Samstag, 19. November 2011

Buchpost & beendete Umfrage

Hallo meine Lieben,

ihr konntet ja entscheiden, welche Rezensionen ihr als nächstes von mir lesen wollt :-) Und das Ergebnis der Umfrage sieht folgendermaßen aus:

1. Jay Asher - Tote Mädchen lügen nicht (ich habe es gar nicht anders erwartet, und kann euch auch schon sagen, dass ich schon mitten im Buch stecke :-) )
2. Aileen P. Roberts - Deana und der Feenprinz - Highlandsommer
3. David Leviathan - Das Wörterbuch der Liebenden
4. Friedl-Schöne, Schöne, Pohl - Der magischer Buchladen zieht um / Ewa Novak - Sie sucht Sie und Claudia Schreiber - Süß wie Schattenmorellen

Irgendwo dazwischen wird dann noch meine Rezension zu Stefan Seitz - Das Unkrautland (02) Das Geheimnis der schwarzen Hütte und Elisabeth George - Whisper Island (01) Sturmwarnung auftauchen, und Leserunden-Bücher werden auch noch auftauchen, nicht dass ihr denke, dass ich die Abstimmung nicht wahrnehme :-)

Ich habe mir auch überlegt, dass ich in meine Sidebar eine Liste mit den ausstehenden Rezensionen übernehmen werde, so wisst ihr in etwas was auf euch zukommt - und ob es sich lohnt vorbeizuschauen :-)
Meine Challenge-Seite werde ich die Tage wohl noch einmal überarbeiten, genauso wie den SuB - und ich überlege schon, ob ich nicht auch besser nochmal ein Bücherfasten einlegen sollte - mal schauen.
Aber jetzt fangen wir einmal mit den Neuzugängen an:

Elisabeth George - Whisper Island (01) Sturmwarnung (RE)
Becca King kann die Gedanken anderer Menschen hören. Sie umgeben Sie wie ein ständiges Flüstern, dem sie nicht entrinnen kann. Ihr Stiefvater Jeff nutzte Beccas Fähigkeiten skrupellos aus - und ermordete dann seinen Geschäftspartner. Jetzt ist er hinter Becca her. Auf einer geheimnisvollen, abgeschiedenen Insel soll sie sich bei einer Freundin ihrer Mutter verstecken. Bei ihrer Ankunft erfährt Becca, dass die Freundin gestorben ist. Verzweifelt versucht sie, ihre Mutter anzurufen. Ohne Erfolg - das Handy ist tot...

Bis jetzt sind die Rezensionen ja sehr durchwachsen, da ich aber ihre Linley-Krimis so mag, habe ich große Hoffnung in dieses Buch und hoffe, dass es mir sehr gut gefällt - das Cover finde ich schon mal buchtastisch!



Chris M. Wagner - Social Network - Die Bibliothek des Schicksals (RE)
Rosemarie von Wards wird bewusstlos aufgefunden. Trotz notärztlicher Behandlung verstirbt sie noch im Krankenhaus. Ist es Zufall, dass sich die lebensnotwendige Infusion lockerte? Daniel Lang, ihr Verlobter, möchte das Erlebte hinter sich lassen und beginnt einen Job beim Münchener Unternehmen FaTec. Da holen ihn die Ereignisse ein. Er wird in einen Unfall verwickelt, der Taxifahrer wird erschossen, und niemand glaubt Daniel, als er von dem mysteriösen Priester mit dem schwarzen Kollarkragen spricht - bis auf seine scheinbar geistesgestörte Nachbarin Grace Owen aus dem dritten Stock. Was Daniel nicht weiß: Zu diesem Zeitpunkt befindet er sich bereits in den Klauen der Hüter des Schicksals.

Schon hinein geschnuppert und ich glaube es wird spannend :-)

Frederic Lenormand - Die venezianische Agentin (Leserunde)
Venedig zur Zeit Casanovas. Der Dogenpalast gilt als der sicherste Ort der Stadt. Doch dann passiert genau dort, inmitten einer Versammlung des Großen  Rats, ein skandalöses Verbrechen. Zan Palizzioli, ein edler Patrizier, hat ein Messer in der Brust. Und keiner hat etwas gesehen! Leonora Pucci, die Agentin des Dogen, soll diskret ermitteln und gerät auf die Spur eines unglaublichen Geheimnisses. Ein merkwürdiges Gedicht weist ihr den Weg...

Rudolf Lill - Die Macht der Päpste (RE)
In einem spannenden Gang durch die wechselvolle Geschichte des Papsttums beleuchtet Rudolf Lill die Abgründe päpstlichen Machtstrebens genauso wie die Sternstunden der katholischen Kirche. Dabei wird deutlich: Die gegenwärtige Macht der Päpste ist vor allem das Ergebnis geschichtlicher und politischer Entwicklungen. Vor diesem Hintergrund geht das BUch den Fragen nach, warum nach dem Aufbruch des Zweiten Vatikanischen Konzils (1962 - 1965) eine neue Welle der Restauration päpstlicher Macht in Gang gekommen ist und um welchen Preis dabei kirchliche Einheit eingefordert wird. Beispiele aus der langen Geschichte der Kirche zeigen, dass Einheit in Kernfragen bei gleichzeitiger Vielfalt gelebten Glaubens möglich ist.

Veronika Aretz - Verflixte Hühnersuppe & Verflixtes Wolfsgeheul (RE)
Nadine ist ein ganz normales zwölfjähriges Mädchen...
Also gut - ihr Leben ist alles anderes als normal: Sie ist die Hüterin des Trigonischen Friedenskristalles der Sieben-Welten und sie wurde vor 37 Jahren auf die Erde geschickt, um den kostbaren Stein vor den feinden ihrer Welt zu beschützen. Und hier sitzt sie nun fest, immer noch zwölf Jahre alt - und schon wieder kommt sie in eine neue Schule! Dort gerät sie auch gleich an eine Clique, die die Schüler terrorisiert. Ihr Banknachbar Yannik scheint sie komplett abzulehnen und dann taucht zu allem Überfluss auch noch ihr Englischlehrer auf, den sie von früher kennt und vor dem sie schon einmal ihr Geheimnis verbergen musste. Nach all dieser Aufregung wird ihr eines klar: Sie will endlich wieder nach Hause! Also setzt sie den Kristall ein, um ihren Eltern zu zeigen, wo sie zu finden ist. Doch damit lockt sie vor allem die gefährliche Schwarze Seite an...

Die letzten beiden Bücher habe ich von den Kibulos zum rezensieren bekommen, denn ja - ich bin nun auch ein Kibulo *freu*! Aber ich glaube, dass ich morgen wohl noch einen Neuzugang Post starten werde, denn ich habe mir auch einige Schätzchen in der letzten Zeit gekauft, die natürlich auch nicht vergessen werden dürfen!

Kommentare:

  1. Freue mich schon auf deine Rezi zu "Tote Mädchen lügen nicht". Fand ich echt klasse. Ansonsten bin ich auch sehr auf deine Meinung zu "Whisper Island" und dieses Social Network klingt auch nicht schlecht.

    Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen
  2. @Diti: Auf dich kann man sich aber auch immer verlassen - ich hoffe, dass dein gewinn bald ankommt, ich denke Montag oder Dienstag (ist ne Büchersendung) - ich freue mich, dass du dich auf die rezis freust :-)

    AntwortenLöschen