Sonntag, 6. Februar 2011

Neuzugänge im Regal

So, nun möchte ich euch wieder einige meiner Neuzugänge vorstellen:

Erstmal gab es etwas für auf die Ohren, und zwar das hier ;-)

Eveline Kilian - LONDON: Eine literarische Entdeckungsreise

Eveline Kilian unternimmt eine kurzweilige Entdeckungsreise in das literarische London. Sie führt uns auf drei Spaziergängen u. a. in die City, nach Westminster oder Covent Garden. Dichter und Literaten aus vier Jahrhunderten, von Shakespeare bis Hanif Kureishi, kommen dabei ausführlich zu Wort.



Ulrike Gerold/ Wolfram Hänel - Wer war Robin Hood?

Das Leben des berühmtesten Räubers aller Zeiten

Jeder kennt sie: den tapferen Robin Hood, seine geliebte Marian, seinen Freund Little John und den finsteren Sheriff von Nottingham. Und jeder kennt die geschichten, wie Robin die Reichen dazu zwingt, den Armen etwas von ihrem Besitz abzugeben - und wie er am Ende an der Hinterlist seiner Feinde scheitert. Das Hörbuch erzählt die abenteuerlichen Sagen nach und erklärt, was historisch war ist an ihnen.

Michael Quante: Allgemeine Ethik - Eine Einführung

Das Hörbuch stellt die zentralen Begriffe und die wichtigsten Positionen der Allgemeinen Ethik vor, diskutiert diese kritisch und leitet die Hörer zu eigenen Auseinandersetzungen mit den Grundfragen dieser Disziplin an.

Für die freundliche Bereitstellung dieser Hörbücher danke ich -lich AUDITORIUM MAXIMUM  dem Hörbuchverlag der WBG!


Torsten Mann - Rote Lügen in grünem Gewand: Der kommunistische Hintergrund der Öko-Bewegung

Klappentext:
Kein anderes Thema beherrscht die öffentliche Debatte, das politische Geschehen und vor allem die Berichterstattung der Massenmedien in den letzten Jahren so sehr wie der Umwelt- bzw. Klimaschutz. Trommelfeuerartig wird der deutsche Bürger daran erinnert, dass dem Planeten eine vom Menschen verursachte Klimakatastrophe drohe, die nur abgewendet werden könne, wenn die westlichen Industriestaaten aktive Schritte einleiten würden, um Energie zu sparen, die Umwelt zu schützen und einen ökologisch verträglichen Lebensstil anzunehmen.

Die Nationalstaaten sollen immer enger in die Zwangsjacke überstaatlicher Gebilde eingebunden werden. Von der Öffentlichkeit unbemerkt, befinden wir uns auf dem Weg in eine ökosozialistische Diktatur, die jedem einzelnen Menschen vorzuschreiben gedenkt, wie er zu leben und zu arbeiten hat.

Für die Bereitstellung -lichen Dank an den KOPP-Verlag!

Antje Wagner - Unland

Klappentext:
Die vierzehnjährige Franka ist der "Neuzugang" im Haus Eulenruh, einemWohnprojekt für sieben Kinder und Jugendliche. Doch irgendetwas stimmt nicht in dem kleinen Elbdorf. Wieso schweigen die Erwachsenen so beharrlich, wenn man sie auf Unland anspricht? Als eines Tages zwei Jungen aus dem Haus Eulenruh verdächtigt werden, einen mysteriösen Diebstahl begangen zu haben, gründet Franka eine Bande. Während die "Eulen" versuchen heruaszufinden, wer hinter der Verleumdung steckt, stoßen sie auf ein viel größeres und unheimlicheres Geheimnis.

Meinlicher Dank für dieses Rezensionsexemplar gilt dem Bloomsbury Verlag!

Alice Moon - Blood Romance: Kuss der Unsterblichkeit

Klappentext:
Würdest du dich einer Liebe öffnen, die dich für immer glücklich macht oder aber für alle Ewigkeit verflucht? Die dein Herz wieder schlagen lässt oder dir das Letzte nimmt, was von deiner Menschlichkeit noch übrig ist?
Würdest du ein solches Risiko eingehen?
Denn eins ist gewiss: Diese Liebe ist deine einzige Chance. Doch nichts liegt näher beisammen als Liebe und ewige Verdammnis. Gibst du ihr nach, kannst du alles gewinnen - oder alles verlieren.


lichen Dank für dieses wunderschöne Rezensionsexemplar an den Löwe Verlag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen