Mittwoch, 24. August 2011

Dies und das :-)

Hallo ihr Lieben,
in irgendeinem Post habe, ich letztens mal geschrieben, dass ich meine ganzen Rezensionen "händisch" vorschreibe ;-) Ja - so richtig mit Stift und Papier, und ein Vorteil ist ganz klar, dass meine wunderschönen Büchlein und auch im Übermaß vorhandenen Kalender einen Zweck bekommen :-) Rezensionen schreibe ich jetzt seit ca. einem Jahr und habe nun schon fünf Büchlein voller Rezis hier stehen.





Wie sieht es bei euch aus? Schreibt ihr eure Rezensionen vielleicht auch händisch vor oder schreibt ihr eure Rezensionen immer direkt am PC?

Kommentare:

  1. Ich schreibe meine Rezensionen auch händisch vor. Das mach ich oft abends im Bett oder wenn ich unterwegs bin und mir fällt was ein. Im Urlaub hatte ich auch keinen Computer mit um Rezis zu schreiben.
    Anschließend schreibe ich es dann am PC. Oft fallen mir dann noch bessere Sätze ein. Ich finde das ist der Vorteil beim zweimaligen schreiben. Man überarbeitet es gleichzeitig nochmals.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab zu jedem Buch eine Karteikarte die immer im Buch liegt uns so auch immer dabei ist. Darauf notiere ich stichwortartig Eindrücke, Zitate oder andere wichtigen Dinge, die ich in der rezension erwähnen möchte.
    Die eigentliche Rezi schreib ich dann am Rechner... aber nicht gleich im Blog sondern erstmal auf Word :)... ist irgendwie übersichtlicher :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich schreibe die Rezis immer dierkt am PC. Das liegt nicht daran, dass ich nicht gerne per Hand schreibe, sonder eher daran, dass ich so Zeit Spare. Ich schreibe meine Rezensionen immer recht flott (insofern es denn möglich ist), weil ich oftmals irgendwo in einem spannenden Buch hänge. :D

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. @Nik75: genauso sehe ich es auch, manches wird noch umgestrickt, aber das Grundgerüst steht dann schon ;-)
    @Nicole: Die Idee mit der Karteikarte gefällt mir supergut, und das werde ich mir jetzt auch aneignen. Dankeschön!
    @buchverliebt: Auch dir Danke ich für deinen Kommentar. Ja, Zeit ist auch wichtig ;-) Bei mir kann es auch schon mal eine Woche dauern, je nachdem wie viel ich lese, und ob es was ist wo ich mir noch nicht wirklich schlüssig drüber bin ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo meine Liebe!

    Ich notiere während des Lesens meine Eindrücke und Fakten, damit ich bei der Rezension dann nichts vergesse. Für eine komplette handgeschriebene Rezi würde mir die Zeit fehlen - ich bin sowieso schon voll im Verzug (dank der Aktion von vor 2 Wochen).

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen