Mittwoch, 13. Juli 2011

Rezension: Ron Markus - Romantik für Anfänger

Ron Markus - Romantik für Anfänger


Sabine, Engel der Liebe

Klappentext:
Nichts läuft mehr rund im Leben der Berliner Telenovela-Autorin Charlotte: Freund Marius muss abserviert werden, nachdem er sie mit gefühlten 99 Prozent ihrer Kolleginnen betrogen hat. Trostpflaster Alex besetzt ihre schicke Singlewohnung. Chef Friedhelm quält sie mit schrägen Ideen. Charlottes Untergang aber ist eine rundliche Hausfrau namens Huber Sabine. Sie leitet den oberbayrischen Fanclub von Charlottes Seifenoper "Renata - Engel der Liebe" und soll Charlotte zeigen, wie die Fans ticken. Doch ganz wie Titelheldin Renata will Sabine ein Liebesengel sein und Charlotte zu ihrer wahren Liebe verhelfen - und für diese hält die unerschütterliche Sabine ausgerechnet Ex-Freund Marius.

Inhalt:
"Kommen Sie nach Berlin, Frau Huber", hat der Herr Dr. Georgis gesagt. Und i hab G`sagt:"Herr Dr. Georgis, wo sollen denn i und der Edi übernachten?", und der Dr. Georgis hat g`sagt:"In Berlin schreiben mir Gastfreundschaft mit einem G so groß wie unser Funkturm", und da hab i g`lacht, und der Herr Dr. Georgis hat g`sagt:"Sie übernachten bei unsrer Charlotte Bredencamp", und i hab g`fragt: "Charlotte Bredencamp?", und er hat g`sagt..."

Die Quote der Telenovela "Renata - Engel der Liebe", ehemals Kassenschlager von PriTV, verliert immer mehr Zuschauer. Um dem entgegen zu wirken soll Charlotte gemeinsam mit der Sabine Huber ein Creative Fusing "durchleben". Und Charlotte soll nicht nur mit ihr arbeiten, nein, sie soll auch noch mit ihr zusammen leben. Dabei hat Charlotte mit ihrem chaotischen und verkorksten Privatleben genug zu tun...

Meinung:
"Romantik für Anfänger" ist Ron Markus Debütroman, und ich muss einfach sagen, dass er für einen Mann einen wunderbaren Chick-Lit Roman abgeliefert hat! Ich ziehe meinen Hut!

Markus Schreibstil ist erfrischend, jung, humorvoll, sarkastisch und an machen Stellen auch mit bitterböser Ironie gespickt....und natürlich wunderbar zu lesen. Die Geschichte fließt nur so dahin.
Neben seinem Schreibstil, tragen aber auch die kurzen Kapitel und die erdachten Dialoge von Charlotte und ihren Mitmenschen oder ihren partiellen Hirnabschnitten, zu einem kurzweiligen Lesevergnügen bei.

Auch bei den Protagonisten hat er volle Leistung gebracht. Eine Vielfalt von Charakteren haucht dem Roman Leben, Tempo und Charme ein. Angefangen bei der "Huaber Sabine", dieser wunderbaren urbayrischen Hausfrau, über den arschkriecherischen Yong-Dao, der versucht an Charlottes Stuhl zu säbeln, bis hin zu Alex, der leider so gar nichts alleine auf die Reihe bekommt.
Ja, und natürlich wären da dann auch noch Charlotte Bredencamp, die privat und beruflich ziemlich in den Seilen hängt und ihr egoistischer, sexsüchtiger Ex-Freund Marius Nachtweih.Ehemaliger männlicher Hauptdarsteller bei "Renata - Engel der Liebe".

Bunt geht es zu in "Romantik für Anfänger": es wird getratscht, gelacht, geweint, gelebt, geliebt und geschnakselt.
Wenn ihr wissen wollt, was sonst noch alles passiert, dann geht auf schnellstem Wege zu dem Buchhändler eures Vertrauens, kauft das Buch und legt los...ihr werdet es garantiert nicht bereuen!

Das Cover des Buches ist pink (ich liebe pink) und auf der Vorder- und Rückseite sehen wir Pinguine, die in der Geschichte auch eine kleine Rolle spielen...

Ein wunderbares Sommerbuch, dass einen zum lachen bringt und leider viel zu schnell ausgelesen ist.
Vielen Dank, Ron Markus, du hast ein wunderbares Buch (nicht nur) für Frauen geschrieben und du kannst dich mit deinem Buch ganz wunderbar neben David Safier und Tommy Jaud einreihen!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Herzlichen Dank an Ron Markus für die nette Leserunde, und natürlich auch an den KiWi Verlag und Lovelybooks!

Produktinformation:
Ron Markus - Romantik für Anfänger, 2011 erschienen bei Verlag Kiepenheur & Witsch
317 Seiten, 14,95 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen