschlusstest zur Überprüfung des lernerfolges
- spannende Kriminalgeschichte

Inhalt:
"Norbert erzählte uns, dass in den letzten Wochen, in denen wir nicht auf Amrum waren, seltsame Dinge vor sich gegangen sind: Häuser wurden reiheweise ausgeraubt. Und wir wollen die Kinder nicht in Gefahr bringen."

Die Eltern der Zwillinge, Pia und Paul, planen eine Urlaubsreise nach Paris...doch ohne die Kinder. Pia und Paul sollen in der Zeit nach Amrum zu Tante Femke und Onkel Ruben. Doch diese sind mit der Entscheidung nicht so glücklich, da eine Diebesbande auf Amrum ihr Unwesen treibt....

Meinung:
"Angst auf Amrum" ist ein Compact Lernkrimi, der sich mit dem Thema "Deutsch Aufsatz ab 5. Klasse" beschäftigt.

Dieses Buch verbindet also den Spaß und die Unterhaltung des Lesens mit der "Notwendigkeit" des Lernens. Aber so macht lernen doch nun wirklich Spaß, auch wenn ich zugeben muss, dass einige Aufgaben es wirklich in sich haben, wenn man sich länger nicht mehr mit dem Thema beschäftigt hat. Aber ich denke für die Zielgruppe ist es wirklich eine tolle Möglichkeit Freude am Lernen zu entwickeln.

Natürlich wären Aufgaben, ohne eine spannende Geschichte sehr öde, und so wartet dieses Buch mit einer spannenden und auch ein wenig unheimlichen Geschichte auf: die Diebstahlserie auf Amrum. Das Thema ist wirklich gut ausgewählt, die Story ist spannend. Für die Zielgruppe, denke ich ist es wichtig, dass in diesem Fall natürlich die Hauptprotagonisten in ihrem Alter sind, und sich mit genau der gleichen Aufgabe rumärgern müssen, in diesem Fall einen Aufsatz über ihre Ferien zu schreiben.
Um einen möglichst spannenden Aufsatz schreiben zu können, versuchen Pia und Paul, gemeinsam mit ihrem neuen Freund Sven, hinter das Geheimnis der mysteriösen Einbrüche zu kommen.

Im Buch befinden sich 79 abwechslungsreiche Aufgaben, und am Ende des Buches noch einmal ein Abschlusstest mit 22 Aufgaben.

Ich empfehle "Angst auf Amrum" und generell die Lernkrimis von Compact an alle Schüler, die einfach einmal anders lernen wollen. Ich finde, dass diese Bücher auch in jeder Schulbibliothek stehen sollten, um die Schüler zum Lernen und zum Lesen zu animieren.

Das Cover zeigt Pia und Paul, wie sie eine Flaschenpost aus der See holen, im Hintergrund sehen wir den Mond am Himmel stehen und den Leuchtturm, der sein Licht durch die Nacht sendet.

In der Lernkirmi-Reihe sind schon über 50 Titel erschienen, unter anderem Compact Lernkrimi-History, Compact Lernkrimi-Hörbücher, oder Compact Lernstory-Mystery.

Wenn ihr euch mal auf der Internetseite umschauen wollt, ob ihr etwas findet, was euch oder euren Kindern das Lernen versüßt, dann klickt einfach hier

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥

Für die Bereitstellung bedanke ich mich ganz herzlich beim Compact-Verlag!

Produktinformation:
Schüler-Lernkrimi "Angst auf Amrum" Deutsch Aufsatz ab 5. Klasse, 2007 erschienen im Compact Verlag
128 Seiten, 6,99 €

Montag, 16. Mai 2011

Rezension: Neil Gaiman - Coraline: Gefangen hinter dem Spiegel

Neil Gaiman - Coraline: Gefangen hinter dem Spiegel


Die Welt hinter der Tür

Klappentext:
Coraline zieht mit ihren Eltern in eine neue Wohnung. Das Haus ist alt und nur zur Hälfte bewohnt, die Nachbarn sind reichlich merkwürdig. Coraline entdeckt eine verschlossene Tür, öffnet sie - und betritt eine andere Welt. Hier sieht seltsamerweise alles fast genauso aus wie daheim und das Ehepaar, das hier lebt, scheint Coralines Eltern zu gleichen. Doch Coraline wittert Gefahr - und sie behält Recht. Denn die "andere Mutter" ist eine böse Zauberin, eine Kinderfängerin...

Inhalt:
"Guten Tag", sagte der Kater. Die Stimme klang so wie die Stimme in ihrem Hinterkopf, wenn sie über etwas nachdachte. Nur dass es nicht die Stimme eines Mädchens war, sondern eine Männerstimme. "Hallo", sagte Coraline. "So einen Kater wie dich habe ich zu Hause im Garten gesehen. Du bist bestimmt der andere Kater."

Coraline zieht mit ihren Eltern um. Sie kundschaftet alles aus: den Garten, die Nachbarn, die leerstehenden Teile des Hauses. EInes Nachmittags ist ihr langweilig und sie öffnet eine Tür, die sie in eine Paralellwelt führt, in der sie auf eine sehr unangenehme Frau mit merkwürdigen Augen trifft....

Meinung:
Neil Gaimans "Coraline - Gefangen hinter den Spiegeln" ist ein packendes und fesselndes Grusel-Fantasy-Märchen. Wir erleben eine andere Welt, sprechende Katzen, kuriose Persönlichkeiten und eine wirklich böse Frau.

Sein Schreibstil ist angenehm, locker leicht zu lesen. Die Länge der Kapitel ist ebenfalls angebracht und fördert den Lesefluss.
Neil Gaiman versteht es mit Worten umzugehen, er jongliert mit ihnen und schafft neue Bilder. Er beschreibt das Haus, die schrulligen Nachbarn, ihre Wohnung und die andere Welt gekonnt und bildhaft.
Schon nach ein paar Zeilen befindet man sich in diesem schönen Buch und erlebt die Geschichte gemeinsam mit Coraline und dem liebenswürdigen und schlauen Kater.
Er schafft es den Leser in seinen Bann zu ziehen und ihn an das Buch zu fesseln. Um die Spannung bis zum Ende aufrecht zu erhalten, bindet er immer wieder Grusel- und Spannungsmomente ein.

So wie der Autor, die Örtlichkeiten und Begebenheiten zu beschreiben versteht, so vermag er auch diesen wunderbaren Protagonisten Leben einzuhauchen. Seine Charaktere sind grandios und haben Wirkung auf den Leser. Ich liebe die neugierige und aufgeweckte Coraline, die jedes Geheimnis auflösen muss, den intelligenten und frechen Kater, der ihr zur Seite steht und auch die schrulligen alten Damen Miss Spink und Miss Forcible. Aber auch die böse Kinmderfängerin, wird mir in guter Erinnerung bleiben, ich mag sie zwar nicht sonderlich gerne, aber dennoch konnte sie mich sehr gut unterhalten...und darauf kommt es doch an, oder?

Alles in allem eine wunderbare und kurzweilige amüsante Geschichte von einem Mädchen, dass sich aus einer fremden Welt eretten muss. Vielleicht auch grade das richtige Buch umjunge Lese-Muffel zum lesen zu bekommen ;-) Probiert es einfach mal aus. Ich werde es bestimmt noch einmal lesen und mir auch den Film dazu anschauen!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Hier könnt ihr euch den trailer zum Kinofilm anschauen ;-)


Produktinformation:
Neil Gaiman - Coraline: Gefangen hinter dem Spiegel, 2005 erschienen beim Arena - Taschenbuch Verlag
175 Seiten, 6,90 €

Dienstag, 10. Mai 2011

Rezension: Melina Marchetta - Winterlicht

Melina Marchetta - Winterlicht


Die Befreiung Lumateres

Klappentext:
Ein Fluch liegt auf Lumatere. Niemand kann das Land betreten oder verlassen, denn eine todbringende Kraft schirmt es ab. Nur Finnikin, treuster Gefolgsmann des Königs, weiß, wie der Fluch aufgehoben werden kann: Finnikin muss den verschollenen Thronfolger finden und ihn nach Lumatere zurückbringen. Doch als er die schöne Evanjalin trifft, gerät seine Mission in Gefahr. Finikin verliebt sich in sie, obwohl sie dem neuen König versprochen ist. Gemeinsam wagen sie den Kampf gegen eine dunkle Macht, die Lumatere zu vernichten droht.

Inhalt:
"Wir haben nur wenig Zeit bis zur Flut, deshalb werde ich mich kurzfassen", sagte die Hohepriesterin mit gedämpfter Stimme. "Vor zwei Jahren kam im Frühling ein Mädchen zu uns. Ihr Name war Evanjalin. Im Gegensatz zu den meisten Novizinnen aus Lumatere war sie nicht während der Fünf Tage des Unsagbaren Waise geworden, sondern gehörte zu den Flüchtlingen, die in Sarnak Zuflucht gefunden haben."

Das Reich Lumatere wurde verflucht, niemand kann das reich betreten oder verlassen. Doch Finnikin weiss, wie der Fluch zu brechen ist: Er muss den rechtmäßigen Thronerben zurück nach Lumatere bringen. Auf der weiten Reise nehmen Sir Topher und Finnikin die Novizin Evanjalin mit, und Finnikin von den Felsen verliebt sich in dieses Mädchen....

Meinung:
Mit ihrem Debutroman "Winterlicht" hat Melina Marchetta einen fantastischen Fantasyroman mit eindrucksvollen Protagonisten erschaffen.

Der Schreibstil der Autorin ist wunderschön, sie schreibt bildreich und detailiert. Sie verleiht Lumatere und seinen Bewohnern Leben. Sie vermag es dem Leser sowohl schöne Situationen, Erlebnisse und Gefühle - blumig und frisch erzählt - näher zu bringen, aber auch die andere Seite, die gewaltvollen und schrecklichen.

Trotz ihres wunderbaren und mitreißenden Schreibstils fiel es mir schwer in die Geschichte einzutauchen. Doch mittlerweile bin ich davon überzeugt, dass dies an mir liegt und ich einfach ein paar Seiten mehr brauche um mich in eine High-Fantasy-Story hineinzuversetzen. Es dauert halt seine Zeit, bis man sich in einer neuen Welt zurecht findet.

Melina Marchetta versteht es die Ortschaften und Begebenheiten so detailliert zu beschreiben, dass man sich selbst in der Geschichte wiederfindet, egal ob man sich im Felsendorf, einem Flüchtlingslager oder im Palast befindet. "Winterlicht" bietet denen, die sich darauf einlassen ganz großes Kopfkino!

Und auch die Protagonisten in diesem Buch kommen nicht zu kurz, man spürt sie förmlich leben, fühlr und erlebt ihre Ängste, ihren Hass, ihre Freunde und Liebe.
Finnikin von den Felsen ist ein junger, starker und starköpfiger, aber auch gefühlvoller Mann, der sein Ziel stest vor Augen hat und bereit ist bis zum bitteren Ende zu kämpfen. Trevanion, sein Vater, ist ihm sehr ähnlich.
Evanjalin, die junge Novizin, ist geheimnisvoll und eine Kämpfernatur. Sie lässt sich nicht vom Weg abbringen, auch nicht durch die Umstände in Lumatere.
Auch alle anderen Protagonisten wie Sir Tropher, Froi der Dieb, Lucian, Moss und Peri sind wunderbar ausgearbeitet, facettenreich und haben Wiedererkennungswert!

Im Buch finden wir eine Karte Lumateres, die dem Leser hilft sich in Lumatere zurechtzufinden und die Reise der Gruppe zu verfolgen.

Das Cover des Buches ist traumhaft schön, es zeigt das Gesicht eines jungen Mädchens umgeben von dunkler Nacht. Einige Blüten und der Titel sind mit glänzendem Spotlack hervorgehoben.

Mutige Männer, verwegende Diebe, intrigante Herrscher, kluge Frauen und liebende Menschen - all das und noch viel mehr findet ihr in diesem Buch! Fantasy-Fans aufgepasst: Unbedingt lesen! Dieses Buch ist ein must-read!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Für die Bereitstellung bedanke ich mich ganz herzlich beim Ravensburger Buchverlag!

Produktinformation:
Melina Marchetta - Winterlicht, 2011 erschienen beim Ravensburger Buchverlag
540 Seiten, 17,95 €

Sonntag, 8. Mai 2011

Wundervolle neue Bücher ;-)

So meine Lieben,

es gibt da noch die ein oder andere Buchpost, die ich euch noch nciht gezeigt habe, und nun möchte ich mit einer weiteren Medimopsbestellung anfangen. Ich liebe diese Seite, so viele tolle, günstige Bücher...aber seht selbst ;-)

Das Girls`Survival Handbuch
Wie der Titel schon sagt, ein Ratgeber für junge Mädchen, aber ganz liebevoll aufgemacht und mit vielen bunten Bildern und tollen Zitaten ausgestattet.

Anna Ludwig - Casting für die Liebe

Klappentext:
Casting für Room 16, die beste Band aller Zeiten! Klar, dass Isabel und Leonie mit von der Partie sind. Noch dazu, wo die Karriere ihrer Lieblingsband an ihrer Schule begann. Sie also praktisch befreundet sind. Auch wenn die Jungs davon noch nichts wissen...

Christamaria Fiedler - Popcorn criminale

Klappentext:
Schon wieder stecken die Katastrophenweiber Isy und Amanda in einem neuen Kriminalfall! Dabei begann alles ganz harmlos: mit einem Museumsbesuch, einem Spaziergang auf der Prachstraße von Babylon und einem herrenlosen grünen Lederbeutel....





Alfred Hitchcock - Die drei ??? ...und der Schatz im Bergsee

Klappentext:
Bei einem Rundflug über die Schweizer Alpen stürzen die drei ??? ab. Der Pilot ist bewusstlos, das Funkgerät zerstört. Als in der Nähe ein Hubschrauber landet, keimt Hoffnung auf. Doch die Männer entpuppen sich als Gangster, die den Jungen Fesseln anlegen und anschließend verschwinden. Als die Detektive aus Rocky Beach erfahren, dass kürzlich bereits ein anderes Flugzeug in derselben Gegend abstürzte, beginnen sie fieberhaft zu recherchieren.

Alfred Hitchcook - Die drei ??? und das Riff der Haie

Klappentext:
Noch nie zuvor sind die drei ??? in einen so verwirrenden gefährlichen Strudel von Ereignissen geraten!
Schauplatz der Handlung: das "Riff der Haie" vor der kalifornischen Küste. Die drei jugendlichen Detektive Justus, Peter, und Bob, mitten auf dem Meer von einem Hurrikan überrascht, werden Zeuge einer geisterhaften Erscheinung: wie ein Meeresungetüm taucht ein verrostetes japanisches U-Boot aus den Wellen auf. Doch bald schon interessieren sich auch andere Leute für das Wrack: zum Beispiel der geheimnisvolle Mr. Yamura aus dem Land der aufgehenden Sonne...(aha!). Steckt er mit dem japanischen Gärtner (!) Torao unter einer Decke?
Und wer ist der Taucher, der sich, umgeben von Haien, am Wrack zu schaffen macht?

Ja, nun ist es also öffentlich: Ich stehe auf die drei Fragezeichen, dass sind Kindheitserinnerungen und ich höre und lese sie manchmal immer noch ;-) Und dann auch sehr gerne ;-)

Wolfgang & Heike Hohlbein - Dreizehn

Klappentext:
Als das Mädchen Thirteen zu ihrem Großvater zieht, entdeckt sie unter seinem uralten Haus ein Labyrinth aus Gängen und Kammern. Sechs Kinder werden dort gefangen gehalten. Sie sind die letzten Kinder, die der Rattenfänger einst aus der Stadt entführte, als er um seinen Lohn geprellt wurde. Beim Versuch, sie zu retten, geraten Thirteen und ihr Freund Frank in Lebensgefahr. Am Freitag den 13. wird sich ihr Schicksal entscheiden.

Wolfgang & Heike Hohlbein - Das Buch

Klappentext:
"Wir können die Wirklichkeit verändern. Wir sind nur wenige und keine von uns weiß, warum uns diese furchtbare Macht verliehen wurde, aber wir haben sie."
Seit Jahrhunderten wachen die geheimnisvollen Hüterinnen über dasArchiv auf der anderen Seite, in dem Scriptoren über das Leben der Menschen Buch führen. Doch die Ordnung der Dinge ist in Gefahr, als Unbefugte in das unterirdische Bücherlabyrinth eindringen und die Vergangenheit und damit die Gegenwart umschreiben. Leonie, die junge Erbin einer Buchhandlung, begreift nur langsam, dass sie über die "Gabe" verfügt und dazu ausersehen ist, den Kampf um die einzig wahre Wirklichkeit zu gewinnen. Bevor das Schicksal einen schrecklichen Weg findet, sich zu erfüllen....

Marcus Sedgwick - Das Buch der toten Tage

Klappentext:
Boy hat es geahnt: sein Herr, der Magier und Illusionist Valerian, hat einen Pakt mit dem bösen geschlossen. Für die magischen Kräfte, die man ihm gewährt hat, soll er mit seinem Leben bezahlen. In der Sylvesternacht ist Valerians Zeit abgelaufen, und es gibt nur eine Rettung: er muss das mysteriöse Buch der toten Tage finden. Aus ihm könnte er erfahren, wie man einen Pakt mit bösen Mächten löst. Boy soll Valerian bei der Suche helfen. Doch da sind noch andere, die das Buch in ihren Besitz bringen wollen. Und da ist eine noch größere Gefahr, die erst Boys Freundin Willow erkennt. Sie traut dem Magier nicht und durchschaut gerade noch rechtzeitig seine finsteren Winkelzüge.

Lemony Snicket - Der schreckliche Anfang

Klappentext:
Liebe Leser,
es tut mir sehr Leid, aber das Buch, das du gerade in den Händen hältst, ist außerordentlich unerfreulich. Es erzählt die traurige Geschichte von drei sehr bedauernswerten Kindern. Die drei sind kluig, charmant und einfallsreich, aber das nützt ihnen gar nichts. Im Gegenteil: Gleich zu Beginn dieses Buches erhalten die Kinder eine schreckliche Nachricht, und auch alles, was ihnen danach passiert, strotzt nur so vor Unheil, Elend und Verzweifelung .
Allein in diesem dünnen Buch müssen die drei mit einem widerwärtigen Bösewicht, hässlicher, kratzender Kleidung, einem schrecklichen Feuer und klumpigem Haferbrei zum Frühstück fertig werden...

Kai Meyer - Die sieben Siegel (1) Die Rückkehr des Hexenmeisters

Klappentext:
Kyra sieht die seltsame Frau das erste Mal an einem Freitagabend. Ein Abend, der ihr Leben verändern wird. Denn die geheimnisvolle Fremde ist eine Hexe. Doch warum treibt sich eine Hexe ausgerechnet in einem Nest wie Giebelstein herum? Und was will sie in der Kirche St. Abakus? Kyra und ihre Freunde machen sich daran, das Rätsel aufzuklären. Sie stoßen dabei auf ein uraltes Geheimnis. Das Geheimnis der Sieben Siegel.

Und dann mein Highlight, ich bin so happy, dass diese Bücher hier liegen und auf mich warten:

Die Merle Trilogie

Kai Meyer - Die fließende Königin

Klappentext:
In einem venedig, in dem Zauberei nie gestorben ist, suchen Meerjungfrauen und geflügelte Löwen, Meisterdiebe und Zauberspiegelmacher die Fließende Königin. Aber nur Merle gelingt es, ihr Vertrauen zu gewinnen. Um die Jagd nach dem phantastischen Wesen entbrennt ein abenteuerlicher Kampf gegen die Mächte des Bösen. Doch plötzlich öffnet sich die Erde und aus den Flammen steigt etwas Unbeschreibliches empor.

Kai Meyer - Das steinerne Licht

Klappentext:
Merles Welt ist voller Magie. Doch seit der Zauber der Fließenden Königin den Mächten des Bösen weichen musste, herrschen in Venedig Furcht und Trauer. Meerjungfrauen und Meisterdiebe, Sphinxe und Zauberpriester, sie alle ahnen, dass einzig Merle das Schicksal der Lagunenstadt wenden kann. Und während die Freunde in den Palästen Venedigs um ihre Freiheit kämpfen, fliegt Merle auf dem Rücken eines Löwen aus Stein durch kilometertiefe Abgründe bis zur Achse der Welt. Hier, im reich des Steinernen Lichts, muss sie eine Entscheidung treffen - zwischen alten Freundschaften und dem Frieden für eine ganze Welt.

Kai Meyer - Das Gläserne Wort

Klappentext:
Merles Welt ist voller Magie. Während Venedig unter dem Angriff der Mumienktieger zerbricht, machen sich Merle und die Fließende Königin auf die Reise ins Land der Sphinxe. Doch die ägyptische Wüste liegt begraben unter tiefem Schnee. Hier, in der Spiegelfestung der Sphinxmagier, treffen hexen und Horuspriester, alte Götter und neue Tyrannen zur entscheidenden Schlacht aufeinander. Merle kommt dem Schlüssel zur Rettung der Welt so nah wie nie zuvor: Sie stößt auf das Mysterium des Gläsernen Wortes - und auf einen verloren geglaubten Freund.

Ich will ja niemanden snstift, aber habt ihr euch schon mal bei medimops umgeschaut? Oder kennt ihr eines oder mehrere dieser Bücher?