Sonntag, 13. Februar 2011

Stöckchen

Hallo ihr Lieben,
ich habe da ein ganz tolles Stöckchen bei Natascha gefunden ;-) Also los geht`s!

Gebunden oder Taschenbuch?
Hardcoverausgaben sehen im Regal natürlich viel schöner aus, aber Taschenbücher sind günstiger und viel besser in der Handtasche zu transportieren. Also ist es bei mir meistens so, dass ich wenn ich grade ein Hardcoverbuch lese, auch mindestens immer ein Taschenbuch lese (für unterwegs). Aber ansonsten verschlinge ich eigentlich alles, auch Softcover und Klappbroschur etc.

Amazon oder Buchhandel?
Diese Frage ist eigentlich ganz einfach zu beantworten: Buchhandel. Ich gehe gerne in Buchhandlungen, schaue mir die ganzen tollen Cover an und streichel über die Bücher, lese mir die Klappentexte durch, das ist einfach nur schön und entspannend. Über Amazon kaufe ich meistens ein, wenn ich irgendein Buch vergessen habe und das unbedingt brauche, wie z.B für eine Leserunde. Oder auch bei Neuerscheinungen, die ich sonst wahrscheinlich vergessen würde, ist Amazon recht hilfreich, wie z.B. bei dem 4. Teil der Tal-reihe. So weiß ich, dass das Buch direkt ins Haus geflattert kommt.

Lesezeichen oder Eselsohr?
Hm ;-) Eigentlich Lesezeichen. In ganz seltenen Fällen kommt es vor, dass meine Bücher mal ein Eselsohr abbekommen, und das wirklich nur, wenn grade nichts anderes in Reichweite ist. Habe letztens ein Buch gefunden, in dem doch tatsächlich ein Stück Klopapier als Lesezeichen drinne war ;-)

Ordnen nach Autor, Titel oder ungeordnet?
Ganz klar eine Frage für mich. Ich liebe es meine Bücher zu sortieren, bald wird es wohl mal wieder anstehen. Dieser Platzmangel. Aber nun zur eigentlichen Frage: Klar erstmal wird nach Genre sortiert, dann Autoren anch dem Alphabet, dann nach Reihen oderhalt auch wieder der Buchtitel nach dem Alphabet. Ist doch logisch, oder?


Behalten, wegwerfen oder verkaufen? 
Auch wieder eine simple Frage! Natürlich behalten! Wenn es dann doch Bücher gibt, die mein Heimverlassen, dann nur über Gewinnspiele auf meinem Blog um andere Leser zu erfreuen und zu unterhalten. Generell kann ich mich aber wirklich nur sehr schwer von meinen Buchschätzen trennen!

Schutzumschlag behalten oder wegwerfen? 
Gibt es hier irgendwen der Buchumschläge wegwirft? Ich bitte dringlichst um Meldung und Aufklärung dieser schrecklichen Geschichte! Natürlich wird der Schutzumschlag behalten und kommt höchstens zum lesen auf die Seite.

Mit Schutzumschlag lesen oder ohne? 
Die Frage habe ich ja eben schon mitbeantwortet. Beim lesen kommt der Schutzumschlag auf Seite.

Kurzgeschichte oder Roman?
Das kommt ganz drauf an, das ist Lesezeit abhängig. Es gab mal eine Zeit, da habe ich mir bewusst viele Bücher mit Kurzgeschichten zugelegt, weil man da gut eine Pause einlegen konnte. Aber im Moment eher Romane.

Aufhören wenn man müde ist oder wenn das Kapitel zu Ende ist?
Das kann ich nie so ganz steuern. Ich lese jeden Abend im Bett noch, und denke mir dann: "Ach komm, noch ein paar Seiten schaffst du bestimmt", und irgendwann werde ich dann wach, mit dem Kopf auf dem Buch. Dann mache ich das Licht aus und schlafe weiter. Es kam aber auch schon vor, dass ich immernoch versuchte weiterzulesen, und immer wieder nur für ein paar Sekunden über dem Buch eingenickt bin, was mein Freund immer sehr amüsant findet. 

„Die Nacht war dunkel und stürmisch“ oder „Es war einmal“? 
Ich kann und will mich nicht entscheiden ;-) Ich liebe Märchen und zauberhafte Geschichten mit Feen, Hexen, Einhörnern, aber manchmal brauche ich auch einfach ein Buch, dass mir Schauer über den Rücken jagt.

Kaufen oder leihen?Kaufen! Ich muss Bücher einfach besitzen, es gibt doch nichts schöneres als ein gefülltes Bücherregal und die Möglichkeit zwischen verschiedenen Genren auswählen zu können.

Neu oder gebraucht?
Beides, mir ist es egal ob meine Bücher schon einen Vorbesitzer hatten, hauptsache sie befinden sich in einem guten Zustand und damit hatte ich bis jetzt auch immer Glück!

Kaufentscheidung: Bestsellerliste, Rezension, Empfehlung oder Stöbern?
Von allem ein bisschen. Wobei ich meine Bücher am ehesten durch das Stöbern auf diversen Seiten und Blogs entdecke oder natürlich Neuerscheinungen von Autoren, die mir sehr gut gefallen. Büchermagazine sind auch ein guter Anhaltspunkt.

Geschlossenes Ende oder Cliffhanger?
Bei Romanen bestehe ich natürlich auf geschlossene Enden. Auch am Ende von Serien sind mir geschlossene Enden lieber. Die "Schattenritter" von Kathryn Smith z.B haben auch innerhalb der einzelnen Bände immer abgeschlossene Enden, was ich auch nicht als schlecht empfunden habe. Bei Reihen, die noch nciht abgeschlossen sind, sind Cliffhanger natürlich in Ordnung, auch wenn ich dann immer schrecklich ungeduldig auf die Fortsetzung warte. 

Morgens, mittags oder nachts lesen?
Immer wenn ich Zeit zum lesen habe. Das wäre dann meistens morgens auf dem Weg zur Arbeit und dann am Abend.

Einzelband oder Serie?
Das ist auch wieder unterschiedlich. Einzelbände sind halt definitiv schonender für den Geldbeutel, aber ich mag es wenn ich mich auf liebgewonnene Charaktere freuen kann.Also ich mag beides, muss aberzugeben, dass ich unzählige noch nciht vollendete Reihen hier stehen habe.

Lieblingsserie?
Die dunklen Mächte, Schwestern des Mondes, Die Phoenix-Chroniken, Die Schattenritter, Seaptimus Heap

Lieblingsbuch, von dem noch nie jemand gehört hat?
Eines meiner Lieblingsbücher, von dem ich noch nicht allzu viel in der Bloggerwelt gelesen habe ist von Anna Dale "Hexengeflüster", eine wunderschöne magische Geschichte über Freundschaft und Familie.

Lieblingsbuch, das du letztes Jahr gelesen hast?
Ok, da gibt es ein paar, zum einen auf jeden Fall die Tal-Reihe von Krystyna Kuhn und Carlos Ruiz Zafon "Fürst des Nebels" ganz tolle Bücher, ach ja und natürlich auch Daniel Glattauers "Gut gegen Nordwind".

Welches Buch liest du gegenwärtig?
Im Moment lese ich von Alex Flinn "A kiss in time" für eine Englischleserunde und eben habe ich auch noch angefangen mit "Fitches" von Anna Spatzenegger.

Absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten?
Milan Kundera "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins"

Lieblingsautoren?
Angie Sage, Bianka Minte-König, Krystyna Kuhn, Stephen King, Kai Meyer, Christoph Marzi, Kathryn Smith, Kelley Armstrong, Yasemin Galenorn, Cornelia Funke....und noch ganz viele andere


So, das war die letzte Frage. Ich würde mich freuen, wenn der ein oder andere das Stöckchen auffängt und bei dieser Aktion mitmacht,denn es ist doch immer wieder wahnsinnig interessant zu sehen, wie unterschiedlich Geschmäcker sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen