Donnerstag, 21. September 2017

Wulf Dorn - Die Kinder

Wulf Dorn - Die Kinder

Irgendwann bekommt man die Retourkutsche...

Klappentext:
Auf einer abgelegenen Bergstraße wird die völlig verstörte Laura Schrader aus den Trümmern eines Wagens geborgen. Im Kofferraum entdecken die Retter eine grausam entstellte Leiche. Als die Polizei den Psychologen Robert Winter hinzuzieht, wird dieser mit dem rätselhafttesten Fall seiner Karriere konfrontiert: Die Geschichte, die Laura Schrader ihm erzählt, klingt unglaublich. Doch irgendwo innerhalb dieses Wahnkonstrukts muss die Wahrheit verborgen sein. je weiter Robert vordringt, desto mehr erkennt er, dass die Gefahr, vor der Laura warnt, weitaus erschreckender ist als jeder Wahn.

Meinung:
"Die Kinder" ist der erste Thriller für Erwachsene, den ich von Wulf Dorn gelesen habe - bisher kenne ich nur seinen Jugendthriller "Mein böses Herz", der mir sehr gut gefallen hat. Die Beschreibung und die vielen verschiedenen Meinungen zu seinem neuen Thriller, haben mich sehr neugierig auf das Buch gemacht.

Der Schreibstil von Wulf Dorn ist sehr kurzweilig, er schafft es den Leser mit seinen Beschreibungen und seinem Plot, den Leser mit jeder Seite tiefer in seinen Bann zu ziehen. Die Seiten rasen nur so vor sich hin und man möchte dem Geheimnis der verschwundenen Dorfbewohner unbedingt auf die Schliche kommen.

Es gibt zwei Handlungsebenen, zum einen die Geschichte von Laura Schrader, ihrer Familie und dem verlassenen Dorf in den Bergen, zum anderen gibt es einzelne Handlungen aus den verschiedensten teilen der Erde, in denen von Vorkommnissen berichtet wird.
Ich finde, dass man schon bei der zweiten "Zwischenhandlung" weiß, wohin es geht bzw. warum dieses Handlungen beschrieben werden - man wartet anschließend nur noch darauf, dass Laura Schrader, endlich zu dem Punkt kommt, an dem man die ganze Wahrheit erfährt....

Wobei die ganze Wahrheit auch nicht richtig ist, denn die erfährt man nicht. Es gibt viele Fragen, die offen bleiben. Das Warum und wodurch die verschiedenen Handlungen ausgelöst werden - es ist eben mehr als nur ein Thriller, sondern auch ein sehr mystisch angehauchtes Buch, dass mit den schlimmsten Ängsten der Menschen spielt.

Wer nicht alle Lösungen braucht, und gerne mal einen Horror-Roman oder eben mystisch angehauchte Bücher mag, liegt mit "Die Kinder" richtig!

Wertung.
♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Wulf Dorn - Die Kinder, im September 2017 bei Heyne erschienen,
320 Seiten, 16,99 €

Kat Patrick & Lauren Marriott - Ich bin Doodle Cat

Kat Patrick & Lauren Marriott - Ich bin Doodle Cat

Das alles liebt Doodle Cat


Klappentext:
Ich bin Doodle Cat - eine gemalte Katze, die sehr zufrieden mit sich ist. Ich bin rot wie eine richtig reife Tomate. Siehst du das? Manchmal kann ich mich nicht entscheiden, ob ich tanzen oder meine Krallen am Teppich wetzen soll - dann tue ich einfach beides gleichzeitig. Ich mache lange Listen von den Dingen, die ich liebe, damit ich nie nie nie vergesse, was mich glücklich macht. Ich kann dir dabei helfen, zu entdecken, welche Magie im herumalbern steckt und wie großartig die allermeisten Dinge sind. Übrigens mein bester Freund ist ein Schuppentier. Lass uns auch Freunde werden!

Meinung:
"Ich bin Doodle Cat" ist ein ganz liebevolles Buch über eine Katze - Doodle Cat - und alles was sie liebt. Ich finde es ist eine ganz tolle Idee. Zum einen weil es den Kindern, in einfachen Zeichnungen zeigt, was die Katze liebt, zum anderen ist das Buch durch den wenigen, aber aussagekräftigen Text auch für Leseanfänger geeignet.

Doodle Cat, ist auch ein bisschen wie ein Kind, und so findet auch unser Kind Dinge, die es liebt - und wenn nicht zumindest kennt. Wie zum Beispiel das Meer oder Eis - und die Püpse laden zum lachen ein.

Doodle Cat zeigt, dass das leben mit all seinen Facetten und täglichen Kleinigkeiten einfach wunderschön und aufregend ist - das gewohnte, das neue und auch die natürliche Vielfalt der Lebewesen, in diesem Fall der Katzen.
Wir finden dicke Katzen, buschige Katzen, eine Rollstuhlkatze, eine große dünne Basketballerkatze und noch vieles andere - eine wunderschöne Version von dem Facettenreichtum im Leben.

Ganz toll finde ich auch noch die Infos, die wir am Ende des Buches über alle Dingen finden, die Doodle Cat liebt - informativ und lehrreich ohne belehrend zu wirken - das mag ich!

Ich finde, dass das Buch auch eine tolle Anregung ist mit seinen Kindern eine "Das liebe ich"- Mappe anzulegen, die immer weiter wachsen kann.

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Kat Patrick & Lauren Marriott - Ich bin Doodle Cat, im Juli 2017 bei aracari erschienen
gebundene Ausgabe, 36 Seiten, 13,90 €

Dienstag, 19. September 2017

Babys erstes Ausklappbuch: Bauernhof

Babys erstes Ausklappbuch: Bauernhof

Ein tolles erstes Buch vom Bauernhof


Klappentext:
Mit den bunten und kontrastreichen Illustrationen in diesem Leporello können schon die Allerkleinsten beliebte Bauernhof-Motive neu entdecken und wiedererkennen.

Meinung:
"Babys erstes Ausklappbuch Bauernhof" besticht schon auf dem ersten Blick durch sein tolles und buntes Cover mit dem schönen roten Traktor.

Es gibt dann 6 Klappen zum ausziehen, so dass man am Ende ein wirklich schönes Buch mit tollen bunten Bildern vom Bauernhof und, was es dort alles zu sehen gibt hat.
Die Illustrationen sind von Stella Baggott.

Das Buch spricht mit seinen kontrastreichen und tollen Bildern nicht nur meinen kleinen Sohn von 9 Monaten an, nein, auch seine Geschwister mit 2,5 Jahren haben Spaß an dem tollen Buch und geben den Dingen natürlich auch schon Namen.
Wobei die Vogelscheuche schon das schwierigste ist.

Die einzelnen Bilder stehen durch den einfarbigen Hintergrund im Fokus des Kindes und so kann man sich besser darauf konzentrieren - von der anderen Seite ausgeklappt ergibt es eine Kulisse des Bauernhofes.

Ein tolles Buch um Kindern erste Tiere und Begriffe rund um den Bauernhof zu erklären!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Babys erstes Ausklappbuch: Bauernhof, erschienen im Juli 2017 bei Usborne Publishing
12 Seiten, 7,95 €

Kaufen könnt ihr die Bücher hier!

Sonntag, 17. September 2017

Alexa Himberg - Mein Jahr im Einklang 2018 Termine & Sterne

Alexa Himberg - Mein Jahr im Einklang 2018 Termine & Sterne

Ein kleiner Taschenkalender mit vielen Tipps und Infos 


Meinung:
Jeder braucht einen Kalender oder sogar mehrere. Einen großen um die Arbeit und den Alltag zu planen und vielleicht einen kleinen für die Freizeit, der einem nicht so viel Platz wegnimmt, aber auch nicht so viel Platz bieten muss.

Der "Mein Jahr im Einklang" Kalender von Alexa Himberg ist speziell auf uns Frauen ausgelegt. So dreht sich viel um die Sternzeichen und Tipps diesbezüglich (logisch bei dem Titel "Termine & Sterne") - aber es geht nicht nur um die westlichen Sternzeichen, sondern ebenfalls um chinesische Astrologie und den Maya Kalender.

Der Wochenaufbau ist immer gleich. Auf der linken Seite gibt es Informationen zu Mondaufgang/Monduntergang und (Köln), sowie Tipps für haut und Haar und den Körper.
Ebenfalls gibt es Informationen zu Gartenarbeiten (Wurzeltage, Blättertag, Fruchttag), als auch zur Witterung (Wärmetag, Wassertag, Kältetag) - letzteres musste ich als Mondkalenderanfängerin jedoch nachschlagen.

Auf der rechten Seite ist dann der Platz für unsere eigenen Eintragungen in 8 schmalen Zeilen.

Das Cover passt sehr gut zur Thematik und sieht einfach hübsch aus - ich bin sehr gespannt, ob es mit den Tagen etc stimmt und freue mich auf meinen ersten Mondkalender!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Alexa Himberg - Mein Jahr im Einklang 2018 Termine & Sterne, im August 2017 bei KMAV erschienen
192 Seiten, 7,90€



Freitag, 15. September 2017

Christine Naumann - Villemin & Annick Masson - Der böse liebe Wolf

Christine Naumann & Annick Masson - Villemin - Der böse liebe Wolf

Eine etwas andere Geschichte vom bösen Wolf....

Klappentext:
Eines Abends klopft es an der Tür der Schriftstellerin: BUMM! BUMM! BUMM!
Es ist der böse Wolf. Er hat es leid, in ihren Geschichten  immer der Böse zu sein und fordert: "Ich will, dass die Leute mich lieb haben!"
Doch...wie kriegt man einen Wolf dazu, nett zu sein? Da hat die Autorin eine Idee! Ob klassische Musik und Yoga den Bösewicht wohl in einen lieben Wolf verwandeln?

Meinung:
"Der böse liebe Wolf" ist eine außergewöhnliche Geschichte, bzw. beruht auf einer außergewöhnlichen und humorvollen Idee.
Der böse Wolf und all seine verunglimpften Buchkameraden rücken bei der Schriftstellerin an und wünschen sich einen guten Ruf und dass die Menschen sie lieb haben! Das scheint ein schwieriges Unterfangen zu werden, aber Schriftsteller sind glücklicherweise oft kreativ....

Das Buch lässt sich schön lesen und die Zeichnungen sind auch gut und passend gewählt. Jedoch würde ich dieses Buch schon im fortgeschrittenen Grundschulalter ansiedeln, weil einfach viele Kinder mit Yoga, klassischem Gesang oder Begriffen wie "in Sanftmut baden" noch nichts anfangen können.

Ansonsten aber eine sehr kreative Geschichte, die sich bestimmt gut im Anschluss an mehrere Märchen oder Geschichten lesen lässt, in denen der böse Wolf, aber vielleicht auch der Riese und das ein oder andere Gespenst vorkommen.

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Christine Naumann & Annick Masson - Villemin - Der böse liebe Wolf, im Juni 2017 im J.P. Bachem Verlag erschienen,
gebundene Ausgabe, 24 Seiten, 12,95 €

Mittwoch, 13. September 2017

Dr. Andrea Flemmer - Viruserkrankungen natürlich behandeln

Dr. Andrea Flemmer - Viruserkrankungen natürlich behandeln

Selbsthilfe aus der Natur

Inhalt:
Bakterien und Viren können krank machen – recht viel mehr haben sie aber nicht gemeinsam. Denn gegen Bakterien helfen Antibiotika – gegen die viel kleineren Viren ist jedoch kein Kraut gewachsen. Oder doch?

Ein Blick in die Hausapotheke der Natur zeigt uns, dass es viele Phytotherapeutika gibt, also pflanzliche Arzneimittel, die sehr effektiv gegen die viralen Plagegeister helfen, die für zahlreiche Erkrankungen verantwortlich sind: Viren verursachen nicht nur Atemwegsinfekte oder Grippe, sondern auch Herpes, Warzen, Magen-Darm-Erkrankungen, Gürtelrose und Windpocken oder Pfeiffersches Drüsenfieber, um nur einige wenige zu nennen. 

Die Biologin und erfahrene Sachbuchautorin erklärt, was Viren überhaupt sind, welche Typen es gibt und warum Antibiotika bei ihrer Bekämpfung nichts bewirken können. Sie hat umfassend recherchiert und präsentiert eine ausführliche Liste diverser Pflanzen, Pilze und Gewürze, die sanft und nahezu nebenwirkungsfrei bei zahlreichen Erkrankungen eingesetzt werden können. Auch Kinder, die besonders häufig von viralen Infekten betroffen sind, profitieren von solch einer natürlichen Behandlungsweise.

Der anwenderfreundliche, übersichtliche Ratgeber gibt einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Virenarten und die von ihnen verursachten Krankheiten. Das angeschlossene, umfangreiche Heilpflanzen-ABC zeigt ganz praktisch auf, welche Pflanzen in der Phytotherapie genutzt werden und wie sie sich zur Behandlung viraler Erkrankungen einsetzen lassen.
Mit zahlreichen Rezepten, Dosierungshinweisen und praktischem Register!

Meinung:
Wenn man Familie hat, eigene Kinder, dann gibt es Themen, die sich auf einmal eher in den Fokus drängen, so ist es bei mir zum Beispiel Hilfe aus der Natur. Bei vielen Kleinigkeiten habe ich schon erfahren, wie gut Naturprodukte sind, eine selbstgemachte Salbe bei wundem Po oder auch ein Hustenbalsam aus Fichte und Thymian verschaffen Linderung. 

Aus diesem Grund wollte ich gerne "Viruserkrankungen natürlich behandeln" lesen. Das Buch ist sehr sinnvoll und übersichtlich aufgebaut: Was sind Viren eigentlich?, Krankheitserreger aus dem Reich der Viren und erste Gegenmaßnahmen, Heilpflanzen aus dem Regenwald, Gewürze, Heilsame Pilze - Shitake & Co, ABC der Pflanzen, die gegen Viren helfen, Mit kollodialem Silber gegen Viren und das Gesamtregister der Krankheiten. 

Natürlich kann man als Laie nicht direkt mit allen Kräutern wild drauf loslegen, aber ich möchte michlangsam Stück für Stück an verschiedene Heilmittel heranwagen und versuchen mir und meiner Familie auf natürliche Weise zu helfen. 
Deshalb finde ich grade auch die Tipps, wie kann ich Viruserkrankungen vorbeugen (Hände waschen, Lüften etc.) und die Heilmittelchen bei Erkältungen und Grippe sehr hilfreich - zumal bei zwei Kindergartenkindern alles mit nach Hause gebracht wird. 

Die Autorin beschreibt alles so, dass man es ohne Probleme verstehen und so ausführen kann. Was natürlich zusätzlich hilft, sind die Farbabbildungen um auch die richtigen Kräuter zu sammeln, wobei ich da noch zusätzlich ein Bestimmungsbuch zur Hand nehmen würde. 

Wer sich selbst helfen möchte, oder auch einfach mehr über das Heilen mit Pflanzen lesen will, macht mit "Viruserkrankungen natürlich behandeln" nichts verkehrt!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Dr. Andrea Flemmer - Viruserkrankungen natürlich behandeln, im Februar 2017 bei VAK erschienen
224 Seiten, 16,90 €

Dienstag, 12. September 2017

Michael Stavaric & Ulrike Möltgen - Der Bär mit dem roten Kopf

Michael Stavaric & Ulrike Möltgen - Der Bär mit dem roten Kopf

Eine wundervolle Liebesgeschichte


Inhalt:
Es gibt so viele verschiedene Rottöne, sogar der Fuchs hat sein eigenes Wort für sein rot bekommen - also wieso gibt es denn dann kein bärenrot, fragt sich der Bär mit dem roten Kopf. Er ist furchtbar traurig und will sich am liebsten vor der Welt verstecken...

Meinung:
Wenn man sich das Cover von "Der Bär mit dem roten Kopf anschaut" und das Buch aufschlägt erahnt man nicht ansatzweise wohin die Reise von dem Bären mit dem roten Kopf geht.

Auf der ersten Seite werden zig Rottöne aufgezählt und man hat den Eindruck, dass das doch sehr anspruchsvoll ist - aber für den Bär ist das nun einmal ein schwerwiegendes Problem.
Auch wenn sogar die weise Eule und der kleine Vogel ihm sagen, dass er sich nicht verstecken muss.

Als der Bär mit dem roten Kopf, dann einen Bären mit einem grünen Kopf trifft, ist das für ihn etwas ganz besonderes und er muss nicht mehr so traurig sein.

Die Bilder zu der Geschichte sind einfach toll, sehr künstlerisch wurde hier mit Collagen gearbeitet, was jüngere Kinder natürlich noch nicht so wahrnehmen werden.

"Der Bär mit dem roten Kopf" ist eine ganz wundervolle Geschichte, eine Liebesgeschichte, eine Geschichte übers anders sein und somit auch über Toleranz - eine ganz wundervolles Buch!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Michael Stavaric & Ulrike Möltgen - Der Bär mit dem roten Kopf, im Juli 2017 im aracari Verlag erschienen
gebundene Ausgabe, 28 Seiten, 14,90 €

Montag, 11. September 2017

Meine Wortschatz - Wunderkiste

Meine Wortschatz - Wunderkiste

Spielerisch den Wortschatz erweitern


Klappentext:
Kennst du ein anderes Wort für glücklich? Weißt du, was das Gegenteil von mutig ist und fallen dir zehn verschiedene Grüntöne ein? In diesem Bildwörterbuch lernst du über 2000 nützliche Wörter kennen und kannst zahlreiche Synonyme, Steigerungen, Gegensätze und vieles mehr entdecken.

Meinung:
Lesen und reden ist viel wert, ganz früh und ganz viel. Ich darf nun seit ein paar Monaten lesen und es macht uns sehr viel Spaß. Meine Kinder kennen mittlerweile viele Wörter, grade Tiere sind der Renner - aber auch Obst und Gemüse, zumindest vom Namen her. In "Meine Wortschatz-Wunderkiste" finden wir über 2000 neue Wörter für den Wortschatz unserer Kinder.

Zu Beginn gibt es eine kleine Einleitung, wo erklärt wird, was wir vorfinden: Synonyme (für Kinder verständlich erklärt), Gegensatzpaare und ähnliche Wörter - dann kommt die Inhaltsangabe, auf der man auch schon so einiges entdecken kann. Es werden ganz viele Themen behandelt, von "Haus und Familie" über "Beim Arzt" bis hin zu "Das Wetter" - und noch ganz ganz viele andere Themen. Durch die Illustrationen, weiß man schon wo es hingeht.

Jedes Thema wird absolut passend, liebevoll und detailliert durch die bunten Illustrationen unterstützt. So wirtd in einem Haus jedes Zimmer gezeigt und weas die Bewohner darin machen können, bei der Familie wird der Stammbaum durch einen Laubbaum dargestellt etc.

Auf allen Seiten gibt es viel zu entdecken und neues zu lernen, so auch auf der Doppelseite "Tiere" - es gibt die verschiedenen Tierarten zu entdecken und dazu passende Begriffe. Wie sieht das Tier aus? Wie fühlt es sich an? Wie bewegt es sich?

"Meine Wortschatz-Wunderkiste" ist ein Buch an dem man sehr lange seine Freude haben wird, einige Jahre lang, denn es gibt immer wieder neues zu entdecken. Wenn man zu Beginn viel über die Bilder macht, werden die Wortlisten, die wir finden später immer interessanter!

Ein tolles Buch, dass lehrreich ist und Spaß macht - so soll es sein!

Wertung:
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Produktinformation:
Meine Wortschatz - Wunderkiste, im Juli 2017 bei Usborne Publishing erschienen
gebundene Ausgabe, 40 Seiten, 12,95 €