Sonntag, 20. Februar 2011

Medimops: Schaut euch da bloß nicht um, denn das endet so ;-)

Ich hatte ja gestern schon einmal drauf hingewiesen, dass ich ein *paar* Bücher bei Medimops bestellt habe *hust* ;-) Diese werde ich euch wohl besser in zwei Schüben vorstellen. Also ich habe da wirklich ein paar Schätzchen gefunden:

Im Reich des Unheimlichen 

EIne bestechende Auswahl phantastischer Geschichten, die weltberühmte Autoren, wahre Meister des Unheimlichen, geschrieben haben: Joan Aiken, Charles Dickens, Mary B. Shelley mit ihrem "Frankenstein", Bram Stoker, Verfasser des "Dracula"-Klassikers, bis hin zu Stephen King. Die Geschichten besitzen eine Atmosphäre, die jeden Leser in ihren Bann ziehen wird.


Philip Pullman - Tödliche Missverständnisse

Chris Marshall traf das Mädchen, das er töten würde, in einer warmen Juninacht beim jährlichen Sommerball eines Colleges in Oxford...
Ein Blick genügt und Chris ist verloren. Er muss sie unbedingt wiedersehen - die schöne, geheimnisvolle Jenny, von der er nur den Namen weiß. Das Schicksal meint es gut mit ihm, glaubt er, als sie sich wenig später ein zweites Mal begegnen. Doch Chris liegt falsch: Mit gnadenloser Härte drängt sich das Schicksal zwischen sie und schon bald droht ihre Liebe in einem Sumpf aus Lügen, Missverständnissen und Verrat zu versinken, aus dem es kein Entrinnen gibt. Denn zu viele Menschen um sie herum haben Geheimnisse - tödliche Geheimnisse...

Ursula Isbel - Das Haus der flüsternden Schatten/Das schwarze Herrenhaus

Valerie ist zumersten Mal in dem einsam gelegenen Landhaus oberhalb der irischen Steilküste. Sie kennt den Ort genau - aus ihren Träumen! Auch mit Ethel, der Bewohnerin von Rose Manor, scheint sie ein merkwürdiges Band zu verbinden, ein Geheimnis, das weit in der Vergangenheit liegt.

Die Norwegrin Unn hat nie an Geister geglaubt. Doch nun nimmt ein junger, attraktiver Mann Kontakt zu ihr auf, ein Mann, der lange tot ist. Was will er von ihr? Und was verbindet ihn mit dem schwarzen Herrenhaus in der Toskana?

Lemony Snicket - Die schaurige Geschichte von Sunny, Violet und Klaus: Das Internat des Schreckens

Liebe Leserin, lieber Leser,
wenn du eine Geschichte von fröhlichen Kindern lesen möchtest, die eine herrliche Zeit in einem Internat verbringen, dann musst du ein anderes Buch aufschlagen. Violet, Klaus und Sunny sind kluge und einfallsreiche Kinder, und du könntest davon ausgehen, dass sie auf der Schule sehr erfolgreich sind. Tu das nicht. Für die Baudelaires erweist sich die Schule als eine weitere grausige Episode in ihrem unglücklichen Leben.
Um der Wahrheit die Ehre zu geben: In den Kapiteln, aus denen diese furchtbare Geschichte besteht, machen die Kinder Bekanntschaft mit zuschnappenden Krebsen, strengen Strafen, tropfenden Pilzen, umfassenden Prüfungen, Violinkonzerten, O.W.E.H und dem metrischen System. Ich bin die feierliche Verpflichtung eingegangen, die ganze Nacht aufzubleiben und die Geschichte dieser drei unglücklichen Kinder zu erforschen und niederzuschreiben, aber du kannst es dir bequem machen und dich richtig ausschlafen. In dem Falle solltest du wohl ein anderes Buch aussuchen.

Chris Wooding - Poison

Poison lebt in den schwarzen Sümpfen. Die Menschen in ihrem Land werden beherrscht von den Elfen, und niemand traut sich, diesen Bann zu brechen. Bis zu dem Tag, an dem Poisons kleine Schwester entführt wird. Zusammen mit dem Geisterjäger Bram macht sich die rebellische junge Frau auf die Suche - und ihr gefahrvoller Weg führt sie mitten hinein in das Machtzentrum des Elfenkönigs.
Poison muss alles geben...nicht nur um ihre Schwester wiederzufinden. Vermag sie auch das Schicksal ihres Volkes endlich wieder zum Guten zu wenden?

Zimmermann & Zimmermann - Freche Mädchen - freche Ferien

Zweimal schwer verliebt: in Küssen, Krisen, große Ferien und Liebe, Chaos, Klassenfahrt. Der Supersondersammelband verspricht turbulente Ferien.

Christamaria Fiedler - Kürbis criminale

Amanda ist mal wieder pleite. Wie soll sie bloß ihren teuren Kochkurs bezahlen? Zum Glück hat Isy die rettende Idee: Als "Urlaubsengel" versorgen die Freundinnen Tiere und Pflanzen, deren Besitzer verreist sind. Bald haben sie so viel zu tun, dass sogar Amandas Kürbiskuchenprojekt darunter leidet. Aber ihr Spürsinn für Katastrophen funktioniert immer noch bestens. So merken sie schnell, dass am Auftrag eines ihrer Kunden etwas faul ist: Jeden Tag stellen sie Milch und Brötchen vor einer Tür ab - angeblich für seine Oma. Von wegen!

Susanne Fülscher - Moppelig total verknallt

Hedis Freundin Maggie findet sich zu dick. Als Hedis Mutter, die bei einer Soap-Produktion arbeitet, den "Fatsuit" einer Schauspielerin zum Ausbessern mit nach Hause bringt, kommt Hedi auf eine Idee: Um sich mit Maggie zu solidarisieren, schlüpft sie in den dick machenden Anzug - und erlebt ihr blaues Wunder! 

Robert Siegel - Das Lied der Wale

In den Weiten der Ozeane leben die Wale, die sanften riesen der Meere, die sich meilenweit durch ihren einzigartigen Gesang verständigen. Hruna, der Buckelwal, ist einer von ihnen. Wegen seiner beachtlichen Körpergröße wird er zum Führer des Rudels ernannt. Als er im Sommer seine Herde in kältere Gewässer mit unermesslichen Krillbeständen führen will, wird er mitten in der Nacht von dem Getöse einer Schiffsschraube geweckt. Vorsichtig taucht er auf und der Anblick erschüttert sein Herz: Eine Walfangflotte bewegt sich im direkten Kurs auf die Herde zu!

Federica de Cesco - Das Lied der Delfine

Das Mädchen Yuriko ist glücklich in ihrem Fischerdorf im Südwesten Japans. Sie liebt die Tiere und die Tiere vertrauen ihr. Yurikos bester Freund ist ein Delfin, den sie zärtlich Ruka nennt. Er begleitet sie täglich beim Schwimmen und rettet in einem Sturm ihr Leben. Als eines Tages ein großer Delfinschwarm in der Bucht auftaucht, fürchten die Fischer um ihre Fangbestände und beschließen, alle Delfine zu töten. Ruka schwebt in größter Gefahr...


Katherine Allfrey - Delfinensommer

Andrula, die mit ihrer Mutter auf der griechischen Insel Kalonysos lebt, entdeckt beim Ziegenhüten in einer unbekannten, verschwiegenen Bucht einen sprechenden Delfin, mit dem sie Freundschaft schließt. Eine Freundschaft, die sie jeden Tag neue wunderbare Abenteuer erleben lässt.

Kommentare:

  1. :-) jaja, Medimops - bei mir war es die Tage Weltbild-Aktion *räusper
    Tolle Bücher !!!
    Liebe Grüße Hanne

    AntwortenLöschen
  2. Wir sind halt schon ziemlich schlecht darin uns zurückzuhalten :-)

    AntwortenLöschen
  3. @ Ich habe erst hinterher gesehen, dass es ein alter Post war ***schäm, aber es war rechts in der Liste weit oben und menno, immer dieses "ich müßte mal dringend schauen, was ich noch so gebrauchen kann**lach

    AntwortenLöschen