Sonntag, 20. März 2011

Rezension: Sarah Blakely-Cartwright/David Leslie Johnson - Red Riding Hood : Unter dem Wolfsmond

Sarah Blakley-Cartwright/ David Leslie Johnson - Red Riding Hood


Schaurig-schöne Märchenadaption

Klappentext:
Zehn Jahre ist es her, dass Valeries Kindheitsfreund Peter verschwand und Valerie beim nächsten Vollmond einem Werwolf gegenüberstand - und von diesem verschont wurde. Nun ist Peter wieder da, und als sie ihn wiedersieht, packt die jetzt siebzehnjährige Valerie dieselbe tiefe Leidenschaft wie dereinst. Zwar ist sie dem wohlhabenden Henry Lazar versprochen, aber Valerie würde alles dafür tun, um Peter nicht wieder zu verlieren. Doch dann wird am Tag nach Vollmond der leblose Körper eines jungen Mädchens gefunden. Kratzspuren und Bisse sprechen eine eindeutige Sprache: Der Werwolf ist zurück und hat sich ausgerechnet Valeries Schwester Lucie  geholt. Alles deutet daraufhin, dass der Wolf allein wegen Valerie gekommen ist und nicht ruhen wird, bis er auch sie in seiner Gewalt hat...

Inhalt:
"Hast du geglaubt, du könntest mir davonlaufen?" Valerie hatte das Gefühl, dass der Himmel sich drehte und die Erde unter ihr nachgab. "Wie...", erwiederte sie. "Du kannst sprechen?"
"Wichtig ist nur, dass du mich verstehst, Valerie." Valerie roch die schwere Süße der Blumen, die sich mit dem holzigen Moschusgeruch des Wolfs vermischte."

Valerie lebt mit ihrer Familie in Daggorhorn, einem Dorf mitten im Wald. In der Vergangenheit hatten die Dorfbewohner probleme mit einem Werwolf, bis sie einen Weg fanden ihn zu besänftigen: Jeden Monat bringt eine der einheimischen Familien ein Opfer dar. Doch nun ist er zurückgekommen, hat ein Mädchen gerissen und versetzt das ganze Dorf in Aufruhr. Und Valerie wird noch mehr aus der Bahn geworfen, als auch noch ihr Kindheitsfreund, Peter, plötzlich wieder auftaucht....

Meinung:
"Red Riding Hood: Unter dem Wolfsmond" von Sarah Blakely-Cartwright ist eine schaurig-schöne Märchenadaption des Märchenklassikers "Rotkäppchen".
Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und leicht zu lesen.
Sie versteht es außerdem gekonnt Spannung aufzubauen und aufrecht zuerhalten, ebenso schafft sie es mit ihren Worten die düstere, finstere Atmosphäre durch das ganze Buch zu halten.

Dieses Buch war für mich spannendes und rasantes Kopfkino. Durch die gelungenen Beschreibungen der Autorin konnte ich mir das Dorf in den Bäumen, den düsteren Wald, einfach alles vor mein inneres Auge führen.

Auch die Proatgonisten haben mich schnell in ihren Bann gezogen. Egal ob es der Monsterjäger, Valerie oder ihre Freundinnen waren. Die Hauptpersonen werden wunderbar beschrieben und gekonnt charakterisiert, die Charaktere haben Tiefgang und man kann mit ihnen fühlen.
Ganz besonders berührt hat mich die Geschichte von Suzette, Valeries Mutter, und ihrer unerfüllten Liebe. Aber meine absoluten Lieblinge sind natürlich Valerie und Peter. Valerie ist nicht wie die anderen Mädchen aus dem Dorf, sie hat ihren eigenen Kopf, will mit auf die Jagd nach dem Wolf, ihr ist es egal was die jungen Männer von ihr halten, aber ihr ist es nicht gleichgültig wen sie zum Mann nehmen soll. Eine starke und bewundernswerte Frau! Peter ist ein junger Mann voller Geheimnisse, er wirkt düster und verrucht....

Wer jetzt wissen will, wie die Geschichte um Daggorhorn und den Werwolf, und Valerie und Peter ausgeht, der sollte schnell ins Geschäft gehen und sich dieses unglaublich düstere und spannende Märchen kaufen! Lest los...

Das Cover passt perfekt zum Buch: Wir sehen Valerie, wie sie mit ihrem roten Mantel durch den düsteren Wald geht. Auf der Rückseite sehen wir auch noch ein wenig Wald. Die dominierenden Farben sind scharz und grau, einzig Valerie in ihrem hellen Kleid und dem roten Mantel stechen hervor.

Ich lege dieses Buch uneingeschränkt, allen Fantasyfreunden und Liebhabern moderner Märchenadaptionen ans Herz!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Ich bin auch schon sehr gespannt auf die Verfilmung dieses tollen Buches! Und wenn ihr euch noch nciht sicher seid, ob ihr es tatsächlich lesen wollt, dann schaut euch doch einfach diesen Trailer an. Ich wünsche euch viel Spaß dabei!



Für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares bedanke ich mich lich beim cbt-Verlag der Random House Verlagsgruppe!

Produktinformation:
Sarah Blakley-Cartwright/David Leslie Johnson - Red Riding Hood: Unter dem Wolfsmond
erschienen 2010 im cbt-Verlag, 290 Seiten, 12,99 €

Kommentare:

  1. achja das buch ist klasse und ich bin auch schon gespannt auf den film ;D ...schöne rezi <3

    lg july

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön ;-) Ich freue mich immer über Feedback ♥

    AntwortenLöschen
  3. danke für die rezi. das buch steht auf meiner wunschliste und je mehr ich darüber auf blogs wie deinem lese, desto mehr will ich es haben

    lg kerry

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön, dass frue mich wirklich sehr @Kerry
    Aber das Buch ist auch wirklich wundervoll

    AntwortenLöschen