Mittwoch, 31. August 2011

Rezension: Martin Nygaard/ Jesús Gabán - Das grosse Labyrinth-Buch

Martin Nygaard & Jesús Gabán - Das grosse Labyrinth-Buch


Schönes, buntes Such-Buch

Klappentext:
Hans und Grete machen sich auf eine weltweite Entdeckungsreise. Auf ihrer Fahrt müssen sie lebend durch 12 große Labyrinthe voller Fallen und lebensbedrohlicher Gefahren kommen. Kannst du ihnen helfen?

Meinung:
Martin Nygaard und Jesús Gabán haben gemeinsam "Das grosse Labyrinth-Buch" geschrieben. Nygaard als Autor und Gabán hat die wunderschönen Labyrinthe entworfen und illustriert.

Aber nun zum Buch: Hans und Grete machen sich gemeinsam auf eine weltweite Entdeckungsreise auf. Auf ihrer Reise müssen sie 12 große mit Fallen und Gefahren gespickte Labyrinthe durchqueren!

Grete und Hans müssen auf der Suche nach einem Schatz durch eine große, verzweigte Höhle, in der Ratten und gemeingefährliche Fledermäuse hausen, auf einem Floß den Weg zu ihrem Hotel finden, ohne dabei von Krokodilen und Piranhas angeknabbert zu werden oder aber durch ein Gewässer voller Fahrrinnen und hungrigen Haien und Tintenfischen schwimmen. Spannend, oder?

Die wunderschönen und detailreichen Labyrinthe werden mit kleinen Geschichten von Martin Nygaard erklärt.
Wer Probleme mit dem ein oder anderen Labyrinth hat, kann dann ganz hinten mal spinksen.

Das Cover zeigt , wie sollte es auch anders sein, ein weiteres Labyrinth, dass Hans und Grete überwinden müssen.

Ein wunderschönes Buch für die ganz kleinen unter uns - spannende Geschichten und Suchlabyrinthe für kleine Entdecker in einem! Toll!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ (4,5)

Für die Bereitstellung bedanke ich mich ganz herzlich beim Abentheuer-Verlag!

Produktinformation:
Martin Nygaard & Jesús Gabàn - Das grosse Labyrinth-Buch, erschienen 2011 im Abentheuer-Verlag
28 Seiten, 19,80 €

Zu den Autoren:
Martin Nygaard, 1960, gilt als einer der interessantesten Autoren außerhalb des Mainstreams. Er hat 6 Bände mit 138 Kurzgeschichten und modernen Märchen für Kinder von vier bis 14 veröffentlicht, die von Kritikern hochgelobt wurden. Eine seiner Geschichten wurde offizieller Lesestoff für die landesweite norwegische Leseprüfung im sechsten Schuljahr.

Jesús Gabàn, mehrfacher Gewinnwer des Premio Nacional de Illustraciòn Infantil y Juvenil (Spanischer Nationalpreis für Kinder- und Jugendbuch-Illustration), lebt in Madrid.

Kommentare:

  1. Schöne Rezension, Sabrina. Bin aber auch nichts anderes von dir gewohnt. Das ist aber eine nette Idee mit dem Labyrinth. LG, Diti

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch ist wirklich sehr hübsch ;-)

    AntwortenLöschen